Allgemein

MakeUp-Favoriten 01/2021

MakeUp-Favoriten 01/2021 Horizont-Blog
- Produkte selbst gekauft -

Kannst du dich noch an mein Schminkkörbchen erinnern? Meine damaligen Lieblinge aus meiner Schminksammlung habe ich darin gesammelt, um sie dir Monat für Monat vorzustellen. Mittlerweile ist aus dem Schminkkörbchen eine ganze Schublade geworden. Höchste Zeit also dir endlich mal wieder ein Update über die Kosmetikprodukte zugeben, die es mir in den letzten Wochen und Monaten so richtig angetan haben.

Teint

Man mag es kaum glauben: Ich habe endlich die nahezu perfekte Foundation für mich gefunden. Aus diesem Grund startet dieser Blogbeitrag gleich mit ein paar Bestsellern von mir.

MakeUp-Favoriten 01/2021 Horizont-Blog

Ganz egal in welcher Situation – Auf die Nars Sheer Glow Foundation konnte ich mich bis jetzt immer verlassen. Vielleicht ist sie mir im Winter minimal zu dunkel, das gebe ich zu. Sie zaubert mir aber einen so schönen und makellosen Teint, dass ich gerne darüber hinweg sehe. Im Grunde passt sich die Nars Sheer Glow Foundation meinem Teint wie eine zweite Haut an und sieht einfach super natürlich aus. Selbst nach mehreren Stunden setzt sie sich nicht ab. Lediglich, wenn ich jetzt in der Corona-Pandemie einen Mundschutz getragen habe, sieht die Nars Sheer Glow Foundation nicht mehr ganz so frisch aus.

Das lässt sich aber im Handumdrehen mit dem Nars Radiant Creamy Concealer beheben. Aus diesem Grund ist der Concealer nahezu überall dabei und wird von mir liebevoll mein „Retter in der Not“ genannt. Wenn meine Haut einen schlechten Tag hat, deckt er auch prima Unreinheiten und rote Stellen ab. Außerdem trocknet er die Haut nicht aus und selbst Augenringe abdecken ist für den Nars Radiant Creamy Concealer kein allzu großes Problem.

Bin ich zu Hause und habe nichts Großartiges geplant, nutze ich auch gerne die Maybelline Super Stay 24H Full Coverage Foundation. Leider hat sie eine relativ dicke Textur und setzt sich daher gerne mal ab. Da sie sparsam aufgetragen aber ein relativ gutes Finish hat, ist sie mir zum Entsorgen zu schade und ich möchte sie lieber aufbrauchen. Außerdem spare ich mir die Nars Sheer Glow Foundation so für wichtige Tage auf und das schont wiederum meinen Geldbeutel. Bedauerlicherweise muss ich hier aber auch wieder zugeben, dass mir die Maybelline Super Stay 24H Full Coverage Foundation etwas zu gelb ist. Der Farbton lässt sich aber mit transparentem Puder ganz gut korrigieren.

Muss es jedoch ganz schnell gehen, hole ich den Hourglass Seamless Finish Foundation Stick aus der Schublade. Einfach ein paar Striche davon direkt auf die Haut auftragen und mit einem Pinsel verblenden – Fertig ist das Make Up! Aufgrund der extrem hohen Pigmentierung brauche ich hierbei keinen Concelaer und Dank der dreieckigen Form kann ich den Hourglass Seamless Finish Foundation Stick überall problemlos auftragen. Da diese Hourglass Foundation sehr gut hält, brauche ich sie noch nicht mal abpudern.

Puder

Abpudern ist das Stichwort für die nächste Kategorie – Weiter geht’s mit den verschiedenen Pudervarianten, die ich in der letzten Zeit verwendet habe.

MakeUp-Favoriten 01/2021 Horizont-Blog

Da ich mein über alles geliebtes Mac Mineralize Mineralize Skinfinish Natural aufgebraucht habe, benutze ich derzeit das Maybelline Fit Me Kompaktpuder. Vielleicht hast du es nun schon herausgelesen, dass ich dass Maybelline Fit Me Kompaktpuder nicht ganz so optimal finde. Es fixiert meine Foundation eben nicht ganz so gut und setzt sich eher auf der Haut ab. Warum ich es dennoch benutze, liegt daran, dass ich im Lockdown Produkte aufbrauchen möchte, die ich weniger mag. Wenn man gerade mal das Nötigste erledigt und auch keinen Besuch empfängt, braucht man schließlich keine Foundation, die Gott weiß wie viele Stunden auf der Haut hält.

Für den seltenen Fall, dass ich mich im Lockdown wirklich mal auf meine Foundation verlassen muss, nutze ich aber gerne das Sisley Transparent Loose Face Powder in 2 Rose Orient – Hier übrigens noch in der alten Verpackung. Früher habe ich damit hauptsächlich Foundation, die zu dunkel war, aufgehellt. Da meine Haut einen rosafarbenen Unterton hat und Transparent Loose Face Powder von Sisley ganz leicht blassrosa ist, geht das damit tatsächlich sehr gut. Mittlerweile denke ich aber, dass ich es endlich mal aufbrauchen sollte. Wenn dann immer noch Bedarf besteht, kann ich es mir ja wieder nachkaufen.

Ein echter Allrounder, auf den ich stattdessen kaum noch verzichte, ist das Hourglass Puder Ambient Lighting in der Nuance „Mood Light“. Dieses Puder ist für mich die pure Perfektion. Zwar hat es keinerlei Deckkraft, sorgt aber für eine Art weichgezeichnetes Finish und verleiht meinen Teint eine natürliche Leuchtkraft.

Blushes

Etwas, dass ebenfalls bei keinen meiner MakeUps fehlen darf, ist Blush – Ich habe ein wahres Fable für die Wangenfarbe.

MakeUp-Favoriten 01/2021 Horizont-Blog

Meine Alltime-Favoriten sind hier definitiv die beiden Mac Powder Blushes „The Perfect Cheek“ und „Legendary“ aus der limitieren Marilyn Monroe Edition – Keine Ahnung, ob es diese auch in einer normalen Umverpackung im Standartsortiment gibt. In Anbetracht der Tatsache, dass gerade die Farbe „The Perfect Cheek“  das meistgetragene Blush von mir ist, hoffe ich aber sehr, dass ich es irgendwann wieder nachkaufen kann. Besonders wenn man einen Alltags-Look schminkt oder das Augenmake-Up schon so intensiv ist, dass man nur noch ein wenig Farbe auf den Wangen haben möchte, sind diese beiden Blushes ideal.

Saisonabhängig trage ich im Moment hingegen gerne das Mac Pro Longwear Blush „Fleeting Romance“. Diese wunderschöne Korallfarbe ziert vor allem im Herbst und im Frühling meine Wangen. Hier ist aber Vorsicht geboten. Das Blush Fleeting Romance ist so gut pigmentiert, dass man schnell zu viel davon aufträgt.

Vor allem für den Herbst und den Winter ist das Mac Sheertone Shimmer Blush „Plum Foolery“ schon ganz lange mein absoluter Favorit. Der leicht rostrote Ton mit feinen goldenen Schimmerpartikel passt einfach perfekt in die kalte Jahreszeit. Es lässt meinen Schneewittchen-Teint erröten und verleiht ihm durch die goldenen Schimmerpartikel einen wunderschönen Glow.

Wenn es um farbintensiven Schimmer auf den Wangen geht, greife ich derzeit aber auch gerne auf die Langzeit-Beststeller eines jeden Beauty-Guru zurück: Nars Blush „Orgasm“ und Sleek Blush „Rose Gold“. Ich habe Orgasm nur in der super Version, dass heißt, es ist sogar noch etwas farbintensiver als das Original. Es ist meiner Meinung nach aber nach wie vor nur bedingt mit dem Sleek Blush „Rose Gold“ vergleichbar. So geht die Farbe von „Rose Gold“ meines Erachtens wesentlich mehr in Richtung Rosa, als dass bei Orgasm der Fall ist.

Zu guter Letzt in dieser Kategorie ein Überbleibsel aus dem Herbst: Das LOV Healthy Glow Blush „050 Mystic Sand“ – Ein wunderschöner orangefarbener Rostton mit goldfarbenen Schimmerpartikel.

Contouring und Highlighting

Manchmal habe ich aber auch Lust auf ein paar Konturen und Highlights.

MakeUp-Favoriten 01/2021 Horizont-Blog

Vor allem der Laura Mercier Pink Mosaic Shimmer Bloc hat es mir in den letzten Wochen extrem angetan. Das goldene Bordeauxrot und das Roségold waren einfach perfekt für den Herbst und Winter. Jetzt, wo es wärmer wird, nutze ich aber überwiegend die helleren Töne.

Insbesondere in der kalten Jahreszeit greife ich auch gerne auf das Bobbi Brown Highlighting Powder Telluride zurück. Das gute Stück kommt zwar aus einer limitierten Sommer-Edition, aber ich finde die recht außergewöhnliche Highlighterfarbe – ein schönes Taupe mit einer leichten Tendenz zu Gold – passt ebenso gut in den Herbst und Winter.

Aufgrund des Taupes mit leichter Tendenz zu Lila wird im Moment auch gerne das Mac Gleamtones Powder Dunes At Dusk von mir getragen. Hier treffen allerdings wieder mehrere Farben aufeinander und vor allem in Kombination mit dem Cremeton zaubert es mir einen tollen Schimmer auf die Wangen.

Rein vom Namen der Farbe her könnte auch der Fenty Beauty Match Stix Shimmer Skinstick Sinamon eher eine Nuance für den Herbst und Winter sein. Ich mag die Bronzefarbe aber auch im Sommer sehr gerne. Dadurch, dass die Nuance doch sehr orangelastig ist, sieht sie ziemlich frisch auf den Wangen aus.

Zum eigentlichen Contouring und Highlighting nutze ich aber oft die Klassiker: Der Benefit Highlighter Watt’s Up und das Mac Powder Blush Harmony.

Lidschatten

Weiter geht es mit den Lidschatten, die je nachdem wie viel Zeit ich gerade habe, auch gerne mal ziemlich dezent oder gar nicht erst aufgetragen werden.

MakeUp-Favoriten 01/2021 Horizont-Blog

Die Anastasia Beverly Hills Lidschattenpalette Soft Glam ist derzeit meine Lieblingspalette. Sie beinhaltet sowohl helle und braune Töne als auch rosafarbene Nuancen und hat damit alles, was ich brauche um spontan ein Augenmake-Up zu schminken.

Wenn es aber wirklich schnell gehen soll, greife ich nach wie vor zu den Clarins Cream-to-Powder Iridescent Eyeshadows 01 Aquatic Rose und 05 Silver Pink. Darunter trage ich noch eine Lidschattenbase auf und ziehe eventuell einen Eyeliner am unteren Wimpernkranz.

Habe ich etwas mehr Lust auf rosafarbene Nuancen kommt derzeit oft die Huda Beauty New Nude Eyeshadow Palette zum Einsatz. Wobei ich sagen muss, dass ich mit den ganzen Pigmenten, die darin enthalten sind, noch nicht ganz so viel anfangen kann. Im Moment trage ich lieber die matten Rosatöne aus dieser Palette. Vielleicht kommt aber irgendwann nochmal die Phase, in der ich Glitzer und Glamour auf den Augenlidern mag.

Die Urban Decay Heat Lidschattenpalette und das Chanel Multi-Effekt Quadra Eyeshadow 268 Candeur Et Expérience sind auch noch Überbleibsel aus der Winterzeit. Vor allem im Herbst und Winter trage ich sehr gerne roten Lidschatten und ansonsten gedeckte Farben auf dem Augenlid.

Mascara, Eyebrow & Co

Zu einem perfekten Augenmake-Up gehören natürlich auch solche Produkte wie beispielsweise Mascara und Augenbrauenstift.

MakeUp-Favoriten 01/2021 Horizont-Blog

Generell dürfen meiner Meinung nach bei keinem Make-Up die Augenbrauen fehlen. Normalerweise lasse ich mir einmal im Jahr ein Micoblading machen. Da ich das aufgrund der Corona-Pandemie derzeit aber nicht machen kann, ziehe ich mir meine Augenbrauen mit dem Catrice Eye Brow Stylist in der Farbenummer Nr. 020 – Date With Ash-ton nach. Der Stift an sich ist zwar sehr fest, aber die Farbe passt einfach perfekt zu mir.

Wenn ich ein aufwendiges Augenmake-Up schminke, darf auch der Benefit High Brow nicht fehlen. Ich finde, in dem er die Lidschatten unter den Augenbrauen so schön verblendet, rundet er das Augenmake-Up erst so richtig ab und macht es stimmig.

Schon in diesem Blogpost erwähnt, habe ich den Urban Decay 24/7 Glide-on Eye Pencil Demolition. Dieser ist nämlich der besagte Eyeliner, den ich eventuell am unteren Wimpernkranz auftrage, wenn ich die Clarins Cream-to-Powder Iridescent Eyeshadows trage.

Auch schon lange ein Favorit von mir ist die Benefit they`re Real! Mascara. Hier muss ich aber leider auch zugeben, dass ich mit ihr nicht mehr ganz so zufrieden mit. Vielleicht hat mich die Wimpernverlängerung, die ich aktuell nicht mehr habe, dahingehen auch etwas verwöhnt und ich habe nun höhere Ansprüche an eine Mascara – Trotzdem ist sie im Moment, die beste Wimperntusche, die ich seitdem ausprobiert habe.

Etwas, das ich mir nach der Wimpernverlängerung angewöhnt habe, ist dass Durchkämen meiner Wimpern mit dem Wimpernkamm von M2 Beauté bevor ich die Mascara auftrage. Das verhindert einfach, dass die Wimpern unnötig zusammenkleben und sorgt so für einen schöneren Augenaufschlag.

Primer

Zu guter Letzt: Von der Lidschattenbase bis zu zum Settingspray – Hier kommen meine derzeit liebsten Primer.

Am Häufigsten nutze ich wohl den Urban Decay Eyeshadow Primer Potion Original. Da dieser hautfarben ist und eine minimale Deckkraft besitzt, nutze ich ihn ab und an auch ohne Lidschatten und pudere ihn dann lediglich etwas ab. Er ist im Moment einfach die beste Lidschattenbase, die ich kenne. Selbst am späten Abend sieht der Lidschatten damit noch aus wie gerade erst frisch aufgetragen.

Ein echtes Musst-Have ist für mich auch das Urban Decay All Nighter Pollution Protection. Ich nutze es aber nur, wenn das Make Up von morgens bis abends halten soll oder ich etwas vorhabe und mich einfach darauf verlassen muss. Es hat mich auch noch nie im Stich gelassen – Mein Make Up sitzt damit wirklich bombenfest und sieht noch dazu ganz natürlich aus.

Außerdem liebe ich den Charlotte Tilbury Hollywood Flawless Filter. Ob über oder unter dem Make Up – Der Flawless Filter ist einfach genial. Da darüber aber noch eine komplette Review folgt, möchte ich noch nicht zu viel verraten.

Auf welches Produkt möchtest du nicht mehr verzichten?
Erzähle es mir in den Kommentaren – Ich bin schon ganz gespannt!

10 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Anja sagt:

    Liebe Saskia Katharina,
    ui, da hast du aber wirklich sehr viele Produkte. Da ich selbst kein Make-up nutze, kenne ich mich gar nicht aus. Aber es scheint eine richtige kleine Wissenschaft zu sein, was da wie und wofür anzuwenden ist. 🙂
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

  2. Julia sagt:

    Hallo,

    was für schöne Farben du hast als Lidschatten. Da sind einige die mir richtig gut gefallen.
    Ich habe nur wenige aktuell, sollte aber einmal mich wieder umschauen nach was Schönes.

    Liebe Grüße
    Julia

  3. Miriam sagt:

    Liebe Saskia Katharina,
    Ich finde es total spannend, was du da alles in deiner Schmink-Schublade hast. Ich schminke mich so selten, bei mir würde das ganze Zeug schlecht werden – weil man die angebrochen ja auch nicht unbegrenzt aufbewahren sollte. Ich bin immer wieder fasziniert zu sehen, was es so alles gibt. Ich greife doch meist auf altbewährte Produkte zurück.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  4. Jana sagt:

    Ich habe echt wenig Make-Up hier zu Hause! Ein bisschen Puder, was zum Abdecken, ein dezenter Lippenstift! Aber ich habe bei dir ein paar interessante Produkte entdeckt, die ich mir mal näher anschauen werde! Vor allem deine „zweite Haut“ – klingt wirklich gut!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.