Allgemein

Wimpernverlängerung – Erfahrung, Vor- und Nachteile

Wimpernverlängerung - Erfahrung, Vor- und Nachteile Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Lange, dichte und vor allem geschwungene Wimpern – Welche Frau wünscht sich das nicht? Ein perfekter Augenaufschlag ist schließlich der Inbegriff der Weiblichkeit. Er verleiht dem Auge Ausdruck und lässt uns gleichzeitig wacher und frischer aussehen. Von Natur aus ist aber leider keine Frau mit den idealen Traumwimpern gesegnet. Aus diesem Grund greifen viele Frauen morgens zu Mascara, Wimpernzange oder Fake Lashes. Da mir das jeden Morgen zu mühselig war, habe ich eine dauerhafte Wimpernverlängerung ausprobiert und möchte heute meine Erfahrungen mit euch teilen.

Wimpernverlängerung - Erfahrung, Vor- und Nachteile Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Warum ich überhaupt eine
Wimpernverlängerung ausprobieren wollte

Es gibt mehrere Gründe, warum ich mich für eine Wimpernverlängerung entschieden habe. Der ausschlaggebendste Grund war der, dass ich – wie viele andere Frauen auch – morgens Zeit sparen wollte und mir vor allem Erleichterung davon erhofft habe. Wie ihr vielleicht von meinen Outfit-Posts oder meinen Vlogs auf YouTube her wisst, habe ich von Geburt an eine Tetraspastik und sitze im Rollstuhl. Da meine Motorik durch die Tetraspastik eingeschränkt ist, stellt sie im Alltag oft das weitaus größere Handicap dar. Ich kann mich zwar durchaus selbst schminken, aber es dauert eben länger als bei anderen. Seitdem ich mir im letzten Jahr die Hand gebrochen habe, benötige ich sogar noch viel mehr Zeit. Gerate ich dann noch unter Zeitdruck, verstärkt sich die Spastik und es klappt einfach mal gar nichts mehr. Alles, was ich morgens nicht selbst machen muss, ist also eine richtige Erleichterung für mich. Natürlich könnte ich auch ungeschminkt aus dem Haus und an die Arbeit gehen. Wer meine Vlogs schaut, der weiß, dass ich damit keinerlei Probleme habe. Auf Dauer würde ich mich dann allerdings nicht mehr wohl fühlen. Ich brauche das Schminken, um morgens wach zu werden – Es ist für mich eine Art Ritual, dass ich noch vor dem Frühstück mache. Bei dem ich in mich gehe und den Tag plane.

Ein weiterer Grund, der für die Wimpernverlängerung sprach, war der, dass ich nie die perfekte Mascara für mich fand. Ich war zwar mit der They´re real! Mascara, dem dazugehörigen Tinted Primer und der Roller Lash Mascara von Benefit sehr zufrieden. Das perfekte Ergebnis bekomme ich damit aber nur hin, wenn ich beide Mascaras nacheinander auftrage. An Tagen, an den es lange halten sollte, musste ich sogar den Benefit They´re real! Tinted Primer darunter auftragen. Nach meinem Handbruch ist es zeitlich aber einfach nicht mehr drin, gleich drei Mascaras nacheinander aufzutragen. Und eine Mascara, die nicht verläuft, perfekt meine Wimpern trennt und noch dazu den Schwung, den ganzen Tag hält, habe ich über ein Jahr gesucht und nicht gefunden.

Wimpernverlängerung - Erfahrung, Vor- und Nachteile Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Mascara-Look mit der 1:1 Technik

Ich habe von Natur aus zwar kurze und gerade, aber dafür sehr viele Wimpern. Den direkten Vor- und Nachher-Vergleich könnt ihr übrigens in meinem 14ten Vlog auf YouTube sehen. Da ich gerade mit der Länge noch nie wirklich glücklich war, benutzte ich das Eyelash Activating Serum von M2 Beauté. Meine Augenlider verfärbten sich dadurch allerdings so bräunlich, dass ich es absetzte. Ein anderes Serum, welches meine Wimpern wachsen lässt, habe ich bis zu meiner Wimpernverlängerung nicht gefunden.

Aufgrund dessen, dass ich also bloß mit der Länge unzufrieden war und in erster Linie Zeit sparen wollte, entschied ich mich für eine Wimpernverlängerung mit der 1:1 Technik im Mascara-Look. Bei dieser Technik wird eine künstliche Wimper auf eine Naturwimper geklebt. Wenn man die Augen konsequent zu lässt, tut das Kleben der Eyelash Extensions eigentlich nicht weh. Man merkt zwar, dass man am Auge gerade etwas gemacht bekommt. Ich persönlich empfand aber nur das Kleben des Pads auf den unteren Wimpernkranz als nicht ganz angenehm. Dieses wird als allererstes geklebt und ist notwendig, damit die unteren Wimpern nicht mit den Eyelash Extensions, beziehungsweise den oberen Wimpern, zusammenkleben. Außerdem sorgt das Pad normalerweise dafür, dass die Augenpartie trocken bleibt. Werden die Augen innerhalb von 48 Stunden feucht oder gar nass, kann es sein, dass sich dadurch die Eyelash Extensions wieder lösen.

Wimpernverlängerung - Erfahrung, Vor- und Nachteile Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Feuchtigkeit in den ersten 48 Stunden
verringert die Haltbarkeit der Eyelash Extensions

Sobald das Augenpad auf den unteren Wimpernkranz geklebt war und ich meine Augen wieder schloss, sah man bei der Erstbehandlung aus irgendeinem unerfindlichen Grund auch meine oberen Wimpern nicht mehr. Ich gehe mal stark davon aus, dass das an meiner Tendenz zu Schlupflidern lag. Notgedrungen musste der untere Wimpernkranz dann mit einem medizinischem Klebeband abgeklebt werden. So ein dünnes Klebeband hält die Augenpartie natürlich nicht ganz so gut trocken. Da mein linkes Auge während der Behandlung aber völlig grundlos tränte, musste das medizinische Klebeband drei Mal neu geklebt werden.

Aufgrund dessen, dass der Kleber am linken Auge also nicht ganz so gut aushärten konnte, haben die Eyelash Extensions auf der rechten Seite etwas besser gehalten. Auf der linken Seite sind einige Eyelash Extensions ohne meine Naturwimpern herausgefallen. Das habe ich allerdings nur bemerkt, weil ich die Wimpern mit dem Wimpernbürstchen wie vorgeschrieben vorsichtig durchgekämmt habe und die Eyelash Extensions danach auf dem Waschbecken lagen. Optisch sah man lediglich einen Unterschied, wenn man von oben geschaut hat oder ich die Augen geschlossen habe. Trotzdem habe ich mir die Eyelash Extensions nach zweieinhalb Wochen wieder auffüllen lassen. Einfach deshalb, weil ich mich mit dem Wissen, dass die Eyelash Extensions auf der linken Seite ohne Naturwimpern ausgefallen sind, unwohl gefühlt habe. Im Grunde hätte ich damit aber auch noch eine Woche warten können.

Da beim Auffüllen ein anderes Augenpad verwendet wurde und meine Augen auch nicht getränt haben, halten die Eyelash Extensions nun richtig gut. Jetzt fallen die Eyelash Extensions auf beiden Seiten nur noch mit meinen Naturwimpern heraus und das ist ein natürlicher Prozess, den man nicht aufhalten kann. Die Naturwimpern wurden auch ohne die Eyelash Extensions in der Regel nach vier bis sechs Wochen ausfallen. Aus diesem Grund kann es durchaus passieren, dass direkt nach einer frisch aufgefüllten Wimpernverlängerung die ein oder andere Wimper schon  ausfällt. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine ausgewachsene Wimper, bei der die Eyelash Extension bereits das letzte Mal geklebt wurde. Da die Eyelash Extensions aber gerade wenn man sich für eine Wimpernverlängerung im Mascara Look entschieden hat, schwärzer, länger und minimal dicker als die eigenen Naturwimpern sind, fallen sie eher auf, wenn sie ausfallen. Dadurch bekommt man oft den Eindruck, dass die Wimpern nur wegen den Eyelash Extensions ausfallen würden.

Wimpernverlängerung - Erfahrung, Vor- und Nachteile Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Die Vor- und Nachteile einer Wimpernverlängerung

So richtige Nachteile habe ich bei meiner Wimpernverlängerung bis jetzt ehrlich gesagt noch nicht festgestellt. Natürlich muss man vorsichtiger sein, wenn man sich ein Augenmake-Up schminkt und es am Abend wieder entfernt, aber ich denke, dass ich da wohl relativ schnell wieder eine Art Routine für mich gefunden habe. Ich habe mir ohnehin noch nie gerne am Augen gerieben, auch nicht aus Reflex heraus. Die größte Umstellung war für mich glaube ich, das ich keine ölhaltigen Produkte mehr verwenden darf, weil sich dadurch der Kleber lösen kann. Da ich trockene Haut habe, habe ich damit immer gerne mein Make-Up entfernt. Zumal ich immer wasserfeste Mascara benutzt habe. Mascara ist mit der Wimpernverlängerung hinfällig. Aus diesem Grund werde ich auch vorerst keine neuen Mascaras testen. Das ist aber so ziemlich das Einzige, was ich an der Wimpernverlängerung etwas schade finde. Die Wimpernverlängerung brachte mir genau die Erleichterung und Zeitersparnis, die ich mir davon erhofft habe und das möchte ich vorerst nicht mehr missen.

Habt ihr auch eine Wimpernverlängerung?
Oder wäre das nichts für euch?

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Tag!

Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect

17 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Ich wollte auch schon so oft eine Wimpernverlängerung haben. Ich habe mich jedoch jedes Mal dagegen entschieden, weil ich so empfindliche Augen habe und ich deswegen auch ein wenig Angst habe. Es sieht aber immer sehr schön aus. Liebe Grüße Marie

  2. Ich würde mir sehr gerne die Wimpern verlängern lassen. Ich finde das einfach eine tolle Sache. Ich glaube ich wäre dann auch selbstbewusster und würde mal mit einem etwas dezenteren Make Up vor die Tür gehen. Aber aktuell spare ich erstmal auf das Microblading 🙂

    Liebe Grüße Anni

  3. Ich bin auch schon seit längerer Zeit am Überlegen, ob ich nicht mal eine Wimpernverlängerung ausprobieren soll. Aber ich habe immer Angst, dass das dann doch nicht richtig hält und ich das viele Geld umsonst ausgegeben habe.

    Liebe Grüße
    Hanna von Written In Red Letters

  4. Ich finde Wimpernverlängerunugen wunderschön aber mir wäre das zu teuer und zu lästig sie alle paar Wochen auffüllen zu lassen. Meine Wimpern sind zwar auch etwas „komisch“ im Zusammenspiel mit Wimperntusche aber ich habe nach Jahren endlich den einen Mascara gefunden, der wirklich hält und meine Wimpern nicht verklebt.

    Liebe Grüße, Milli

  5. Da ich von Natur aus recht lange und dichte Wimpern habe kommt eine Wimpernverlängerung oder auch -verdichtung für mich nicht in Frage, meine Mama hat das allerdings mal gemacht und war total zufrieden!
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.