Allgemein Reviews Swatches

Shiseido Waso Color-smart Day Moisturizer SPF30

Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 Review @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Schon unsere Mütter wussten: Karotten sind reich an Nährstoffen und deshalb gut für uns. Aus diesem Grund hat Shiseido mit der neuen WASP Color-smart Day Moisturizer SPF30 eine Tagespflege entwickelt, die Dank ganzen Karottenzellen der Trockenheit und sichtbaren Poren entgegen wirkt. Außerdem soll Shiseidos hauttonoptimierende, getönte Tagespflege so intelligent sein, dass sie sich der eigenen Haut anpasst und ihr einen natürlichen Glow schenkt. Ob das bei meinem trockenen Schneewittchen-Teint funktioniert hat, möchte ich euch heute in einer Review über die Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 verraten.

Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 Review @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

WASO – Die neue Pflegelinie von Shiseido
im Einklang mit der Natur?

Der Color-smart Day Moisturizer ist Teil der neuen WASO Pflegelinie von Shiseido, die für die Haut ab 20 Jahren entwickelt wurde. WASO ist inspiriert durch die traditionell japanische Kochkunst Washoku, deshalb auch der Name – WA steht auf japanisch für Harmonie und SO für Inspiration.

Shiseido selbst schreibt, dass WASO mit Respekt vor der Natur entwickelt wurde und vertraut auf Inhaltsstoffe, die in Japan für ihre positive Wirkung auf Schönheit und Gesundheit bekannt sind: Karotte um die Haut mit Nährstoffen zu versorgen, Loquat um sie zu mattieren, Honig um sie zu reinigen, weißer Eispilz um zu erfrischen und Tofu um zu glätten. Keine Parabene, keine Mineralöle und auch keine Kunststoffpartikel. Aufgrund dessen, dass hier die Natur und die pflanzlichen Inhaltsstoffe ganz klar hervorgehoben werden und im Fokus stehen, erweckt WASO zumindest bei mir den Eindruck einer Pflegelinie frei von bedenklichen Inhaltsstoffen. Wenn man Codecheck allerdings Glauben schenken kann, dann sind in der WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 schon ein paar Inhaltstoffe enthalten, die als bedenklich und sogar sehr bedenklich eingestuft wurden. Um darauf genauer einzugehen, bin ich was Inhaltsstoffe betrifft, aber nicht so bewandelt. Das Einzige, was ich hierzu sicher sagen kann ist, dass ich eine sehr helle, empfindliche Haut habe, die zu Trockenheiten neigt und ich bisher alle Shiseido Produkte gut vertragen habe – Ganz gleich, ob dass jetzt eine Foundation war, die Ibuki Pflegeprodukte oder eben der neue WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30.

Shiseido-Waso-Color-smart-Day-Moisturizer-SPF30-Review-Saskia-Katharina-Most-Horizont-Blog-03

Der WASO Color-smart Day Moisturizer –
Eine getönte Tagespflege, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt

Eins gleich vorweg: Es heißt zwar, dass der Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 eine hauttonoptimierende, getönte Tagespflege ist, aber er besitzt keinerlei Deckkraft. Er gleicht den eigenen Hautton also lediglich aus und deckt keine Rötungen oder Unreinheiten ab. In erster Linie ist der Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 also ganz klar eine Tagespflege. Und so sieht er auch aus, wenn man ihn aus der Tube drückt: Ganz unspektakulär weiß wie eine ganz normale Tagespflege. Erst wenn man genauer hinsieht, erkennt man in der weißen Creme feine, orangefarbene Partikel. Diese zerplatzen, wenn man den Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 verreibt und geben der Tagespflege die leichte Tönung. Ich habe keine Ahnung, ob die Partikel etwas mit den ganze Karottenzellen zu tun haben, die darin sind und dafür sorgen sollen, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und sichtbare Poren bekämpft werden. Die Partikel haben aber zumindest überwiegend die orange Farbe einer Karotte ab. Während man den Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 auf dem Gesicht verteilt, kommt lediglich ab und an auch mal ein rosa Stich durch.

Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 Review @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Mein Fazit – Eine gute Grundlage für Make-Up

Trotz der wenigen rosafarbenen Pigmente, wirkt der Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 auf meiner Haut sehr orange. Im ersten Moment sieht meine Haut dadurch wie die von einem Kleinkind aus, welches viel Karottenbrei gegessen hat. Da ich sehr helle Haut habe, lässt sich der Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 daher auch nicht so einfach verteilen. Wenn der Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 eingezogen ist, passt er sich schon etwas meiner Haut an und wird heller. Ganz geht der orange Stich aber trotzdem nicht weg. Um das zu überdecken, muss ich danach zumindest etwas Puder über die Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF3 auftragen. An Tagen, an denen ich keine Rötungen habe, reicht mir der Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF3 zusammen mit einem Puder und Concealer gegen die Augenschatten aber vollkommen aus. Der Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF3 korrigiert den Hautton also etwas aus. Meine Haut wirkt damit wesentlich frischer und ausgeglichener. Auch den Poren verfeinerten Effekt kann ich durchaus bestätigen. Was ich allerdings festgestellt habe ist, dass der Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF3 auf Dauer meiner trockenen Haut nicht genügend Feuchtigkeit spendet. Aus diesem Grund muss ich ab und an ein Serum darunter auftragen. Ansonsten würde ich den Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF3 als prima 3in1 Tagespflege beschreiben. Wenn es mal schnell gehen soll, ersetze ich damit nicht nur die Tagescreme, sondern auch den Lichtschutzfaktor und den Primer. Wie ich zum ersten mal die Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 ausprobiere, könnt ihr übrigens in meinem 14ten Vlog auf YouTube sehen.

Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 Review @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Das Einzige, was ich an dem Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 völlig überflüssig finde, ist der Haken am Deckel der Creme. Dadurch kann man den Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 ohne die Umverpackung lediglich in den Badezimmerschrank legen und das finde ich persönlich nicht sehr platzsparend gedacht. Alternativ könnte man sich den  Shiseido WASO Color-smart Day Moisturizer SPF30 natürlich auch an die Wand hängen. Aber wer macht das schon?

Habt ihr schon von der neuen Pflegelinie Shiseido WASO gehört und
vielleicht sogar schon die anderen Produkte ausprobiert?

Ich wünsche euch noch einen schönen Herbsttag!

Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect

14 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Davon habe ich auch noch nie was gehört! Ich bin aber ein sehr großer Fan von Shiseido, die Produkte sind toll. Der Orange-Stich würde mich persönlich aber auch abschrecken, geht als Farbton bei mir im Gesicht fast gar nicht. 😉

    Danke für die Review!
    Liebe Grüße
    Sara |missesviolet

  2. Hört sich spannend an. 🙂 Ich kenne zwar die Marke, hab aber ehrlich gesagt, noch nie ein Produkt von denen benutzt. Ich denke das muss ich echt mal ändern. 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.