Allgemein

Aufgebraucht #10

Empties Aufgebrauchte Beauty-Produkte @Horizont-Blog
– Beitrag enthält PR-Samples –

Normalerweise würde man das Sammeln von aufgebrauchter Kosmetik und leeren Beautyprodukten als eine schlechte Angewohnheit bezeichnen. Für mich ist es aber der einfachste Weg, um euch kurz und knapp zu sagen, welche Erfahrungen ich mit den einzelnen Produkte gemacht habe. Da das bis jetzt auch immer gut bei euch ankam, gibt es heute also einen neuen Aufgebraucht-Post mit fast 30 Produkten aus der Kosmetik, die ich in den letzten Monaten geleert habe.

Badezusätze und Duschgel

Normalerweise brauche ich etliche Badezusätze und Duschgels auf. In den letzten Wochen war ich aber überraschend sparsamer, was wohl auch an den Produkten selbst lag.

Empties Aufgebrauchte Beauty-Produkte @Horizont-Blog

Lush – Candy Bubble Brush: Dieses Mehrfachschaumbad von Lush war beispielsweise sehr ergiebig. Ich schätze ich habe damit mehr als fünf Mal gebadet. Angeblich kann man damit auf dem Schaum malen, bei mir hat das aber nicht funktioniert. Dafür ist es allerdings ein echter Geheimtipp für alle, die den Duft von Snow Fary lieben: Ich finde das Lush Candy Bubble Brush duftet fast genauso und ist glücklicherweise Teil des aktuell festen Sortiments.

Kneipp – Aroma-Pflegeschaumbad Glückliche Auszeit: Ich weiß gar nicht wie oft ich dieses Bad schon nachgekauft habe. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in allen Empties vertreten ist, ist tatsächlich ziemlich hoch. Es ist sogar bereits für Nachschub gesorgt.

Zoella Beauty – Bath Frosting Milk Powder: Das hat sich einfach mal gar nicht gelohnt. Es hat weder besonders gut geduftet, noch meine Haut gepflegt oder sonst irgendetwas mit dem Badewasser gemacht. Wenn ihr mich fragt, ist das leider ein absoluter Flop.

Balea – Pink Jelly Bomb: Von der Konsistenz her ist dieses Duschgel tatsächlich mit einem Duschjelly zu vergleichen. Es ist aber schon wesentlich flüssiger. Da ich mit den festeren Duschjellys aber ohnehin nicht zurecht komme, fand ich das toll. Ich konnte es auf ein Waschlappen machen und musste keine Angst haben, dass es mir aus der Hand rutsch. Außerdem hat es sehr gut nach Beere gerochen.

Belea – Duschgel After Sun: Mein liebstes Duschgel für den Sommer. Ich kaufe es jedes Jahr aufs Neue. Es gibt sogar eine alte Review hier auf meinem Blog.

Körperpflege

Deodorant und Babypuder gehören für mich zur alltäglichen Körperpflege.

Empties Aufgebrauchte Beauty-Produkte @Horizont-Blog

Babydream – Puder: Falls sich noch jemand wundert, warum ein Babypuder zu meiner alltäglichen Körperpflege gehört, dem sei gesagt, dass es das beste Mittel gegen Rasurbrand ist, welches ich kenne. Aus diesem Grund kaufe ich mir schon seit Jahren Babypuder.

Rexona – Deospray Active Pink ohne Aluminium: Rexona ist nach wie vor meine unangefochtene Nummer eins. Selbst ohne Aluminium lassen mich die Deos der Marke kaum im Stich. Außerdem duften sie sehr angenehm. Das hier beispielsweise hat diesen typisch frischen Duft nach Deo kombiniert mit Beeren.

Rexona – Motionsense Stress Control Anti-Transpirant: Es gibt Situationen, da brauche ich aber ab und an ein Anti-Transpirant. Vor allem, wenn ich wichtige Termine habe oder eine Feierlichkeit ansteht, möchte ich mich voll und ganz auf mein Deo verlassen können.  Rein aus „Sicherheitsgründen“ würde ich mir daher immer wieder das Anti-Transpirant von Rexona holen.

Blend-a-med – 3D White Zahncreme: Auf eine bestimmte Zahncreme bin ich eigentlich nicht fixiert. Beim Kauf achte ich aber zumindest darauf, dass sie weissere Zähne verspricht. Ich habe das Gefühl, dass durch solche Zahncremes die Zähne schon sauberer werden.

Gesichtsreiniung

Sehr wichtig ist für mich auch die Gesichtsreinigung. Hier horte ich aber nicht, sondern kaufe mir lediglich ein neues Produkt, wenn das andere aufgebraucht ist.

Empties Aufgebrauchte Beauty-Produkte @Horizont-Blog

Alterra – Reinigungsemulsion Bio-Granatapfel: Diese Reinigung ist mir vor allem aufgrund des Duftes nach frischem Granatapfel im Gedächtnis geblieben. Ansonsten würde ich sie nicht sonderlich hervorheben. Für mein Hauttyp war sie vollkommen in Ordnung, aber auch nichts Besonderes.

Oceanwell – Erfrischendes Reinigung-Gel: Das Oceanwell Reinigungs-Gel hat mich selbst am meisten überrascht. Es hat meine Haut gründlich gereinigt, aber nicht ausgetrocknet. Eine komplette Review gibt es dazu auch auf meinem Blog.

Shiseido – Waso Quick Gentle Cleanser: Der Cleanser war aus dem Starter Kit, welches ich mir für den Urlaub gekauft habe. Ehrlich gesagt, war ich froh, dass ich ihn nur in der kleinen Größe hatte. Er hat meine Haut extrem gründlich gereinigt, sogar so gut, dass sie in wenigen Tagen richtig ausgetrocknet war. Schade, denn mir hat dieses wirklich saubere Gefühl der Haut sehr gefallen.

Gesichtspflege

Aufgrund meiner trockenen Haut verbrauche ich etliche Cremes, Seren und Masken.

Empties Aufgebrauchte Beauty-Produkte @Horizont-Blog

Hildegard Braukmann – Hyaluron Fresh Summer Serum: Dieses Serum kann ich sehr empfehlen. Es versorgte meine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit für den Sommer. Für den aktuellen Preis ist das absolut in Ordnung. Aus diesem Grund habe ich es mir auch schon ein paar Mal nachgekauft.

Missha – All-Around Safe Block Essence Sun SPF45: Für mich ist das die beste Sonnencreme, die ich bis jetzt hatte. Leider ist Missha nicht überall erhältlich. Das ist auch der Grund, warum ich es bis jetzt noch nicht nachgekauft habe. Sobald ich die Gelegenheit dazu habe, werde ich das aber mit Sicherheit tun.

Shiseido – Ibuki Multi Solution Gel: Das ist ein richtig guter Allrounder. Gerade wenn man nicht so viele Produkte zu Hause hat, würde ich dieses Gel von Shiseido empfehlen. Da ich aber für beinah jedes Wehwehchen etwas habe, würde ich es mir vorerst nicht nachkaufen.

Sundance – After Sun Maske: Die Maske habe ich mir schon ein paar Mal geholt. Vor allem weil sie Rötungen bei mir im Handumdrehen reduziert und meine Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt, finde ich sie toll.

LediBelle – Zellaufbauendes Serum: Da es sich hierbei um eine Probe handelt, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt natürlich bloß von meinem ersten Eindruck sprechen. Die Probe hat für zwei Anwendung gereicht. Meine Haut hat sich danach richtig schön weich angefühlt. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass meine Hautschuppen dadurch fast verschwunden sind. Es ist nicht ausgeschlossen, dass ich mir dieses Serum kaufe.

Lush – Gesichtsmaske Catastrophe Cosmetic: Müsste ich ein Flop unter den ganzen aufgebrauchten Produkte nennen, wäre es leider diese Gesichtsmaske von Lush. Der Grund dafür ist der, dass ich hier bei meiner Haut einfach mal keine Wirkung festgestellt habe. Wenn ihr aber trotzdem mehr über diese Maske erfahren wollt, könnt ihr gerne meinen Vlog ansehen, in dem ich die Maske vor der Kamera ausprobiert habe.

Charlotte Meentzen – Silk & Pure Good Night Creme-Sorbet: Bei dieser Creme bin ich noch etwas zwiegespalten. Der erste Eindruck war auch hier in Ordnung, ich hatte aber das Gefühl, dass meine Haut noch einen Ticken mehr Feuchtigkeit gebrauchen könnte.

Make-Up

In Sachen Make-Up habe ich einige Produkte nicht deshalb weggeworfen, weil sie leer sind, sondern eher, weil sie nichts mehr waren.

Empties Aufgebrauchte Beauty-Produkte @Horizont-Blog

Dior – Foundation Diorskin Nude Fluid: Diese Dior Foundation gehörte beispielsweise lange Zeit zu meinen Lieblingen, war mir aber eigentlich zu dunkel. Lange Zeit habe ich den Rest, der noch darin enthalten war, aufgehoben, in der Hoffnung, dass die Farbe mir irgendwann wieder passt. Nun habe ich sie aber weggeworfen.

Bobbi Brown – CC Cream in Pale Nude: Eine rosafarbene Creme, mit der ich Foundations immer aufgehellt habe. Inzwischen hat sie sich jetzt aber versetzt. Bevor die CC Cream überhaupt heraus kam, lief ein gelbliches Öl aus der Tube. Das war allerdings nicht ganz so schlimm. Die CC Cream war ohnehin so gut wie leer. Ausgeschlossen, dass ich sie noch mal nachkaufen würde – würde ich nicht. Ganz oben auf meiner Einkaufsliste ist aber die perfekte Fundation-Farbe für mich zu finden und keine Notlösung.

M2 Beauté – Eyelash Activating Serum: Bevor ich meine Wimpernverlängerung hatte, habe ich darauf geschworen. Meine Wimpern sind tatsächlich länger geworden. Da dadurch aber auch mein Augenlid dunkler geworden ist, würde ich mich ohne Wimpernverlängerung nach etwas anderem umsehen. Vorerst brauche ich es allerdings nicht, daher habe ich es nun weggeworfen.

Prada – Candy Kiss Eau de Parfum: Es hat auf meiner Haut leicht nach Karamell mit einer pudrigen Note gerochen – Perfekt für den Herbst! Im Moment habe ich aber trotzdem kein Bedürfnis mir den Duft auf der Stelle nachzukaufen.

Haarpflege

Bei meiner Haarlänge verbraucht man da einige Produkte.

Empties Aufgebrauchte Beauty-Produkte @Horizont-Blog

Balea – After Sun 2in1 Shampoo und Spülung: Das kaufe ich mir jedes Jahr für den Urlaub. Die Pflegewirkung ist hier natürlich nicht überragend. Es ist aber trotzdem ein besseres Gefühl, da es vor UV-Strahlen schützen soll und ein 2in1-Produkt ist.

Maria Nila – Head & Hair Heal Conditioner: Das Erste, was mir hier von einfällt ist, dass es besonders gut gerochen hat. Wahrscheinlich würde ich mir als Nächstes aber eine andere Pflegeserie von Maria Nila holen. Die Wirkung war in Ordnung, aber sie hat mich nicht vollends überzeugt. Ich denke, dass das noch nicht die absolut perfekten Produkte für mein Haar waren.

Hask – Argan Oil Repairing Shampoo und Conditioner: Einst fand ich diese Pflegeserie relativ toll und habe darüber auch eine komplette Review geschrieben. Kurz danach hatte ich aber plötzlich das Gefühl, dass meine Haare dadurch hin und wieder fettig aussahen. Ob es zu reichhaltig für mein Haar war?

Balea Winter Project Shampoo: Vor allem in Verbindung mit der dazugehörigen Kur und den Preis fand ich das ganz gut. Sollte es die Pflegeserie dieses Jahr wieder geben, würde ich sie mir wahrscheinlich auch wieder kaufen.

Habt ihr in der letzten Zeit
auch Beautyprodukte nachkaufen müssen?

32 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Sarah sagt:

    Ich liebe ja solche Beiträge! Bei der Flut an Produkten hab ich einfach keinen Überblick mehr. Kannte tatsächlich fast alle gar nicht, also danke für die Vorstellung <3 Ich kaufe übrigens auch immer die Kneipp – Produkte, lieb die einfach total 🙂

    Liebst,
    Sarah

  2. Milli sagt:

    Da sind echt interessante Produkte dabei und auch welche, die ich gern testen würde. Besonders das Bad von Kneipp würde ich sofort kaufen, wenn ich endlich wieder eine Badewanne habe. Finde die Kneipp-Produkte nämlich alle echt super. Ansonsten macht mich das Parfum von Prada neugierig. Meins von Prada wird nämlich leider nicht mehr verkauft 🙁

    Liebe Grüße, Milli

  3. Anna sagt:

    Ich finde so aufgebraucht Posts immer richtig interessant, da sieht man was andere benutzen & kann sich inspirieren lassen. Ich muss sagen Pflegeprodukte kaufe ich mir eigentlich wirklich nur wenn etwas leer ist, da wir im Bad nicht so viel Platz haben was aufzubewahren, neulich habe ich z.B. neue Haarpflege gekauft 🙂 Aber bei Make Up bin ich ein richtiger Junkie & horte alles in meinem Schminktisch 😀 xxx

  4. Billchen sagt:

    Von Zoella Beauty habe ich bisher nichts ausprobiert, aber das Bade Puder klingt ja wirklich nicht toll. Das Winter Shampoo von Balea mag ich aber auch sehr gerne und hoffe das es dieses Jahr wieder ins Sortiment kommt.

    Liebe Grüße
    Sybille

  5. Liebe Saskia.

    Das Mehrfachschaumbad von Lush möchte ich auch noch ausprobieren 😀 Von Kneipp und Balea bin ich sowieso ein Riesenfan.

    Die Produkte für die Gesichtsreinigung kannte ich bisher tatsächlich noch nicht. Das Reinigungs-Gel von Oceanwell klingt toll.

    Vielen Dank für dein Review. So bin ich gleich mal auf ein paar neue Produkte aufmerksam geworden 🙂

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice

  6. Susi sagt:

    Liebe Saskia!

    Das Candy Kiss Parfum von Prada habe ich mir auch schon zweimal nachgekauft und ich liebe diesen Duft. Das Argan Oil Shampoo und den Conditioner von Hask wollte ich immer ausprobieren, aber ich hatte Sorge, dass es wie oben beschrieben, zu reichhaltig ist. Vielleicht werde ich mich zunächst mal an den Conditioner wagen.

    Liebe Grüße
    Susi

  7. Katrin sagt:

    Ich bin gerade auch fleißig am aufbrauchen und freue mich über jede Tube, Packung, Schachtel, Dose die leer wird. Wahnsinn, oder?
    Aber oftmals haben wir Blogger einfach (ehrlicherweise) zu viel und dabei verschenke ich schon viel.
    Das mit den entsorgten Sachen, weil sie z. B. nicht stimmig sind für deinen Hautton sind, ist schade. Aber bevor du sie ewig hortest ist das natürlich nur logisch.
    Liebe Grüße, Katrin

  8. Ricarda sagt:

    So schön, dass du wieder viel aufgebraucht hast! Da sind tolle Produkte dabei und ich finde es wichtig zu zeigen, dass man Sachen wirklich auch bis zu Ende nutzen sollte und kann!

    Liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS

  9. Avaganza sagt:

    „Glückliche Auszeit“ von Kneipp ist einer meiner liebsten Badezusätze. Die anderen Produkte kenne ich ehrlich gesagt gar nicht … aber du hast mich neugierig gemacht. Vor allem nach dem Eyelash Acitivating Serum.

    Liebe Grüße
    Verena

  10. Hallo Saskia, was hast du denn für Stauraum in deinem Badezimmer….:-). Danke für den detaillierten Beitrag. Bisher habe ich mir nie Gedanken über bestimmte Produkte gemacht, wenn etwas leer ist kaufe ich nach, meist irgend etwas, aber vielleicht sollte man sich da doch mal Gedanken darüber machen.:-)

    Liebe Grüße Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.