Allgemein Reviews

Hask – Argan Oil Repairing Serie

Hask Argan Oil Repairing Serie

Ein paar davon kommen ursprünglich aus der Küche und wurden direkt ins Badezimmer katapultiert: Diverse Öle gelten schon lange als die Wunderwaffe in Sachen Haarpflege. Nun kommt in das Sortiment von der Drogerie Müller und dem dm-Drogerie Markt eine Marke namens Hask, die sich auf eine Haarpflege mit exotischen Ölen aus aller Welt spezialisiert hat. Um mich von dieser neuen Marke und deren Produkte zu überzeugen, wurde mir das Shampoo, den Conditioner und das Oil aus der Hask Argan Oil Repairing Serie* zur Verfügung gestellt. Ob diese mich überzeugen konnte, möchte ich euch in meiner Review erzählen.

Hask Argan Oil Repairing Serie

Verpackung

Hask wollte ein möglichst frisches Packaging mit einem Touch Exotik, welches die Zielgruppe begeistert. In gewisser Weise ist ihnen das auch gelungen. Unabhängig davon, dass mir die Produkte zum testen zugeschickt wurde, ist mir Hask in der Drogerie sofort aufgefallen. Die braunen Flaschen von Shampoo und Conditioner sind zwar mit ihrem runden, nach oben hin länglichen Design und dem hellblauen Deckel mit Kippverschluss nichts außergewöhnliches, fallen aber durch das dezente Tribalmuster um das Logo herum trotzdem auf. Das Logo selbst besteht aus einer Schrift, der mich warum auch immer an Afrika erinnern. In großen Buchstaben steht darauf der Name der Haarpflege-Serie, also Argan Oil. Etwas kleiner darunter wohl das Herkunftsland des Arganöls. Das Ganze ist mit einer hellblauen Farbe umrandet. Das Shampoo und der Conditioner unterscheiden sich äußerlich nur dadurch, dass sie darunter einen andersfarbigen Balken haben, in dem natürlich die jeweilige Produktbezeichnung steht. Auch die Umverpackung des Oil sieht an sich genauso aus. Die Flasche hier ähnelt aufgrund der Größe aber eher einem Reagenzglas mit Stöpsel. Generell wirkt die Verpackung auf mich multikulturell, was wohl auch von Hask so beabsichtigt ist, denn sie schreiben in den Informationen explizit, dass die Marke für jedermann gedacht ist.

Hask Argan Oil Repairing Serie

Pflegewirkung

Die Hask Argan Oil Repairing Serie ist vor allem für trockenes, geschädigtes und durch Coloration strapaziertes Haar gedacht. Aus diesem Grund ist Arganöl ein wichtiger Inhaltsstoff. Angeblich dringt es tief in das Haar ein und repariert es von innen heraus. Da ich von Natur aus trockenes Lockenhaar habe, welches durch mein Ombré-Look und der damit verbundenen Blondierung vor etwa drei Jahren in der Länge und den Spitzen stark geschädigt wurde, schwöre ich schon lange auf Arganöl. Ich glaube allerdings nicht, dass es langfristig irgendwelche geschädigten Stellen im Haar reparieren kann. Geschädigt wird das Haar vor allem durch trockene Stellen. Diese werden durch das Arganöl wieder mit Feuchtigkeit versorgt und vor dem totalen Austrocknen bewahrt. Setze ich den Feuchtigkeitsspender aber ab, kehrt das Haar schnell wieder in sein Ausgangszustand zurück und ist wieder so spröde und trocken wie davor. Oft ist das schon nach der nächsten Haarwäsche der Fall. Da das Hask Argan Oil Repairing Serie allerdings auch Kokosnuss- und Olivenöl sowie Sheabutter enthält, trocknen mein Haar tatsächlich nicht so schnell aus. Selbst dann, wenn ich zwischendurch zu einer weniger reichhaltigen Haarpflege greife. Mein Haar lässt sich dadurch inzwischen fast mühelos durchkämen. Vor einer Woche, also ziemlich am Ende meiner Testphase, habe ich mir allerdings auch die Haare schneiden lassen. Das hat sicherlich auch seinen Teil dazu beigetragen, dass sich meine Haare nun besser durchkämen lassen. Was aber ganz deutlich auf die Hask Argan Oil Repairing Serie zurückzuführen ist, ist das die Haare dadurch noch mehr Volumen bekommt. Genau genommen braucht mein dickes Haar zwar kein Volumen, aber für mich ist das ein Zeichen dafür, dass die Produkte aus der Hask Argan Oil Repairing Serie die Haare nicht beschweren. Außerdem ist mir aufgefallen, dass meine Haare mehr Glanz haben. Da das  Hask Argan Oil Repairing Shine Oil als unverzichtbare Glanzbehandlung angepriesen wird, gehe ich mal stark davon aus, dass das darauf zurückzuführen ist.

Hask Argan Oil Repairing Serie

Inhaltsstoffe und Verträglichkeit

Was Inhaltsstoffe angeht, bin ich leider nicht so bewandelt, verzichte aber in Sachen Haarpflege weitestgehend auf Silikone, weil ich das Gefühl habe, dass meine Kopfhaut sie nicht verträgt. Bei vielen Shampoos, die Silikone enthalten, fängt meine Kopfhaut nur wenige Stunden nach der Haarwäsche an zu jucken. Die Hask Argan Oil Repairing Serie ist seit langem die erste Haarpflege bei der das noch nicht passiert ist. Sie ist zwar bloß frei von Sulfaten und Parabenen, aber scheinbar reicht das vollkommen aus, damit ich es vertrage. Zudem wirbt Hask damit, frei von künstlichen Farbstoffen zu sein und die Produkte ohne Tierversuche herzustellen.

Hask-Argan-Oil-Repairing-05

Preis und Bezugsquellen

Die Produktlinie Hask wird bereits seit 2012 in Europa vertrieben. Ab sofort ist Hask nun aber auch in den Filialen von der Drogerie Müller und dem dm-Drogerie Markt erhältlich. Das Hask Argan Oil Repairing Shampoo und der Conditioner kosten um die 7 Euro. Enthalten sind in beiden Produkten laut Verpackung 355 Milliliter. In dem Hask Argan Oil Repairing Shine Oil sind zwar nur 18 Milliliter für um die 3 Euro, aber dafür ist er wesentlich ergiebiger. Zu der Hask Argan Oil Repairing Serie gehört außerdem der Hask Argan Oil Deep Conditioner. Dieser wurde mir aber nicht zum Testen zur Verfügung gestellt. Laut den Unterlagen beinhaltet er 50 Milliliter und kostet ebenfalls um die 3 Euro.

Habt ihr Hask schon entdeckt?
Wenn ihr die Produkte vielleicht sogar schon ausprobiert habt,
würde mich eure Meinung darüber sehr interessieren!

*PR-Sample

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

5 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Die Marke kannte ich bisher noch nicht, aber gerade sind Shampoos mit natürlichen Ölen ja generell sehr im Trend. Möchte das auch irgendwann mal versuchen, ob es meinen trockenen Haaren hilft. Silikone meide ich ja ebenfalls und habe das Gefühl, dass meine Haare seitdem auch wesentlich gesünder sind.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Oh ja das mit ihrer Tochter fand ich auch einen spannenden Handlungsstrang, denn wie du schon sagtest, kam da wieder die menschliche Seite in ihr hervor.

    Ich fand das mit Caroline eigentlich ziemlich gut gelöst und sehr kreativ, denn die Produzenten mussten ja Candice Kings Schwangerschaft mit einbauen. Hätten sie den Weg nicht gewählt, dann hätten sie sie für eine lange Zeit rausschreiben müssten und das wäre in meinen Augen wesentlich schlimmer gewesen, weil sie schon eine der wichtigsten Figuren war.

    Aber die ersten vier Staffeln waren qualitativ definitiv die hochwertigsten.

    Lg Nicole

  2. Ich kannte die Marke bisher noch nicht, finde das Design sehr schön. Argan-Öl ist ein tolles Wundermittel- ich werde mir diese tollen Produkte auch gerne etwas näher anschauen. Ein toller und informativer Bericht 😉
    Ganz liebe Grüße
    Isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.