Allgemein Fashion-Looks Hair-Looks Looks

{Outfit} Hippie-Look – Tipps eines Langhaarmädchens

Outfit Hippie-Look - Tipps & Tricks eines Langhaarmädchens Saskia Katharina Most Horizont-Blog

Ob auf der Gartenparty oder am Strand: Bunte Farben und große Muster auf leichter Kleidung sind nach wie vor angesagt – Der oldschool Hippie-Style, auch bekannt als Ethno- oder Boho-Look, erobert deshalb mit seiner positiven Ausstrahlung und seiner Leichtigkeit nicht nur das Festivalgelände, sondern auch seinen Platz im Kleiderschrank zurück. Ein Beispiel dafür, dass der Hippie-Look sich auch sehr wohl auf den Straßen sehen lassen kann, möchte ich euch heute zeigen.

Outfit Hippie-Look - Tipps & Tricks eines Langhaarmädchens Saskia Katharina Most Horizont-Blog

Outfit: Oberteil von Tom Tailor | Hose von Hailys |
Schuhe von Hub Footwear | Hut von Loevenich | Tasche von Michael Kors

Die Devise für einen Hippie-Style lautet: Sich treiben lassen und das Leben sorglos genießen. Die bunte Hose passt nicht wirklich zu den super bequemen Schuhen? Macht nichts, trotzdem anziehen! Zusammen passt in gewisser Weise das, was gefällt. Von konventionellen Äußerlichkeiten darf man sich nicht beirren lassen. Solange der Look Leichtigkeit und Lebensfreude widerspiegelt, ist grundsätzlich fast alles erlaubt. Einzig die Natürlichkeit von Make-Up und Haaren wird Groß geschrieben. Aufgrund der bunten Kleidung, die für den Hippie-Style ja nahezu Pflicht sind, ist das auch kein Wunder.

Der richtige Hippie-Style fängt also schon morgens nach dem Duschen an. Finger weg von dem Fön, vergesst das Glätteisen, lasst eure Haare einfach an der Luft trocknen. Stören die Haare dann, kann man sie nach hinten flechten und durch ein paar Flechtzöpfe bändigen. So wie es die liebe Julia von Langhaarmädchen bei mir getan hat. Ein Tipp, den Julia mir gegeben hat, ist, bei Flechtfrisuren das Langhaarmädchen Haarpuder auf die Zöpfe zu geben. Dadurch kann man den geflochteten Zopf für den Messy-Look anschließend besser auseinander ziehen. Die Zöpfe wirken so voluminöser und natürlicher. Ein Accessoires in den Haaren, wie beispielsweise ein Haarband oder wie in meinem Fall das Mageriten-Blümchen, lockert die Hippie-Friseur auf und rundet sie ab.

Outfit Hippie-Look - Tipps & Tricks eines Langhaarmädchens Saskia Katharina Most Horizont-Blog

Kleidungstechnisch ist bei einem Hippie-Style alles erlaubt: Ob nun das schwingende Maxikleid oder die verzierte Tunikabluse mit der bequemen Boyfriend Jeans – Solange man sich darin wohl fühlt, kann man anziehen, was man mag. Ebenfalls sehr beliebt, aber nicht unbedingt alltagstauglich, ist für den Hippie-Style auch die kurze Hot Pants. Da ich mich weder in der Boyfriend Jeans, noch in Hot Pants wohlfühle und Kleider überwiegend im Sommerurlaub trage, habe ich mich für eine ganz andere Variante entschieden: Die bunt gemusterte Hose im Harems-Stil.

Im Grunde sind den Farben bei einem Hippie-Look keine Grenzen gesetzt. Es heißt sogar je bunter, desto größer die Lebensfreude. Wichtig ist bloß, dass es helle und keine allzu tristen Farben sind. Aufgrund der vielen Farben meiner Hose, konnte ich mich aber nicht entscheiden und habe deshalb ein weißes Shirt gewählt. Weiß und generell alle Naturfarben sind ohnehin der Klassiker bei einem Hippie-Look. Ich habe das Shirt aber nicht nur wegen seiner Farbe, sondern auch aufgrund eines ganz entscheidenden modischen Aspekt: Spitzeneinsätze sowie weit ausgestellte Ärmel und Beine, auch Trompetenärmel oder Schlaghose genannt, sind die Eyecatcher eines jeden Hippie-Style und runden ihn wunderschön ab. Früher hat mir Mama alle Schlaghosen selbst genäht. Mittlerweile finde ich Schlaghosen im Sitzen eher unvorteilhaft. Stattdessen liebe ich im Moment Trompetenärmel, auch dann, wenn ich keinen Hippie-Look trage.

Outfit Hippie-Look - Tipps & Tricks eines Langhaarmädchens Saskia Katharina Most Horizont-Blog

Normalerweise zieht ein richtiger Hippie aufgrund der Verbundenheit mit der Natur nur selten Schuhe an. Wenn es aber sein muss, dann sollen die Schuhe eigentlich nicht so aussehen, als wären sie heute zum ersten Mal draußen. Da ich sie allerdings kaum beanspruche, sehen meine fünf Jahre alten Schuhe, obwohl ich sie schon sehr oft angezogen habe, aus wie neu. Daran störe ich mich aber nicht. Die Schuhe haben auch so alles, was zum Hippie-Look gehört. Sie hätten eventuell bloß etwas offener sein müssen.

Wie gefällt euch mein Hippie-Look?

22 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hallo Liebes,
    ich finde deinen Hippie Look echt toll, weil er so alltagstauglich ist! Mir ist das immer sehr wichtig, damit man sich wohl fühlt und den Look auch mal öfter tragen kann! Echt super! Danke für die Inspiration!

    Liebst Linni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.