Allgemein Reviews Swatches

Clinique – Pop Lip Colour and Primer Nude Pop und Plum Pop

Hallo ihr Lieben! =)

Farbe, Pflege und Haltbarkeit – Das ist es, was Frau von einem einzigen Lippenstift will, denn mit Entscheidungen tun wir uns ja bekanntlich schwer. Er sollte also nicht nur die perfekte Farbe haben, sondern die Lippen auch intensiv pflegen und das am allerbesten den ganzen Tag lang. Für manchen Lippenstift ist das vielleicht etwas zu viel verlangt, doch nicht für die neuen Pop Lip Colour and Primer von Clinique. Bei diesem Versprechen konnte ich natürlich nicht widerstehen und habe mir gleich zwei Stück davon gekauft…

Clinique - Pop Lip Colour and Primer Nude Pop und Plum Pop

Entschieden habe ich mich für Plum Pop und Nude Pop. Insgesamt bietet das Sortiment der Pop Lip Colour and Primer aber 16 verschiedene Farben an – Vom klassischen Nudeton über Mädchen-Rosa bis hin zum knalligen Rot ist alles dabei. Bei dieser gelungenen Farbauswahl fiel die Entscheidung natürlich nicht leicht. Da ich aber unbedingt mal wieder einen Lippenstift wollte, den ich immer und überall hin tragen konnte, versuchte ich mich nur auf die alltagstauglichen Nuancen zu konzentrieren. Wie man sieht, hatte ich trotzdem Entscheidungsschwierigkeiten und nahm deshalb einfach beide mit.

Clinique - Pop Lip Colour and Primer Nude Pop

Clinique - Pop Lip Colour and Primer Nude Pop

Meine Wahl fiel zunächst auf den klassischen Nudeton Nude Pop. Obwohl die Farbe meiner Meinung nach sehr Peach angehaucht ist, empfinde ich sie trotzdem als ziemlich neutral. Sie ist weder zu hell, noch zu dunkel, aber ich glaube auf dem Foto wirkt sie dunkler als sie in Wirklichkeit ist. Darin enthalten sind leicht goldene Schimmerpartikel. Diese sind allerdings so dezent, dass man sie nur sieht, wenn der Lippenstift verblasst ist. Dafür reflektieren die Partikel das Licht und lassen die Lippen dadurch frischer aussehen. Leider kriecht diese Nuance bei mir aber minimal in die Lippenfältchen. So kommt jedoch ein sehr natürlicher Look zustande und wenn man bedenkt, dass ich diesen Lippenstift für jeden Tag wollte, kommt mir das im Prinzip sogar entgegen. Aus dieser Sicht gesehen, stört es mich also nicht sonderlich.

Clinique - Pop Lip Colour and Primer Plum Pop

Clinique - Pop Lip Colour and Primer Plum Pop

Sieht man sich dagegen Plum Pop, lässt es sich bereits erahnen, warum ich mich nicht entscheiden konnte, denn diese Nuance ist das komplette Gegenteil von Nude Pop. Sie enthält zwar die gleichen goldenen Schimmerpartikel, gehört aber mit ihrem gedeckten Rot einer ganz anderen Farbfamilie an. Das Rot hat einen bläulichen Unterton und ist daher nicht zu knallig – Für mich sogar die perfekte rötliche Farbe für den Alltag. Sie passt sich nämlich wunderbar meinem Teint an und sieht dadurch nicht zu auffällig aus. Anders als Nude Pop kriecht Plum Pop auch nicht in die Lippenfältchen, um diese zu betonen, sondern um sie aufzufüllen. So macht er die Lippen glatt und ebenmäßig.

Clinique - Pop Lip Colour and Primer Nude Pop und Plum Pop

Da in den Pop Lip Colour and Primer von Clinique sowohl Murumu- als auch Sheabutter enthalten ist, ist die Textur der Lippenstifte sehr cremig, schmilzt aber trotzdem nicht weg und lässt sich so ganz toll auftragen. Dadurch, dass diese beiden Bestandteile eine pflegende Wirkung haben, trocknet es meine  Lippen nicht aus. Dies ist wohl auch dem Polymer-Mix zu verdanken, denn dieser soll laut der Marke viel Feuchtigkeit spenden. Überraschenderweise kann ich diese Lippenstifte sogar bis zum Abend hin tragen und das, obwohl ich das auf Grund trockener Lippen normalerweise nie länger als einen halben Tag kann. Oft nachlegen muss ich dabei auch nicht mehr, denn Nude Pop und Plump Pop halten es locker ein paar Stunden. Schuld daran werden mit Sicherheit die Wirkstoffe des Primer sein, denn diese definieren, glätten und haben selbst eine pflegende und nährende Eigenschaft. Plum Pop ist sogar so hartnäckig, dass ich sowohl essen als auch trinken kann ohne, dass er verschmiert.

Clinique - Pop Lip Colour and Primer Nude Pop und Plum Pop

Die Pop Lip Colour and Primer geben übrigens unheimlich viel Farbe an die Lippen ab. Wer aber bloß einen natürlichen Look will, erzielt dies, in dem er die Lippenstifte einfach sanft auftupft.

Preislich liegen die neuen Lippenstifte von Clinique derzeit bei um die 23€ – Für mich hat sich das Geld definitiv gelohnt, denn die Pop Lip Colours halten meiner Meinung nach das, was sie versprechen und ich kann endlich wieder Farbe auf den Lippen tragen ohne, dass diese dadurch ausgetrocknet werden oder ich ständig in den Spiegel schauen muss.

Kennt ihr die Pop Lip Colour and Primer von Clinique schon?
Liebäugelt ihr vielleicht bereits mit einer Farbe?
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend! =)

10 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.