Allgemein

Beauty-Favoriten im Februar 2016

Beauty-Favoriten im Februar 2016

Erst regnete es, dann wehte es und im nächsten Moment schien auch schon wieder die Sonne – Der vergangene Februar machte mich wahrhaftig wuschig. Aufgrund seiner wechselhaften Laune war ich mir nämlich durchweg unschlüssig, ob ich nun schon Lust auf die Frühjahrsfarben hatte oder lieber noch etwas die tristen Nuancen des Winters genießen sollte. Durch dieses Wechselbad der Gefühle blieb die Lust auf ein aufwendiges Make-Up natürlich nahezu aus. Welche Produkte dabei dennoch nicht fehlen durften, verrate ich euch jetzt.

Beauty-Favoriten im Februar 2016

Die Lustlosigkeit, gegen die ich fast tagtäglich ankämpfte, hielt mich vor allem nicht davon ab, kleine Rötungen und Unebenheiten im Gesicht zu kaschieren. Da sich meine liebste Foundation aber dem Ende neigt, habe ich ausschließlich auf Alternativen zurückgegriffen. Einen würdigen Ersatz hoffe ich nach wie vor in der Luminous-Wear Liquid Foundation von Mary Kay zu finden. Als ich aber zu ihrem Pech und zu meinem Glück bald erkannte, dass ich damit aussehe wie eine Discokugel, hat sich diese Hoffnung ziemlich schnell in Luft aufgelöst. Ich mag zwar Glow, aber für meinen derzeitigen Alltag war das in diesem Moment einfach zu viel. Stattdessen griff ich also lieber zum neuen 3in1 Easy Match Make Up von Manhattan. Da diese mir einen Ticken zu dunkel ist, glich ich sie mit dem Poudre Transparente in der Farbe Rose Orient von Sisley aus. Wenn ich mich aber so absolut gar nicht aufraffen konnte, kam die Mineral Powder Foundation von Mary Kay zum Einsatz. Einzig der Fake Up von Benefit musste tagtäglich bereitstehen.

Beauty-Favoriten im Februar 2016

Da es mir Anfang Februar dermaßen auf die Nerven ging, dass ich aufgrund des bescheidenen Lichtmangels morgens nur bestimmte Blushes tragen konnre, trug ich in der ersten Hälfte des Monats fast gar keine Farbe auf den Wangen. Mit den immer heller werdenden Tagen änderte sich das aber vor etwa anderthalb Wochen wieder. Als allererstes kramte ich das Diorblush in der limitierten Farbnummer 866 – Rose Sublim heraus. Es wartete schließlich bisher vergebens darauf auch mal im Alltag ausgeführt zu werden. Trotz allem durfte Rockateur von Benefit natürlich nach wie vor nicht fehlen. Ich schätze von diesem Blush werde ich niemals genug bekommen. Da das aber auf die Dauer doch etwas zu viel Glow war, packte ich ein Blush heraus, welches bis dato noch in meiner Schminkschublade schlummerte: Das Velvet Blush 704 von Divage.

Beauty-Favoriten im Februar 2016

Meine Augenlider waren größtenteils nur mit Painterly von MAC bedeckt. Nur selten trug ich darüber auch Lidschatten auf. Wenn dann kamen die Farben aber stets aus der „Naked 3“ – Palette von Urban Decay. Wollte ich trotz der Lustlosigkeit aber ein schnelles Augenmake-up griff ich lieber wieder zum „Ombre Iridescente“ – Lidschatten in der Farbe „01 Aquatic Rose“ von Clarins und zog mit dem  Glide-on Eye Pencil „Demolition“ von Urban Decay einen Lidstrich. Da diese Kombination mir sogar das ein oder andere Kompliment einbrachte, besorgte ich mir vor kurzem eine zweite Nuance aus der „Ombre Iridescente“ – Serie von ClarinsNoch immer nicht vom Thron gestoßen, aber dafür ganz schön am Ende ist die Roller Lash Mascara von Benefit. Nur ein paar wenige Male bekam sie nun Unterstützung von dem Benefit they´re Real Tinted Primer. Hand in Hand arbeitet auch der  Brow Pencil von Bobbi Brown und der Eye Brow Stylist von Catrice zusammen. Um die kleinen Härchen zu bändigen, eilte ihnen aber ab und an  der Eyebrow Filler Perfecting & Shaping Gel von Catrice zu Hilfe.

Beauty-Favoriten im Februar 2016

Dass trotz der Lustlosigkeit zwei neue Lippenstifte meine Lippen zierten, grenzt schon fast an ein Wunder. Lange Zeit dachte nämlich selbst ich, ich hätte mich den Nudetönen verschworen. Da wusste ich allerdings noch nicht wie sehr ich mit den Color Sensational Blushed Nudes Lippenstifte von Maybelline sympathisieren werde und dass nach der Farbnummer „157 – More To Adore“ nun auch die 207 in Pink Fling bei mir einziehen durfte. Ich sollte aber trotzdem dazu sagen, dass ich überwiegend doch den 207 getragen habe und somit meinem Nude-Trend nicht völlig untreu geworden bin.

Wie viel euer MakeUp im Februar aus?
Auch dezent oder doch eher farbenfroh?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

8 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Rockateur besitze ich dank der Benefit Weihnachtspalette und liebe ihn sehr 🙂 mit den Naked Paletten liebäugle ich schon länger, aber der stolze Preis schreckt mich noch ab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.