Allgemein Swatches

Pink Box Februar 2016*

Pink Box Februar 2016

Die Pink Box* ist wieder bei mir eingetroffen – Diesmal hat sie aber nicht nur fünf Beautyprodukte und eine Zeitschrift mitgebracht, sondern auch den neusten Lifestyle-Trend. Da es sich dabei um das Bilder ausmalen für Erwachsene handelt, hat sie ihr gewohnt pinkes Gewand gegen einen schwarz-weißen Druck aus diversen Kosmetikartikeln eingetaucht. Ob das auch auf den Inhalt schließen lässt, verrate ich euch jetzt.

Pink Box Februar 2016

In der Pink Box befindet sich normalerweise sowohl Original- als auch Maxigrößen. Da die Produkte in der Originalgröße aber meist überwiegen, hat man die 14,95€ für das monatliche Abo eigentlich so gut wie immer raus. Ärgerlich ist es im Prinzip also nur dann, wenn man mit den enthaltenen Artikeln absolut gar nichts anfangen kann. Wer da lieber auf Nummer sicher gehen will, kann sich den Inhalt vorher auf der Webseite anschauen und sich die aktuelle Pink Box bei Gefallen gegen einen Aufpreis etwa von 2€ nachbestellen. Da dies aber nur möglich ist, so lange der Vorrat reicht, sollte ich euch nun schnell die Produkte aus der derzeitigen Februar-Edition zeigen…

Oiginal Papanga – Spiralhaargummis (5,95€):
„Am Hype um die Haargummis von Papanga führt in den sozialen Netzwerken momentan kein Weg vorbei. Auch das neue Jahr steht bei Papanga im Zeichen der Farbe. Unter dem Motto „Style beginnt mit dem Kopf“ veröffentlicht das Unternehmen regelmäßig neue Editionen und orientiert sich hierbei an den Trends der Mode.“

Pink Box Februar 2016

Immer her mit diesen Haargummis: Ob von Invisibobble, Ebelin oder eben Papanga – Ich nehme sie allesamt liebend gerne bei mir auf. Seit gut zwei Jahren kommt mir nämlich nichts anderes mehr ins Haar. Der Grund dafür ist, dass sie nicht rutschen und sich trotzdem mühelos aus dem Haar entfernen lassen. Zudem kommt, dass sie weder einen Knick hinterlassen, noch Kopfschmerzen bei mir verursachen. Ein Qualitätsunterschied konnte ich bis jetzt auch nur darin feststellen, dass sich die günstigeren Spiralhaargummis nicht mehr so eng zusammen ziehen wie die teuren Originale. Diese hier von Papanga scheinen sehr fest zu sein. Tatsächlich stört mich aber bloß die Farbauswahl, denn ich kann gelb nicht ausstehen.

Charlotte Meentzen – ENOY Zucker-Köperpeeling (5,70€/100 ml):
„ENOY Zucker-Köperpeeling schenkt eine seidenweiche und glatte Körperhaut. Die fruchtige, frische Duftnote sorgt für mehr Esprit, Energie und gute Laune- eine Wohltat für Haut und Sinne.“

Pink Box Februar 2016

Oh ein Körperpeeling aus Zucker und dann auch noch in einer praktischen Tube – Ich glaube, ich liebe es jetzt schon! Der Duft nach frischer Grapefruit riecht zwar nicht ganz so gut wie mein geliebtes Flake Away von Soap&Glory, aber damit kann ich durchaus leben. Das es tatsächlich belebend duftet und die Sinne weckt macht das natürlich einfach. Ich schätze, dass dieses Körperpeeling von Charlotte Meentzen ein heißer Kandidat für das morgenliche Bad am Wochenende wird.

Palmolive – Flüssigseife Mulberry oder Lemongrass (2,49€/250ml):
„Verschönere dein Badezimmer mit den neuen dekorativen Flüssigseifen von Palmolive! Die Flüssigseifen in den schlanken, eleganten Pumpspendern mit dekorativen Blumenelementen sind in zwei Duftrichtungen erhältlich: Palmolive Mulberry in intensivem Rot mit Maulbeer-Extrakt umschmeichelt deine Hände mit einem fruchtigen Duft. Palmolive Lemongrass in leuchtendem Grün mit Zitronengras Extrakt erfrischt beim Händewaschen mit einem belebenden Duft. Beide Flüssigseifen reinigen nicht nur deine Hände sanft, sondern verleihen noch dazu jedem Badezimmer mehr Style.“

Pink Box Februar 2016

Handseife kann man immer gebrauchen. Wenn sie dann auch noch so stylisch aussieht wie diese, lässt man sie auch gerne da stehen, wo sie eigentlich in jedem Badezimmer stehen sollte: Am Rand des Waschbeckens. Sicher ist der Aufdrucks von den Mulberry-Sträuchern nicht jedermanns Sache, aber ich finde den ganzen Pumpspender schöner als manch andere. Meiner Meinung nach hat man sich hier also wirklich Gedanken um das Aussehen gemacht. Auch der Duft riecht angenehm nach leichten Beeren. Zudem hat er die unverkennbar saubere Note von Palmolive.

Bombshell – Blush (14,99€/4g):
„Verstärkt dein inneres Strahlen mit diesem weichzeichnenden Rouge von Bombshell. Die schön pigmentierte Formel des Blushes hält den ganzen Tag. Für süße Apfelbäckchen oder zart definierte Wangenknochen. Mit dem Blush von Bombshell bist du auf der sicheren Seite.“

Pink Box Februar 2016

Und schon wieder eine Marke, die ich bis dato noch nicht kannte. Genau das liebe ich an der Pink Box – Man lernt mit fast jeder Box neue Marken kennen. Die Verpackung des Bombshell-Blushes erinnert mich aber sehr stark an MAC. Man könnte also durchaus meinen, dass die Kontrahenten zu einem Konzern gehören. Selbst die Farbe ähnelt sehr der, die auch Springsheen von MAC hat. Der einzige Unterschied besteht im Grunde darin, dass das Blush „Rasberry Tart“ von Bombshell wesentlich besser pigmentiert und somit einen Ticken dunkler ist. Das wird aber trotzdem vor allem eine Farbe sein, die ich im Sommer gerne tragen werde.

Astor – Conture Mono Eyeshadow (6,45€/4g):
„Durch die zarte cremige Textur ist der Lidschatten von Astor besonders langanhaltend. Er setzt sich nicht in die Fältchen ab, verschmiert nicht und verblasst nicht. Der Lidschatten ist einfach aufzutragen und bietet eine hohe Farbintensität.“

Pink Box Februar 2016

Auch der Lidschatten von Astor gefällt mir auf Grund der cremigen Pudertextur sehr gut. Solche Konsistenzen eignen sich meiner Meinung nach super, um die Farbe allein mit einem Lidstrich zu tragen. Ich mache das ganz gerne so, wenn ich unter Zeitdruck stehe und trotzdem meine Augen etwas in Szene setzen möchte. Da der Lidschatten von Astor ziemlich hoch pigmetiert ist, geht das sicherlich auch mit diesem hier gut. Einzig die Farbe „730 Lamé“ finde ich persönlich etwas unpassend gewählt, denn in meinen Augen gehört dieses graue Grün eher in den Herbst als in das jetzt kommende Frühjahr.

Pink Box Februar 2016

In der aktuellen Pink Box ist also wieder mal ein ausgewogener Mix aus Kosmetik- und Pflegeprodukten zu finden. Wenn man nicht gerade einen Kurzhaarschnitt trägt oder besonders schminkfaul ist, wird man damit denke ich auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Allein durch das Blush von Bombshell hat man ja im Prinzip schon den Preis der Box raus. Unglücklich ist es nur dann, wenn man keinen Gefallen an der Farbe hat oder gar eine etwas andere Zusammenstellung erwischt.


Findet ihr die Produkte auch so gut gewählt?
Oder sagt euch der Inhalt überhaupt gar nicht zu?

*PR-Sample: Diese Box wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich wünsche euch noch einen sonnigen Samstag!

6 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Your Message
    Hallo, ich fand die Box auch sehr schön und die Produktauswahl gut getroffen, wenn ich auch einen etwas anderen Inhalt hatte. Die Doubox gibt es ja leider nicht mehr und so habe ich direkt mal wieder mein Abo aktiviert. Die letzten Pink Boxen fand ich ganz schön und das Preis-/Leistungsverhältnis kann sich ja auch sehen lassen.
    Der Lidschatten kam bei mir – zum Glück – in einem Sommerfrischen Blau an (das Grün finde ich auch eher herbstlich, da muss ich Dir Recht geben).
    Liebe Grüße und eine schöne Zeit für Dich, vielleicht b is demnächst mal wieder 🙂

  2. Die Box finde ich echt ganz gut und vor allem die Verpackung gefällt mir!
    Ich habe sie mir irgendwann abbestellt, da ich von allem einfach zu viel hatte. Vielleicht bestelle ich sie mir aber irgendwann mal wieder ^^

    Liebe Grüße
    Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.