Allgemein Inspirationen

{Anzeige} Foto-Geschenke

Foto-Geschenk-Ideen @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog
– Anzeige –

Fotos sind die Brücke in die Vergangenheit. Sie erzählen Geschichten aus vergangenen Tagen. Festgehaltene Momente mit unseren Lieben, die uns in Erinnerung schwelgen und diesen einen besonderen Augenblick nochmal erleben lassen. Aus diesem Grund freut sich sicherlich jede Generation über Fotos. Da es aber viel zu einfallslos und langweilig wäre, die Fotos bloß ausgedruckt zu verschenken, habe ich heute ein paar originelle Foto-Geschenkideen für euch.

Das Fotobuch

Ein klassisches Geschenk, welches es sogar schon vor der digitalen Welt gab. Damals wurde es aber häufig ohne Fotos verschenkt. Der Grund: Da man fast nur auf Familienfeierlichkeiten fotografierte, hatte man einfach noch nicht so viele Fotos.

Foto-Geschenk-Ideen @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Ein Anlass zum Fotografieren braucht man heutzutage nicht mehr – Dank des Smartphone-Zeitalters macht sicherlich jeder über den Tag verteilt mehrere Fotos. Sei es wenn man im Alltag bestimmte Situationen festhalten möchte, sich mit Freunden trifft oder der besten Freundin einfach nur schnell den neuen Pullover zeigen möchte. Allein mit den Fotos, die man auf dem Handy hat, kann man rein theoretisch also ein ganzes Fotobuch füllen. Etwas schwieriger gestaltet es sich, wenn man für jemand anders ein Fotobuch füllen möchte. Um genügend Fotos zu haben, muss gemeinsam schon viele schöne Momente erlebt haben. So gesehen ist ein Fotobuch also ein sehr persönliches Geschenk. Man kann sich so ein Fotobuch aber auch selbst schenken. Fotos werden gemacht und verschwinden dann meistens auf Nimmerwiedersehen auf der Festplatte. Wenn man sie dann wirklich mal sucht, findet man sie in den meisten Fällen noch nicht einmal. Ein Fotobuch hingegen fällt öfters mal in die Hand und man nimmt sich ein paar Minuten Zeit, um es anzusehen.

Aus diesen vielen Gründen habe ich in Kooperation mit Smartphoto ein Fotobuch* von unserem letzten Urlaub in Italien erstellt. Es war das erste Mal, dass ich ein solches Fotobuch gemacht habe und ich muss sagen, dass ich es mir wesentlich schwieriger vorgestellt habe. Erst dachte ich, dass man jedes Foto einzeln einfügen und platzieren muss. Muss man aber gar nicht. Es gibt glücklicherweise auch eine Funktion, mit der man alle Fotos aus einem Ordner hochladen kann und die, die Fotos automatisch anordnet. Ich bin ehrlich – So schön, wie die Funktion die Fotos angeordnet hat, hätte ich das wahrscheinlich gar nicht geschafft. Das Fotobuch von unserem Urlaub war im Nu fertig und nun freut sich meine ganze Familie über diese tolle Urlaubserinnerung.

Das Foto-Kissen

Alle Kinder der 90er, die mit irgendwelchen Boygroups groß geworden sind, kennen das Foto-Kissen sicherlich noch.

Foto-Geschenk-Ideen @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Keine Ahnung, ob es immer noch Trend ist, sein Lieblings-Idol abgebildet auf einem Kissen mit ins Bett zunehmen. Wenn man aber eine Fernbeziehung führt, fernab von zu Hause studiert oder wie im Falle meiner kleine Nichten das Haustier nicht mit ins Bett nehmen darf, finde ich das nach wie vor ein tolles Geschenk. Es muss ja nicht wie zu meiner Zeit Paddy Kelly auf dem Kissen abgebildet sein. Ein Familienfoto ist glaube ich zumindest in meinem Alter vollkommen ausreichend. Für meine Nichte habe ich stattdessen ein Kissen* mit einem Foto von ihrem Chihuahua Keks bestellt.

Was ich bei Smartphoto übrigens toll fand, war dass man sich gegen einen Aufpreis nicht nur den Kissenbezug mit dem Foto bestellen, sondern auch gleich das Kissen dazu kaufen kann. Ich weiß aus Erfahrung, dass es gar nicht so einfach ist, ein passendes Kissen für einen Bezug zu finden. Ein ganz normales viereckiges Kopfkissen findet man häufiger, als so eine spezielle rechteckige Kissenform.

Das Mauspad

Wem das klassische Familienfoto im Bilderrahmen auf dem Schreibtisch zu einfallslos ist, der freut sich vielleicht eher über ein Mauspad mit Foto.

Foto-Geschenk-Ideen @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Ob wir nun im Büro am Computer arbeiten oder nicht – Wir bewegen die Computermaus etliche Male am Tag hin und her. Um das im Alltag zu tun, muss man nicht mal so wie ich Bloggerin sein. Früher hat man abends Fernsehen geschaut, heute schaut man sich bei Facebook die neusten Nachrichten an. So ein Mauspad kann dabei schon eine richtige Erleichterung sein. Zudem ist es eine dezente und moderne Art zugleich seine Liebsten am Schreibtisch immer bei sich zu haben. Genauso gut kann das Mauspad aber auch mit einem themenspezifischen Foto gestalten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Foto, welches zum Hobby der Person passt? Meine große Leidenschaft ist mein Blog. Also habe mir kurzerhand ein Mauspad* mit einem Foto, welches einst für den Blog vorgesehen war, gestaltet.

Die Weihnachtskarte

Wenn man absolut keine Ahnung hat, was man verschenken soll, gibt es nur noch eine Möglichkeit: Die Karte mit der obligatorischen Pralinenschachtel oder – je nachdem wie nahe man sich steht – einem Geldbetrag.

Foto-Geschenk-Ideen @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Egal, ob man sich für die Pralinen oder den Geldbetrag entscheidet – So ein Geschenk wirkt so oder so etwas einfallslos. Damit der Beschenkte trotzdem das Gefühl hat, dass man sich darüber Gedanken gemacht hat, kommt es also ganz auf die Karte an. Aus diesem Grund habe ich mir dieses Jahr etwas besonderes ausgedacht: Eine Karte* mit einem Foto von mir als Titelbild. Aufgrund dessen, dass Weihnachten unmittelbar vor der Tür steht, habe natürlich kein 0815-Foto von mir gewählt, sondern mich weihnachtlich in Szene gesetzt – Eben so wie es sich für eine Weihnachtskarte gehört.

Bei Smartphoto kann man die Karten übrigens ganz individuell gestalten. Ob es nun eine Karte sein soll, die einfach gefaltet oder doppelt gefaltet ist, ob die Ecken nun abgerundet sein sollen oder nicht – Smartphoto hat sicherlich die richtige Vorlage parat. Man hätte sogar noch einen Text in die Karte drucken lassen können. Ich finde aber, wenn man schon so etwas Unpersönliches verschenkt, sollte man sich schon die Mühe machen und ein paar liebe Worte selbst dazu schreiben.

Die Stickers

Wenn ihr Weihnachten mit der ganzen Familie feiert, kennt ihr es sicherlich: Unter dem Weihnachtsbaum liegen so viele Päckchen, woher soll man dann wissen, welches Geschenk von wem kommt?

Foto-Geschenk-Ideen @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Aus diesem Grund habe ich mir auch gleich ein paar Sticker* von meinem kleinen weihnachtlichen Photoshooting drucken lassen, welches ich zuvor hier zu Hause mit meiner Mama veranstaltet habe. Diese kann ich nun auf die Geschenke kleben, die ich verschenke. So wissen die, die ich beschenke gleich, dass die Geschenke von mir sind und haben gleich einen kleinen Weihnachtsgruss dabei. Das ist übrigens auch eine tolle Idee, wenn man Päckchen verschickt.

*PR-Samples

Freut ihr euch auch immer über Foto-Geschenke?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect

18 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Die Drucke sind echt richtig gut geworden. Ich finde Fotos sind immer eine tolle Geschenkidee. Vor allem dein Fotokissen gefällt mir total super, da solche Kissen mit Tieren ja gerade auch im Trend sind und wenn es der eigene Hund ist, der einem vom Kissen entgegenblickt ist das natürlich noch mal viel cooler 🙂

    Liebe Grüße
    Hanna

  2. haha, ja das Fotokissen – bzw. bei mir war’s die Foto-Bettwäsche 😀
    aber immer noch eine super coole Idee so ein Fotobuch – Fotos sind eben Erinnerungen, die wirklich bleiben, in Büchern noch viel eher als nur digital 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

  3. Ich mag so persönliche Geschenke mit Fotos super gerne. Am liebsten mag ich glaube ich echt das klassische Fotobuch. Aber auch die Sticker finde ich eine tolle Idee um Geschenke zu personalisieren. xxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.