Allgemein Rezepte

{Halloween-Special} Schimmliger Kürbiskuchen

Rezept Kürbiskuchen Halloween

Süßes oder Saures – Halloween, das Fest der Geister, Hexen und anderen unheimlichen Wesen naht. Zu einer gelungenen Gruselparty gehört aber nicht nur ein angsteinflößendes Kostüm und die passende Dekoration, sondern auch allerhand Leckereien. Diese sollten idealerweise alles andere als appetitlich aussehen, so dass es den Gästen beim Anblick eiskalt über den Rücken läuft. Und was wäre widerlicher als schimmliges Essen? Da das aber nicht mehr genießbar wäre, verrate ich euch heute mein Rezept für einen Kürbiskuchen, der bloß so aussieht, als wäre er geschimmelt und daher immer noch super lecker schmeckt.

Rezept Kürbiskuchen Halloween

Für meinen schimmligen Kürbiskuchen benötigt ihr folgende Zutaten:

Teig:

  • 300 g Hokkaidokürbis
  • 250 g Zucker
  • 1/2 TL gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 TL Zimt
  • Eine Prise gemahlene Nelken
  • Etwas Salz
  • 2 Eier
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Eine Messerspitze Natron

Belag:

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Würfel Palmin
  • Etwas gemahlenen Kaffee

Rezept Kürbiskuchen Halloween

Und so werden die Zutaten gemischt…

1.) Den Hokkaidokürbis waschen und klein schneiden. Anschließend wird der Kürbis in einem Topf mit ein bisschen Wasser so lange gekocht bis er weich genug ist, um ihn mit einem Pürierstab zu einem Brei pürieren zu können. Da die Schale des Kürbis den Kuchen geschmacklich nicht verändert, ist es nicht zwingend erforderlich ihn dafür erst zu schälen.

2.) Die gekochte Hokkaidomasse in eine Schüssel geben und mit dem Zucker geschmeidig rühren.

3.) Die Eier mit den verschiedenen Gewürzen (Zimt, Muskatnuss, Nelken und Salz) unterrühren. Anschließend das Sonnenblumen-Öl dazugeben und ebenfalls gut verrühren.

4.) Danach das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron zuerst sieben und dann esslöffelweise unterrühren. Schließlich wird das Ganze so lange geschlagen, bis die Masse schön schaumig ist.

5.) Den Teig danach in eine kleine Springform füllen. Da der Kürbiskuchen durch das Backpulver beim Backen noch höher wird, genügt es den Teig nur bis zu Hälfte in die Springform zu füllen.

Rezept Kürbiskuchen Halloween

6.) Anschließend kommt der Kürbiskuchen für circa 40 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.

7.) Ist der Kürbiskuchen abgekühlt, kann man sich an den Belag machen. Dazu trennt man zunächst das zwei Eiweiß vom Eigelb und schlägt nur das Eiweiß mit 100g Puderzucker schaumig.

8.) Einen Palmin Würfel anschließend im Wasserbad auflösen und vorsichtig unter die Eiweißmasse heben.

9.) Danach wird die Masse auf dem Kuchen verteilt und mit etwas Kaffeepulver bestreut. Durch die Chlorogensäure, die im Kaffeepulver enthalten ist, reagiert das Eiweiß im Eischnee und färbt den Belag in wenigen Stunden grün. Da dieser Effekt seine Zeit braucht, sollte man ihn deshalb über Nacht in den Kühlschrank stellen. Um es möglichst echt nach Schimmel aussehen zu lassen, empfiehlt es sich nicht zu viel Kaffeepulver auf den Belag zu streuen.

Rezept Kürbiskuchen Halloween

Den Belag kann man im Prinzip auf jeden x-beliebigen Rührkuchen machen. Aufgrund des rohen Ei´s würde ich den Kuchen nach der Nacht aber unmittelbar verzerren und nicht unbedingt länger als nötig aufheben. Ist die Halloween-Party erst am Abend empfiehlt es sich daher den Kuchen am Vortag zu backen und am nächsten Morgen erst den Belag auf den Kuchen zu machen. Alternativ kann man den Kürbiskuchen allerdings auch mit einem Zuckerguss machen. Damit bekommt man zwar keinen schimmligen Effekt hin, aber dafür ist der Kuchen dann länger haltbarer.

Feiert ihr Halloween?
Und wenn ja, habt ihr euch schon Gedanken um das Essen gemacht?

In diesem Sinne wünsche ich euch fröhliche Halloween und lasst es euch schmecken!

4 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. WOW, was für ein geniales Rezept, wobei es schon Überwindung kostet, den Kuchen dann zu essen, das schaut sooo echt aus, also perfekt für jede Halloweenparty. Viiielen Dank für das Rezept, ich glaub das muss ich ausprobieren und ich verrate meinem Schatz nicht, dass das so gehört, dann wird er mir den einmal nicht wegessen 😉 Ich wünche dir einen ganz fabelhaften Halloween-Montag. Alles Liebe und allerliebste Grüße, x s.Mirli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.