Allgemein

Pink Box Mai 2016

Pink Box Mai 2016

Achtung! Die pinke Lady unter den Beautybox mischt in diesem Monat bei den Shopping Queens mit. Um Sympathiepunkte zu sammeln, hat sie deshalb ihr sonst so knalliges Gewand gegen das Logo des beliebten TV-Format von Guido Maria Kretschmer eingetauscht. Außerdem hat sie fünf Beautyprodukte und eine Lifestyle-Zeitschriften mitgebracht, die einen schnellen Look für den Laufsteg kreieren. Welche Punktzahl die Pink Box* von mir dafür bekommen würde, verrate ich euch jetzt.

Batiste – Dry Shampoo (1,79€ / 50 ml):
Tolles Haar für jeden Tag, ganz ohne Wasser – Try it Dry? Egal welchen Haartyp oder Haarfarbe deine Haare haben, Batiste erfrischt, belebt und hinterlässt saubere und sogar voluminösere Haare. Und das allerbeste ist, es dauert weniger als eine Minute um deine Haare wunderbar aussehen zu lassen.

Pink Box Mai 2016

Als der Hype um die Trockenshampoos von Batiste losging, wollte ich ein solches Spray unbedingt ausprobieren. Da meine Haare aber glücklicherweise weder schnell fettend, noch Volumen benötigen, war ich stets zu geizig dafür Geld auszugeben. Mittlerweile habe ich durch diverse Beautyboxen mehrere Sorten von Batiste im Keller stehen und habe das Trockenshampoo trotzdem noch nicht benutzt. Heute trieb mich aber die Neugierde so sehr und probierte es zum allerersten Mal aus. Leider musste ich dabei feststellen, dass jedes Dry Shampoo, welches ich davon besitze, nicht verwenden kann, weil das weiße Pulver auf meinen braunen Haaren einen gräulichen Schleier hinterlässt. Da ich es aber für den Fall, dass man sich mal nicht sofort die Haare waschen kann, echt in Ordnung finde, werde ich mir das Dry Shampoo von Batiste wohl demnächst in Medium kaufen.

Etré Belle – Color Passion Lippenstift (9,90€ / 4,5 ml):
Ebenmäßige zarte Farben, mit außerordentlicher Haltbarkeit. Hüllt die Lippen in einen dezenten Farbrausch. Ein hoher Anteil an pflegenden Wachsen umhüllt die Lippen hauchfein und schützt sie vor dem Austrocknen. 

Pink Box Mai 2016

Als ich diesen Lippenstift in meiner Pink Box entdeckte, war ich zunächst hellauf begeistert. Sowohl die Form als auch die Farben der Verpackung und das Stecksystem, wodurch der Lippenstift geöffnet und wieder verschlossen wird, sah aus wie ein Lippenstift aus der Rouge Allure – Serie von Chanel. Bedauerlicherweise knallte ich dann aber wieder knallhart auf den Boden der Tatsachen zurück und stellte fest, dass der Lippenstift gar nicht von der berühmten High End Marke, sondern von einem mir noch völlig unbekannten Labels namens Etré Belle ist. Genau das ist es aber was ich an der Pink Box so schätze: Ab und zu lernt man komplett neue Marken kennen, von denen man bis dahin noch nicht einmal etwas gehört hatte. Da das nicht ganz so deckende Koralle noch dazu eine prima Farbe für den kommenden Sommer ist, ist der Lippenstift von Estré Belle daher trotzdem mein absolutes Highlight dieser Pink Box.

Olaz – Total Effects Federleicht Tagespflege (2,50 € / 7 g):
Endlich eine federleichte Anti-Aging Hautpflege. Wünschst du dir jünger aussehende Haut, aber möchtest keine Creme, die sich schwer anfühlt? Die neue Olaz Total Effects 7-In-1 Anti-Aging Hautpflege mit LSF 15 bekämpft sieben Zeichen der Hautalterung mit einer federleichten Konsistenz, die schnell einzieht.

Pink Box Mai 2016

Normalerweise vertrage ich die Produkte von Olaz nur bedingt. Da die Total Effects Federleichte Tagespflege der Marke aber als ideale Pflege für Anti-Aging Einsteiger gilt und man sich mit Mitte 20 Jahren schon etwas mit dem Thema auseinander setzt, probiere ich sie wahrscheinlich trotzdem aus. In Anbetracht dessen, dass es sich dabei bloß um eine Maxiprobe handelt, ist es dann auch nicht ganz so schlimm, wenn ich die Creme tatsächlich nicht vertrage und sie nach der ersten Anwendung gleich wegschmeißen muss. Sie macht aber immerhin schon einmal einen guten ersten Eindruck. Die Konsistenz ist zwar sehr flüssig, lässt sich aber dennoch auf dem Handrücken gut verteilen und zieht anscheinend schnell ein. Ich glaube, ich würde mich in der Tat sehr darüber freuen, wenn ich danach morgen nicht wie ein Streuselkuchen aussehen würde.

Sabon – Hand Cream (12,95 € / 50 ml):
Eine schützende und beruhigende Handcreme, angereichert mit Shea Butter und Aloe-Vera zur Entspannung und Beruhigung der Haut. Ohne Parabene und Mineralöle.

Pink Box Mai 2016

Leser, die meinen Blog schon länger lesen, wissen sicherlich, dass ich ein bekennender Eincreme-Muffel bin und als solcher freut man sich natürlich ganz besonders über eine Handcreme. Lediglich die hübsche Verpackung hält mich davon ab, die Hand Cream von Sabon als mein persönliches Flop-Produkt der Pink Box zu bezeichnen. Zudem duftet die Handcreme so extrem gut und beruhigend, dass sie das auch so gar nicht verdient hätte. Man riecht ganz deutlich den Lavendel heraus, da ist aber noch etwas anderes, etwas, was den Duft besonders macht und ich nicht beschreiben kann. Zu Schade, dass das kein Parfum ist, ich würde am liebsten den ganzen Tag lang danach schnuppern.

Aldo Vandini – Charming Balance Oil Boby Lotion (2,99€ / 75 ml):
Diese nach Frangipaniblüte und wildem Flieder duftende Lotion zieht superschnell ein und schenkt trockener Haut gleichzeitig reichhaltige Pflege, dank ihrer intelligenten Formulierung mit 35 % an wertvollen Ölen. Made in Germany. Vegan. Parabenfrei.

Pink Box Mai 2016

Der Bobylotion von Aldo Vandini kann ich dafür nichts abgewinnen. Der Duft ist zwar angenehmen, haut mich aber nicht um und da ich gerade versuche Herr über meinen Vorrat an Bodylotions und Co zu werden, ist das leider mein Flop-Produkt der aktuellen Pink Box. Als Eincreme-Muffel cremt man sich eben nicht gerne ein, dementsprechend gering ist dann auch der Verbrauch. Bei mir stapeln sich solche Produkte im Keller und es ist einfach noch frustrierender, wenn der Stapel zu- statt abnimmt.

Pink Box Mai 2016

Insgesamt haben mir also vier Produkte aus dieser Pink Box gefallen. Da sie damit wesentlich besser abgeschnitten hat als die, die es im April gab, bekommt die Shopping Queen Edition von mir dafür 7 von 10 Punkten. Nichtsdestotrotz finde ich, dass man mehr aus diesem Thema hätte machen können. Meines Erachtens wurden das Motto lediglich durch den Lippenstift und das Trockenshampoo umgesetzt. Anstatt einer Bodylotion oder der Maxiprobe von einer Tagespflege, hätten meiner Meinung nach beispielsweise die Fashion Taps aus der vergangenen April Box gepasst. Das sind aber nur Kleinigkeiten, die in Anbetracht dessen, dass diese Pink Box einen umgerechneten Wert von über 30 Euro hat, kaum ins Gewicht fallen sollten.

Wie würde euch diese Pink Box gefallen?

*PR-Sample: Die Box wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

4 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.