Allgemein Fashion-Looks

Neu im Kleiderschrank #1

Neu im Kleiderschrank #1 @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Der Wechsel einer Jahreszeit ist die beste Gelegenheit für eine Shopping-Tour und das nicht nur deshalb, weil sich das Wetter ändert oder der Sale in den Geschäften beginnt, sondern auch weil neue Fashion-Trends unsere Herzen erobern. Aus diesen Gründen war ich sicherlich wie viele andere Frauen in der letzten Zeit shoppen und möchte euch heute meine Ausbeute zeigen.

Volants und Trompetenärmel

Die gute Nachricht gleich vorweg: Mädchenherzen können weiterhin höher schlagen. Volants, Rüschen und sogar Schleifen sind weiterhin im Trend. Im Gegensatz zum Frühjahr und Sommer sind sie jetzt aber erwachsener geworden.

Neu im Kleiderschrank #1 @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Langarmshirt mit Volants in Flaschengrün und Flieder von Esprit 

Um die Hand der Frau darf es jetzt flattern, was das Zeug hält – Je weiter und länger der Ärmel, desto besser. Das ist zwar nicht unbedingt alltagstauglich, wertet aber jedes Outfit auf. Aus diesem Gründen habe ich mich sehr gefreut als ich die Langarmshirts von Esprit im Sale entdeckt habe. Die ausgestellten Ärmel sind nur dezent und kurz. Außerdem haben die Ärmel am Handgelenk eine Raffung, die nicht nur ein Blickfang ist, sondern auch dafür sorgt, dass der Ärmel nicht zu weit auseinander fällt. Für mich als Rollstuhlfahrerin ist das ideal, deshalb habe ich mir das Langarmshirt von Esprit auch gleich in zwei Farben geholt: Einem Flaschengrün und einem hellen Flieder. Außerdem gab es das Oberteil glaube ich noch in Schwarz. Ich finde aber, dass Schwarz nicht ganz so gut zu einer Jeans passt.

Marine-Look

Der Marine-Look ist ein Klassiker unter den Trends, der von Zeit zu Zeit wieder neu entfacht wird.

Neu im Kleiderschrank #1 @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Langarmshirt von Mango | Jeggings von Primark 

Genau genommen feiert der Marine-Look erst nächstes Jahr im Frühjahr seinen Comeback, aber man kann sich ja schon mal eindecken. Auch wenn der Trend im Prinzip jedes Jahr wiederkehrt, hatte ich nämlich noch kein einziges Oberteil im Marine-Look. Dass ich das Langarmshirt von Mango gekauft habe, lag in erster Linie aber eher an den Trompetenärmel und den Rüschen am Handgelenk als an den weißen Streifen. Nachdem Kauf war ich mir deshalb sogar unsicher, ob ich es behalten soll oder nicht. Der Funken sprang erst so richtig über, als ich in meinem Kleiderschrank nach einem passenden Outfit für das Mary Poppins in Stuttgart suchte (das seht ihr auch in meinem 17ten Vlog). Jetzt möchte ich das Langarmshirt von Mango nicht mehr missen. Sehr gut gefällt mir inzwischen der Kragen und die Rüschen an den Handgelenken. Ich finde, dadurch bekommt der Marine-Look noch etwas Besonderes und sieht nicht so standardmäßig aus.

Ein wahres Allround-Talent ist die beige Jeggings, die ich mir Primark gekauft habe. Durch ihre zeitlose Farbe passt sie zu nahezu jedem Oberteil. Ich habe lange nach einer solchen Jeggings gesucht. Eine Jeans in Beige findet man zwar häufiger, aber leider keine Jeggings. Da ich allerdings den lieben, langen Tag im Rollstuhl, trage ich nun mal Gummibundhosen. Im Primark wurde ich dann Gott sei Dank endlich fündig.

Die Trendfarbe „Meadowlark“

Hinter dem Namen Meadowlark steckt ein kühles Sonnengelb, welches im Frühjahr 2018 den Ton angeben wird.

FNeu im Kleiderschrank #1 @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Pullover von Mango

Meadowlark wirkt auf einige sicher angsteinflössend. Der Ton sticht sogleich ins Auge und man weiß nicht sofort mit welcher Farbe man das Gelb überhaupt kombinieren soll. Gibt man Meadowlark aber erst einmal eine Chance, gibt es viele Möglichkeiten. Ich trage es beispielsweise am liebsten mit einem Dunkelblau oder ganz Retro mit Weis. Retro ist überhaupt das Stichwort für diesen Pullover. Nicht nur die Farbe ist etwas aus Hippie-Zeit gegriffen, sondern auch der Schnitt. Die Ärmel sind schon ab der Schulter sehr weit geschnitten, werden am Handgelenk durch einen Bund aber wieder enger. Außerdem hat der Pullover einen kurzen Stehkragen und einen breiten Bund an der Taille. Die gesamte Retro-Optik inklusive der Farbe haben es mir an diesem Pullover angetan.

Chenille, der neue Samt-Trend

Der Samt-Trend kann einpacken – Jetzt kommt Chenille!

Neu im Kleiderschrank #1 @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Pullover von Only

Chenille sieht Samt zum Verwechseln ähnlich, ist aber wesentlich bequemer und auch nicht so empfindlich. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich in meiner Kindheit einen brauen Lieblingspullover hatte, der aus Chenille bestand. Als er mir nicht mehr passte, trauerte ich ihm richtig hinterher. Natürlich hatte ich danach noch diverse andere Lieblingspullover. Einen Pullover aus Chenille habe ich aber nie wieder gefunden. Lange überlegen, ob ich diesen Pullover von Only mitnehme, musste ich daher also nicht. Warum Chenille jetzt erst wieder so angesagt, kann ich ehrlich gesagt nicht so richtig nachvollziehen. Obwohl es ein einfacher Pullover ist, macht er allein durch das Material etwas her. Er hält also nicht nur warm und ist kuschelig, sondern sieht auch noch gut aus. Meiner Meinung nach sollte jeder mindestens ein Pullover aus Chenille haben.

Stiefel und Schal

Sie machen jeden Fashion-Look im Herbst und Winter erst so richtig komplett.

Neu im Kleiderschrank #1 @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Stiefel von Bama-Tex | Loop von Delayla

Für mich es ist gar nicht so einfach die perfekten Winterschuhe zu finden. Sie müssen einen weiten Schaft haben, damit ich hineinkommen, dürfen keinen Absatz haben und müssen trotzdem warm halten und gut aussehen. Lange habe ich nach Stiefeln gesucht, die all dem entsprechen. In einem bräunlichem Grau passen sich die Stiefel hier von Bama-Tex nahezu jedem meiner Outfits an. Das war mir auch sehr wichtig. Als normale Frau hat man ja dann doch mehr Oberteile und Hosen als Schuhe im Schrank.

Bei einem perfekten Winter-Look darf ein Schal natürlich genauso wenig fehlen wie die Schuhe. Als ich mit meiner Mama, meiner Schwester und meiner Nichte in der Stadt war, habe ich meinen Schal aber dummerweise (oder sollte ich lieber glücklicherweise sagen?) vergessen. Da es draußen richtig kalt war und so ein Schal ja nicht nur gut aussieht, sondern auch warm hält, habe ich mir kurzerhand einen rosafarbenen Loop von Delayla gekauft. Meiner Meinung nach sind Loops ohnehin viel praktischer. Man zieht sie einfach über den Kopf und hat nichts vor sich baumeln. Außerdem lässt das Zopfmuster und die Farbe Rosa doch jedes Mädchenherz höher schlagen, oder? Ich glaube, ich hätte mir diesen Loop auch gekauft, wenn ich einen Schal dabei gehabt hätte. Die Ausrede kam mir da aber sehr gelegen.

Wie gefällt euch meine Shopping-Ausbeute?

Habt noch einen wundervollen Abend!

Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect

10 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Da hast du dir aber sehr hübsche Sachen zugelegt. Besonders der gelbe Pullover von Mango gefällt mir. Ich mag solch helle Teile in der dunklen Jahreszeit. ich bin gespannt, wie die Sachen getragen aussehen. Liebe Grüße Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.