Allgemein

Beauty-Favoriten im April 2016

Beauty-Favoriten im April 2016

Erst schien die Sonne, dann regnete es und im nächsten Augenblick fiel Schnee vom Himmel – Der April wusste diesmal wirklich nicht was er wollte und trieb uns damit in den Wahnsinn. Da man bei so einem Wetter besser gleich im Bett bleiben sollte, fiel mein Make-Up in den letzten vier Wochen eher sporadisch aus. Welche Basics dabei trotzdem nicht fehlen durften, verrate ich euch jetzt.

Teint

Beauty-Favoriten im April 2016

Am aller, allerwenigstens konnte ich natürlich auf die Météorites Baby Foundation von Guerlain verzichten. Sie ist einfach schon so in meine Morgenroutine integriert, dass es mir richtig schwer fällt unter der Woche zu etwas anderem zugreifen. Lediglich am Wochenende griff ich auch mal zu der Maestro Glow Foundation von Giorgio Armani. Warum ich diese im April gegen die Studio Waterweight SPF 30 Foundation von MAC austauschte, liegt daran, dass ich festgestellt habe, dass mein Hautton noch heller geworden ist, als er ohnehin schon ist. Im Gegensatz zu den meisten anderen Foundation wird die Maestro Glow von Armani aber glücklicherweise auf der Haut heller und nicht dunkler. Da sie durch die Öle, die darin enthalten sind, auch noch Feuchtigkeit spendet und es meiner Haut daran in den letzten Wochen extrem gemangelt hat, war sie schlicht und ergreifend im vergangenen Monat die bessere Wahl. Das ist zeitgleich auch der Grund, warum ich das limitierte Mosaik-Puder „020 Neutralize & Conceal“ von p2  wieder herauskramte. Ähnlich wie die Maestro Glow hellt es die Foundation nämlich minimal auf und gleicht den Hautton dadurch etwas aus. Lediglich der Studio Finish Concealer von MAC durfte aus dem letzten Monat ebenfalls bleiben.

Blush

Beauty-Favoriten im April 2016

In Sachen Blush griff ich sowohl zu altbewährten als auch zu neuen Produkten. So durfte The Perfect Cheek von MAC nach wie vor oft meine Wangen zieren. Eigentlich trage ich das Blush ja schon so oft, dass ich die Farbe davon nicht mehr sehen kann, trennen können wir uns aber trotzdem nicht. Erst recht nicht jetzt, wo ich wieder erkannt habe, wie toll das mit dem Mineralize Skinfinish Perfect Topping von MAC harmoniert. Das Ergebnis ist ein strahlend frischer Teint, den ich dann doch nicht missen möchte. Aus diesem Grund hat es The Perfect Cheek also mal wieder in meine Beauty-Favoriten geschafft. Um mir wenigstens etwas Sonnenbräune ins Gesicht zu zaubern, griff ich zu Dallas von Benefit. Das Blush hat ein Braun mit orangenfarbenen Unterton und findet bei mir deshalb gerne mal als Bronzer Verwendung, Für die richtigen Frühlingsgefühle sorgte dafür seit kurzem das Powder Blush C01 Sone Blushed aus der Denim Divine – LE von Catrice. Solche koralligen Pinktöne schreien förmlich meine Namen. Es besitzt zwar kaum Schimmerpartikel, lässt den Teint aber trotzdem wunderschön strahlen.

Augen

Beauty-Favoriten im April 2016

Das triste Wetter machte sich also vor allem auf meinen Augenlidern breit. Unter der Woche waren sie deshalb größenteils nackt oder zumindest mit Painterly von MAC bedeckt. An freien Tagen griff ich zusätzlich entweder zu dem Ombre Iridescente in der Farbe 05 Silver Pink oder zu 01 Aquatic Rose von Clarins und machte mit 24/7 Glide-on Eye Pencil Demolition von Urban Decay einen Lidstrich. Meine Wimpern stylte ich mit der Truly Waterproof Mascara, die ebenfalls von Clarins ist und meine Augenbrauen brachte ich mit dem Eye Brow Stylist von Catrice in Form. Das war´s – Mehr Produkte habe ich für meine Augen diesmal nicht verwendet. Ich mag die Kombination zwischen dem Ombre Iridescente und dem Eye Pencil Demolition so gerne, dass ich das noch einmal in vollen Zügen auskosten musste.

Lippen

Beauty-Favoriten im April 2016

Ganze vier Wochen hielt ich es ohne nudefarbenen Lippenstift aus. Schuld an diesem Rückfall ist vor allem Blankety von MAC. Dieses klassische Nude machte mir nämlich noch einmal so richtig Lust auf den Color Sensational Blushed Nudes Lippenstift 207 in Pink Fling von Maybelline und  Pure Color Envy – Lipstick „Desirable“ von Estée Lauder. Letzteres ist übrigens das rosafarbenere Gegenstück zu Blankety. Da Pink Fling aber auch in diese Richtung geht, könnte man Desirable genauso gut als Mischung zwischen den Beiden beschreiben. Eine Tendenz zu einer bestimmten Vorliebe lässt sich hier also nicht abstreiten.

Welche Produkte sind eure Must-Haves im April gewesen?

Ich wünsche euch einen schönen Start in den Mai!

14 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Oh, ich liebe Favoritenposts. Meiner Kommt (hoffentlich) morgen online! Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das erste Mal von den Ombre Iridescent-Lidschatten von Clarins gehört habe. Klingen sehr spannend! Benefit „Dallas“ ist ein Allzeitfavorit von mir. Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.