Allgemein

Aufgebraucht #12

Aufgebraucht/Empties #12 - Aufgebrauchte Beauty-Produkte Horizont-Blog
– Beitrag enthält PR-Samples –

Sobald die ersten Sonnenstrahlen durch das Fenster scheinen und auf jedes noch so kleine Staubkorn hinweist, packt uns der Frühjahrsputz. Dadurch bin ich auf über 25 leere Beautyprodukte in meinem Kleiderschrank aufmerksam geworden, die noch darauf warteten auf Horizont-Blog gezeigt zu werden. So lest ihr hier heute viele kleine Reviews über Produkte, die ich entweder so sehr mag, dass ich sie gleich nachgekauft habe oder eben nicht.

Badezusätze

Da ich einfach viel zu gerne in der Badewanne entspanne, ist es mir einfach nicht möglich meinen Verbrauch an Badezusätze zu reduzieren.

Aufgebraucht/Empties #12 - Aufgebrauchte Beauty-Produkte Horizont-Blog

Kneipp – Aroma-Pflegeschaumbad „Kraft tanken“: Das Bad riecht nach Limette mit einem Hauch von dem zart frischen Duft, der ganz typisch ist für grünen Tee. Wenn man diesen Duft morgens riecht, bekommt man gleich bessere Laune, finde ich. Allein aus diesem Grund würde ich es auf jeden Fall wieder kaufen.

Tetesept – Pflegendes Schaumbad „Glücksmomente“: Dieser Badezusatz riecht total lecker nach Orange. Müsste ich mich aber entscheiden, würde ich trotzdem das Aroma-Pflegeschaumbad „Kraft tanken“ von Kneipp wählen. Einfach weil ich ein ganz kleines Bisschen mehr zum Team „Zitronen-Duft“ gehöre.

Kneipp – Aroma-Pflegeschaumbad „Erkältungszeit“: Wie der Name des Schaumbads verrät, war mal wieder Erkältungszeit. Dementsprechend riecht das Bad nach Eukalyptus. Im Grunde ist mir egal, welches Erkältungsbad ich benutze. Das kaufe ich ohnehin bloß, wenn es gebraucht wird. Wenn ich das Erkältungsbad von Kneipp aber haben kann, würde ich wohl immer eher zu diesem tendieren. Ich finde die Bäder von Kneipp halt einfach toll und würde sie deshalb auch immer wieder bevorzugen, schätze ich.

Tetesept – Badesalz „Wintermärchen“: Ein Überbleibsel von Weihnachten. Würde ich aber völlig unabhängig von der Jahreszeit jederzeit wieder kaufen. Ich mag den wohlig warmen Duft von Weihnachtsgewürzen sehr.

Treaclemoon – Badesalz „Happy Sunshine“: Das roch nach einer Mischung aus Äpfeln und Blumen. Der Duft hat mir zwar gefallen, aber er war nicht so besonders, dass ich ihn noch einmal nachkaufen muss.

Bilou – Schäumendes Badesalz „Cherry Pops“: Kommen wir zu etwas, was bei mir die totalen Kindheitserinnerungen auslöst. Das Badesalz hier riecht original wie die Kirschlollys aus meiner Kindheit. Allein um in Erinnerungen schwelgen zu können, würde ich es wieder kaufen.

Treaclemoon – Badesalz „Lazy Chai Tea“: Solche Gewürzdufte finde ich toll. Neben „Warm Cinnamon Nights“ wäre das ein Badesalz von Treaclemoon, welches ich nachkaufen würde.

Duschgel

Wenn man so gerne badet wie ich, verbrauchen sich auch Duschgele relativ schnell.

Aufgebraucht/Empties #12 - Aufgebrauchte Beauty-Produkte Horizont-Blog

Treaclemoon – Duschcreme „Warming Happy Hugs“: Von diesem wohlig warmen Gewürzduft lass ich mich doch gerne einhüllen. Für mich ist das der perfekte Duft, um in der Badewanne zu entspannen, während draußen das Wetter tobt.

L’Occitane – Verbene Duschgel: Das hier duftet unheimlich gut nach der Zitronenmelisse, die wir bei uns im Garten haben. Ich mag diesen natürlichen Zitronenduft sehr gerne.

Lush – Duschgel „Snow Fairy“: Mein liebstes Duschgel von Lush. Da es aber sehr teuer ist, benutze ich es eher selten. Um es nicht zu kaufen, gefällt mir der Duft leider viel zu gut.

Treaclemoon – Duschcreme „Sweet Apple Pie Hugs“: Wer den Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen liebt, wird dieses Duschgel lieben. Ich habe den Duft gemocht. Wenn ich aber die Wahl hätte, würde ich eher zu „Warming Happy Hugs“ tendieren.

Deodorant

Inzwischen habe ich das perfekte Deodorant für mich gefunden.

Aufgebraucht/Empties #12 - Aufgebrauchte Beauty-Produkte Horizont-Blog

Mixa – Anti-Transpirant für empfindliche Haut: Da sich das extrem schnell aufbraucht, habe ich das gleich zwei Mal aufgebraucht. Leider ist es auch sehr treuer. In Anbetracht der Tatsache, dass ich aber noch nie ein Deodorant hatte, welches so zuverlässig ist und ich noch dazu sehr gut vertrage, würde ich es bis auf weiteres immer wieder kaufen.

Hidrofugal – Anti-Transpirant „Frische Dusche“: Leider sind die Deos von Mixa zumindest in meiner Region nicht überall erhältlich. Aus diesem Grund muss ich hin und wieder auf ein anderes Deo zurückgreifen. Dieses hier ist zwar auch ziemlich verlässlich, hinterlässt aber manchmal kein allzu angenehmes Hautgefühl.

Mixa – Deodorant für empfindliche Haut: Wenn ich den Tag zu Hause verbringe oder abends noch gebadet habe, benutze ich dieses Deo von Mixa. Für mich reicht ein Deo ohne Aluminumsalze dann vollkommen aus.

Haarpflege

Obwohl ich sehr langes Haar habe, habe ich hier überraschend wenige Produkte aufgebraucht.

Aufgebraucht/Empties #12 - Aufgebrauchte Beauty-Produkte Horizont-Blog

Balea – Winter Protect Haarbalsam: Schade, dass dieser Haarbalsam bloß im Winter erhältlich ist. Ich habe sehr trockenes Haar und könnte mir vorstellen, dass ich das auch im Sommer gut verwenden kann.

Langhaarmädchen – Shampoo „Pretty Brown“: Das werde ich mir auf jeden Fall wieder kaufen. Seit dem ich nämlich ein völlig anderes Shampoo benutze, habe ich Schuppen. Ich hoffe, dass ich das mit dem „Pretty Brown“ – Shampoo von den Langhaarmädchen dann wieder in Griff bekomme.

Gesichtsreinigung

Da sich Reinigungsprodukt für das Gesicht bei mir doch relativ schnell aufbrauchen, kaufe ich hier ab und an auch gerne in der Drogerie ein.

Aufgebraucht/Empties #12 - Aufgebrauchte Beauty-Produkte Horizont-Blog

Glov – Reinigungshandschuh: Leider fühlt sich der nach ein paar Waschgängen nicht mehr ganz so gut an. Aus diesem Grund habe ich ihn nun entsorgt. Da ich die Waschies ohnehin inzwischen viel lieber mag, werde ich ihn auch nicht mehr nach kaufen. Falls ihr den Reinigungshandschuh von Glov noch nicht kennt, könnt ihr gerne meine Review darüber lesen.

Jean&Len – Reinigungsschaum: Den habe ich mir gekauft, weil er – wie die Marke so schön selbst sagt – ohne Gedöns ist. Das merkt man aber leider auch an der Konsistenz. Dieser Reinigungsschaum hat nämlich kein bisschen geschäumt. Außerdem hat er meine Haut ausgetrocknet. Also ich werde mir den nicht mehr nach kaufen.

Happybrush – Zahncreme „Super Soft“: Die Zahncreme habe ich mir ebenfalls aus dem Grund gekauft, weil darin keine bedenklichen Inhaltsstoffe enthalten sein sollen. Seit dem kaufe ich mir immer mal wieder Zahncremes von dieser Marke. Welche Sorte ich kaufe, ist mir da relativ egal.

Gesichtspflege

Trockene Haut braucht vor allem im Winter richtig viel Pflege.

Aufgebraucht/Empties #12 - Aufgebrauchte Beauty-Produkte Horizont-Blog

Too Cool for School – Egg Mellow Cream: Das ist derzeit meine absolute Lieblings-Creme. Da sie den dm-Drogerie Markt meines Vertrauens verlässt und deshalb dort um die Hälfte reduziert war, habe ich sogar noch drei Back Ups davon im Keller. Warum ich sie so gut finde, könnt ihr in meiner Review über die Egg Mellow Cream nachlesen.

Tavana The Pearl – High Performance Boost Day Cream: Die Creme fand den Weg über die Barbara Box zu mir. Leider hat sie bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich habe sie eine kurze Zeit lang regelmäßig benutzt und dann aus welchen Gründen auch immer nur noch unregelmäßig.

Oceanwell – OceanCollagen ProAge Line Protecting Serum: Hier drüber möchte ich eigentlich noch nicht so viel verraten. Einfach weil eventuell noch eine Review der kompletten OceanCollagen ProAge Line von Oceanwell folgen wird und ich noch nichts vorweg nehmen möchte.

Make-Up

Obwohl ich so viele Kosmetikprodukte habe, brauchen sich hier trotzdem ab und an Produkte auf.

Aufgebraucht/Empties #12 - Aufgebrauchte Beauty-Produkte Horizont-Blog

MAC – Mineralize Skinfinish Natural Puder: Das Puder kaufe ich mir seit Jahren immer mal wieder. Ein Besseres habe ich bis jetzt noch nicht gefunden. Bevor ich das aber nach kaufe, möchte ich erst einmal all die anderen Puder aufbrauchen, die noch bei mir zu Hause in der Schublade auf ihren Einsatz warten.

MakeUp-Ei: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung von welcher Marke dieses MakeUp-Ei stammt. Der original Beautyblender ist es aber nicht, da bin ich mir sicher. Leider besitze ich nämlich nur einen Beautyblender und dieser ist schwarz. Außerdem bin ich mir relativ sicher, dass der Beautyblender nicht so schnell Risse durch das Waschen bekommen hätte wie dieses MakeUp-Ei hier. Das ist auch der Grund, warum ich mir lieber noch einen original Beautyblender hole.

Welche Produkte habt ihr in der letzten Zeit aufgebraucht?

34 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Tina sagt:

    Ich komme mit meinen Produkten ja eigentlich eine halbe Ewigkeit aus, vor allem mit dem Makeup, weil ich in letzter Zeit kaum eines benutze. Gerade mal Wimperntusche, Lippenpflegestift und Rouge. Dafür brauche ich mehr Feuchtigkeitspflege, weil die Haut nach dem Schwimmen immer so ausgetrocknet ist, wahrscheinlich auch vom Chlor.

    Die Produkte von Tetesept und Kneipp kenne ich auch und die finde ich super 😉

  2. Sirit sagt:

    Hallo liebe Saskia! Das sieht nach einer Vielfalt von Dingen aus und leckeren Gerüchen! Das ist schön, dass Du Dich damit verwöhnst! Aber es sieht gleichzeitig auch nach viel Müll und Plastikbehältern aus. Mittlerweile gibt es doch so viele unverpackt Läden oder auch Shampoos, Badezusätze etc. ohne Verpackung. Wir haben zwei Kinder und auch da ist es möglich weniger Müll zu produzieren, ein Zeichen zu setzen. Das fände ich klasse, wenn mehr Menschen das machen! Denn dann bringt es auch Wirkung! Danke Dir! Und Nachhaltigkeit als Thema in Deinem Blog , auf Deiner Seite wäre doch auch klasse, oder was meinst Du? Alles Liebe! Sirit

  3. Lisa sagt:

    Habe tatsächlich vor kurzem erst einen Blogpost dazu geschrieben. Ich habe meinen MAC Lippenstift endlich mal aufgebraucht und bin wirklich fast ein bisschen stolz darauf es einmal geschafft zu haben, einen Lippenstift aufzubrauchen. Haha.

    Bei dem Makeup Ei kann ich dir nur zustimmen – die meisten bekommen viel zu schnell Risse!

    LG Lisa

  4. Mo sagt:

    Och Menno, immer wenn ich Badezusätze sehe, weint mein Herz. Seit etwa 1 1/2 Jahren habe ich keine Badewanne mehr, dabei habe ich baden wirklich geliebt.
    Das Haarshampoo finde ich sehr spannend. Aktuell benutze ich das Kindershampoo von Balea, weil es das Einzige ist, was meine Haare glänzen lässt.
    Ich finde es super, dass du auch immer etwas zu deinen aufgebrauchten Produkten geschrieben hast.

    Liebe Grüße,
    Mo

  5. Sandra sagt:

    Da ist ja einiges leer geworden bei Dir die letzte Zeit.
    Ich bin ja ein absolter Rituals Fan und daher werden hier nach und nach die Duschschäume leer. Baden tu ich viel zu wenig im Sommer. Da isses mir einfach zu warm. Dann lieber mehrfach kurz unter die Dusche. Ich muss echt mal aufheben, was ich so alles verbrauche.
    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  6. Busymamawio sagt:

    Hah, an deinem Verbrauch an badeessenzen sieht man mal, wie viel du badest! Toll! Ich habe bei der Wahl unserer Wohnung unbedingt auf die wanne geachtet und komme nie dazu. So habe ich letzten Winter eine einzige Essenz gekauft und diese ist immer noch ziemlich voll. Vielleicht dieses Jahr wieder 🙂
    Viele Grüße
    Wioleta

  7. Sweetazaleea sagt:

    Den Hidrofugal Deo finde ich persönlich richtig gut, da finde ich schwitzt man garnicht so stark:)
    Ich liebe auch Badezusätze vorallem die von Kneipp.
    Das Problem mit dem Beauty blender habe ich auch, hab den beauty blender nass gemacht und direkt waren risse drin.
    Bei mir werden die Eucerin-shampoo für haar und Körper immer schnell leer 🙁

  8. Steffi sagt:

    Hi,

    ich schwöre ja auf Hidrofugal. Ich have sogar das Duschgel davon und bin begeistert.

    Die Badezusätze die du verwendet hast klingen toll. Muss ich mal ein paar von testen.

    Lg
    Steffi

  9. Hey Saskia.
    Ich finde, dass die Bilou Produkte immer lecker riechen. Fast zum Anbeißen. Es gibt nur eine Sorte, die ich überhaupt nicht mag. Leider weiß ich gerade deren Namen nicht. Was mich auch sehr interessiert ist die Egg-Cream. Da muss ich unbedingt nochmal deine Review zu lesen.

    Liebste Grüße,
    Merry.

  10. Carry sagt:

    Wow da hast du echt super viel aufgebraucht! Die Egg Cream habe ich mal bei einer Freundin getestet und mochte sie ebenfalls sehr. Jedoch ist die mir persönlich zu teuer um sie mir selbst zu kaufen. Umso besser, dass du sie günstig ergattern konntest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.