Allgemein Reviews

Wunder 2 – WunderBrow Brunette

WunderBrow

Sie verleihen Ausdruck, hinterlassen Eindruck und können manchmal ganz schön widerspenstig sein – Das, was der Rahmen für das Bild ist, sind die Augenbrauen für das Gesicht. Viele Frauen stehen deshalb tagtäglich minutenlang vor dem Spiegel und zupfen, formen und färben sie, so lange bis der Schwung einigermaßen sitzt. Damit man das nicht mehr ganz so häufig machen muss, hat die Marke Wunder 2 ein sogenanntes semi-permanentes Augenbrauen Gel namens WunderBrow auf den Markt gebracht. Ob mich dieses Produkt überzeugen konnte, erfahrt ihr nun in meiner folgenden Review darüber.

WunderBrow

Verpackung

Das WunderBrow Augenbrauen Gel befindet sich in einer eigentlich viel zu großen und schlichten Umverpackung aus Pappe. Gestaltet in den Farben Weiß und Weinrot steht das Wesentliche auf der Verpackung im Vordergrund: Die Marke Wunder 2 und die Bezeichnung des Produktes. Dafür sorgt ein gedruckter Schriftzug aus Silber, der das Wichtige in den Mittelpunkt stellt. Für jemanden, der die englische Sprache kein bisschen beherrscht, wird es trotzdem schwierig auf den ersten Blick zu erkennen, um welches Produkt es sich handelt. Die Bezeichnungen stehen lediglich in englischer Sprache auf der Verpackung und es sind keine weiteren Anhaltspunkte darauf zu finden. Öffnet man diesen Pappkarton, kommt ein gradliniger Flakon aus Plastik und ein günstiges Mascara ähnliches Bürsten zum Vorschein. Der Flakon erinnert an einen Lipgloss. Er ist zusätzlich eingeschweißt und durchsichtig. Im Deckel ist ein langer Stiel mit einem Pinsel an der Spitze integriert. Dieser soll zum Auftragen des WunderBrow Augenbrauen Gel sein. Meines Erachtens ist das Pinselchen aber viel zu dick und zu lang, um damit sie Farbe präzise aufzutragen.

WunderBrow

Anwendung und Haltbarkeit

Aus diesem Grund bevorzuge ich zum Auffüllen meiner Augenbrauen den Eyeliner Pinsel von Dior. Der Vorteil bei diesem Pinsel ist, dass er so schmal geschnitten ist und so kurze Borsten hat, dass er nicht wegknicken kann. Dadurch fällt es meiner Meinung nach viel leichter die Augenbrauen akkurat auszufüllen. Ein gutes Kosmetik-Tool empfinde ich deshalb als so wichtig, weil das WunderBrow unheimlich schnell trocknet. Geschieht dies, lässt sich das Gel zumindest bei mir nur noch mit Öl entfernen. Aus diesem Grund sollte man das WunderBrow zügig auftragen. Das hört sich im ersten Moment allerdings wirklich schwerer an, als es tatsächlich ist. Selbst ich mit meiner Tetraspastik und der eingeschränkten Feinmotorik hatte den Bogen rasch raus. Davon könnt ihr euch gerne in meinem sechsten Vlog überzeugen. Es ist zwar zeitaufwendiger als sich die Augenbrauen mit einem Stift nachzuzeichnen, aber dafür hält das WunderBrow bis zu drei Tagen. Aufgrund dessen, dass ich allerdings schon von anderen gehört habe, dass es bei ihnen nicht so gut halten würde, kann ich diesbezüglich nur für mich sprechen. Auf meiner Haut sitzt es einfach mal bomben fest. Lediglich am zweiten Tag löst sich die Farbe kaum merklich an den Stellen etwas, an denen meine Augenbrauen weniger Härchen haben. Ansonsten füllt es die Lücken aber sehr deckend aus. Es färbt auch nicht ab, wenn ich drüber reibe, mir einen Pullover über den Kopf ziehe oder nachts auf dem Kopfkissen schlafe. Ich habe mir damit sogar schon die Haare gewaschen und mich abgeschminkt ohne, dass die Farbe verläuft oder großartig verschwindet. Meist fällt es auch nur mir auf, dass die Augenbrauen nicht mehr ganz so akkurat aussehen.

WunderBrow

Farbe und Aussehen

Das WunderBrow gibt es in insgesamt fünf Farben. Prinzipiell ist das Augenbrauen Gel damit für die Haarfarben Blond, Rotbraun, Braun, Schwarzbraun und Schwarz gut aufgestellt. Was mir hier aber dennoch etwas fehlt, sind die Zwischenfarben mit einem kühlen oder wärmeren Unterton. Obwohl ich relativ dunkle Augenbrauen habe, habe ich das Gefühl, dass mir die Nuance für Brünetten ab und an zu dunkel wird. Es kommt aber ganz darauf an, wie viel Farbe ich davon auftrage. Die Farbe lässt sich also schnell aufbauen und schichten. Man sollte das WunderBrow daher nicht nur zügig auftragen, sondern auch sparsam damit umgehen. So oder so ist die Nuance für Brünetten meiner Meinung nach ein ziemlich kühler Ton. Da ich finde, dass er etwas ins Gräuliche geht, würde ich ihn als ein Taupe beschreiben. Er wird aber brauner und dunkler, je mehr man davon aufträgt. Aus diesem Grund wirkt das WunderBrow an mir wesentlich natürlicher, wenn ich nur wenig davon auftrage. Um zu verhindern, dass meine Augenbrauen nicht wie angemalt aussehen, kämme ich sie anschließend mit dem mitgelieferten Mascara-Bürstchen durch. Das Einzige, was nicht ganz so natürlich aussieht, ist wenn man beim abpudern zu nah an die Augenbrauen kommt und das Puder dann etwas an den Härchen hängen bleibt.

wunderbrow-06

Inhaltsstoffe

Wunder 2 wirbt damit, dass WunderBrow frei von Tierversuchen und vegan ist. Ob das wirklich so ist, kann ich natürlich nicht nachprüfen. Darin befindet sich laut Codecheck aber ein Inhaltsstoff, der wohl schon an Tieren getestet wurde. Inwiefern das stimmt, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Dieser Inhaltsstoff ist bei Codechek aber als leicht bedenklich gelistet und auch sonst konnte ich nichts Negatives über ihn im Internet herausfinden. Nach meinen Recherchen handelt es sich dabei lediglich um ein Provitaminen, das vom Köper in Vitamin E umgewandelt wird. Bis auf einen Stoff, der bei Codecheck als bedenklich gilt, wurden die restlichen Inhaltsstoffe dort ebenfalls als leicht bedenklich oder sogar als unbedenklich eingestuft. Ich habe zwar eine sehr empfindliche Haut, bis jetzt hat sie das WunderBrow aber immer sehr gut vertragen. Aus diesem Grund ist es inzwischen auch ein fester Bestandteil meines Make-Ups geworden.

WunderBrow

Preis und Bezugsquellen

Das WunderBrow kostet derzeit beispielsweise bei Parfumdreams um die 30 Euro. Für den Preis bekommt man 3 Gramm von dem Augenbrauen Gel und das Einweg-Mascara-Bürstchen. Das Bürstchen hat meiner Meinung nach seine Berechtigung, ist aber preislich eigentlich nicht der Rede Wert. Trotzdem hat sich das WunderBrow für mich gelohnt. Da ich beim Auftragen des Augenbrauengels nicht unter terminlichem Stress stehe, sehen meine Augenbrauen nun sogar noch besser aus als vorher. Es spart morgens einfach eine Menge Zeit und ich finde selbst wenn das restliche Gesicht ungeschminkt ist, macht allein das WunderBrow viel bei mir her. Obwohl ich früher absolut kein Fan von herkömmlichen Augenbrauengels war, möchte ich es vorerst wirklich nicht mehr missen.

Wäre das WunderBrow von Wunder 2 auch etwas für euch?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

14 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

    1. Vorher-Nachher-Bilder nicht direkt. In meinem 6 Vlog auf meinem YouTube-Kanal Saskia-Katharina Most sieht man ab der ca. 4 Minute aber wie ich es auftrage. Ich denke, wenn man davor auf die Augenbrauen achtet und es mit nachher vergleicht, lässt sich ein Ergebnis erkennen. Der Link ist in der Review.

  1. Valentina sagt:

    oh das klingt interessant! Seit Wochen habe ich eine Phase der schlechten Augenbrauen; neuen Stift gekauft, andere Marke, langsamer, schneller, andere Form, alles versucht- symmetrisch wollen sie trotzdem nicht werden 🙁 Ich spiel gerade mit dem Gedanken, mir das Zeug zu zulegen . XX Valentina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.