Allgemein Reviews

The Body Shop – Camomile Sumptuous Cleansing Butter

Hallo ihr Lieben! =)

Heute soll es um ein Produkt gehen, welches schon eine Weile gehypt wird: Die „Camomile Sumptuous“ – Reinigungsbutter von The Body Shop. Ich muss zugeben, dass dieser Hype zunächst völlig an mir vorbei gezogen ist und ich erst relativ spät von dieser neuartigen Reinigung für´s Gesicht erfuhr… Wie das passieren konnte, ist mir selbst ein Rätsel, denn es scheint als hätte man damit meine Gebete erhört 🙂

The Body Shop - Camomile Sumptuous Cleansing Butter

Wie es der Name schon erahnen lässt, hat die „Camomile Sumptuous“ eine feste Konsistenz, die sich wie eine Creme entnehmen lässt – Ich benutze dafür aber einen Spatel, da ich das hygienischer finde. Sobald sie in Kontakt mit der Haut kommt, wird sie durch die Körperwärme ölig. Man braucht das Gesicht vor der Anwendung auch nicht nass zu machen. Im Prinzip cremt man damit bloß sein Gesicht ein und wäscht es anschließend wieder ab. Daher nutze ich die Reinigungsbutter, um mein Make-Up herunterzunehmen. Natürlich spare ich dabei die Augen aus und entferne Mascara und Co mit einem speziellen AugenmakeUp-Entferner, wobei es bei mir aber auch nicht brennt, wenn die „Camomile Sumptuous“ an die Augen kommt… Ich würde es trotzdem nicht empfehlen, da es die Wimpern verklebt und es eine große Sauerei gibt, wenn sich das Schwarz der Mascara überall verteilt – An sich gibt es die Sauerei aber auch so, denn es verteilt sich erst alles und man hat das Gefühl noch mehr Chaos anzurichten. Daher war es für mich auch erst total ungewohnt, doch die „verlaufene Malerei“ lässt sich danach ohne Probleme abwaschen. Trotzdem wasche ich mein Gesicht anschließend noch mit dem Reinigungsschaum aus der Ibuki-Reihe von Shiseido, um so eine optimale Reinigung zu erzielen.

Die „Camomile Sumptuous Cleansing Butter“ hat nicht nur den Vorteil, dass es schneller geht, weil man das Produkt nicht auf ein Wattepad geben oder das Gesicht erst anfeuchten muss, sondern die Haut auch nicht austrocknet… Mag sein, dass das für Misch- oder fettige Haut nicht gerade toll ist, aber für meine immer zu trockene Haut ist es gerade zu perfekt! Sie spannt danach nicht und fühlt sich stattdessen nach der Anwendung schon zart und geschmeidig an. Spannen tut sie zwar nach der Reinigung mit dem Bioderma „Sensibio H2O“ auch nicht, aber ich habe das Gefühl, dass die Reinigungsbutter von The Body Shop gründlicher bzw. tiefer reinigt – Das Bioderma nimmt eben wirklich nur die MakeUp-Schicht herunter. Außerdem mag ich das Gefühl, wenn ich die „Camomile Sumptuous“ auf der Haut verteile und sie zwischen meinen Fingern schmilzt – Es wurde für mich irgendwie zur einer Art Abendritual sie zu benutzen.


Kennt ihr die „Camomile Sumptuous Cleansing Butter“ von The Body Shop?
Oder eine andere vergleichbare Reinigungsbutter?
Habt noch einen gemütlichen Abend! 🙂

8 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Anonym sagt:

    Hallo meine Liebe, das ist ja mal ein interessantes Produkt. Ich probiere ja alles aus, doch so etwas hatte ich noch nie, hört sich sehr gut an. Hypes gehen häufig auch an mir vorbei, doch finde ich das nicht ganz so schlimm. Ich denke, da bekommt man Reinigung und Pflege. Liebe Grüße und noch einen schönen Abend.

  2. Luisa sagt:

    Als die Butter neu war hab ich sie natürlich auch getestet 🙂
    Ich fand sie zum Abschminken ungeeignet, weil ich ja immer recht stark geschminkte Augen habe und damit nur alles im Gesicht verteilt habe.
    Deshalb habe ich erst einen Augen Make Up Entferner benutzt und danach erst die Cleansing Butter. Und dann hat sie mir richtig gut gefallen, denn man hätte danach wirklich nicht dieses Spannungsgefühl auf der Haut und sie war stattdessen schön weich und nicht irritiert.

    Zum Abschminken nein, zum Nachreinigen super 🙂

    Liebe Grüße 🙂

  3. Das ist DAS Mittel um das Augenmake-up zu entfernen!^^
    Lustig das du es nur für die Haut verwendest. Sie entfernt Wasserfeste Mascara
    wie kein anderer Entferner. Ich nehme immer einen Klecks und reibe ein bisschen über die Augen und dann wasche ich es mit meinen Mikrofasertücher ab. Ich verwende es aber seeehr selten für die Haut (hab da das Gefühl nicht so gerne resp. hat meine Haut das auch nicht so gerne), da benutze ich entweder Aqua Marina von Lush oder neu die Alverde Heilerde Waschcreme.

    Gruss Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.