Allgemein Rezepte

{Rezept} Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

Ob süß mit Apfelmus und Zimt oder deftig mit Schmand, Schinken und Käse – Seit dem Langos auf vielen Weihnachtsmärkten genauso dazugehört wie die Bratwurst oder der Crêpe, wird das ungarische Fettgebäck hierzulande immer beliebter. Genauso wie die üblichen Leckerbissen vom Weihnachtsmarkt, kann man Langos aber auch ganz einfach zu Hause selbst machen. Ich verrate euch heute sowohl ein simples Rezept für die ungarische Spezialität als auch die Zutaten für eine leckere Lachscreme und einen schnellen Kräuterquark, die sich prima als Beilage für Langos eignen.

Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

Für Langos benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1  Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 120 ml lauwarme Milch
  • Eine Messerspitze Salz
  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 1,5 l Frittierfett

Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

Und so mischt ihr die Zutaten für Langos…

1.) Das Wasser und die Milch leicht erwärmen. Hierbei müsst ihr besonders aufpassen. Wird das Wasser oder die Milch zu heiß, geht unter Umständen der Teig später nicht richtig. Aus diesem Grund ist das auch der allererste Schritt, den ich mache. So kann es dann noch etwas abkühlen, falls es doch zu heiß geworden ist.

2.) Die Hefe in eine Schlüssel zerbröseln. Anschließend den Zucker und die erwärmte Milch langsam dazugeben und so lange verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

3.) Sobald sich die Hefe aufgelöst hat und keine Klümpchen mehr zu sehen sind, wird das Wasser, das Mehl und das Salz untergehoben und zu einem Teig verknetet. Bei Bedarf immer mal wieder etwas Wasser hinzugeben bis ein weicher Teig entsteht.

Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

4.) Den Teig dann abdecken und mindestens 30 – 60 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

5.) Nachdem der Hefeteig gegangen ist, wird er zu kleinen Kugeln geformt, die ungefähr die Größe eines Tennisballs haben und auseinander gezogen. Am Besten ihr nehmt etwas Mehl für die Hände, dann klebt der Teig nicht so und ihr könnt ihn besser formen.

6.) Das Fett auf etwa 170 Grad erhitzen. Hat das Fett die gewünschte Temperatur, werden die geformten Teigstücke darin 2-3 Minuten von jeder Seite gebacken bis sie goldbraun sind. Anschließend ist der Langos fertig. Seid aber vorsichtig und passt auf, dass das Fett nicht zu heiß wird, denn sonst wird der Langos zu fest.

Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

Die Bunte Vielfalt von Langos – Tipps für den Belag

Ob zum Kaffeekränzchen oder zum Abendbrot – Ist der Langos fertig, ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ganz nach Belieben kann man es sowohl mit süßen als auch mit deftigen Aufstrichen verspeisen. Man muss dafür nicht mal extra einen Dip machen. Oft genügen auch schon die Sachen, die man bereits im Kühlschrank hat. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Naturjoghurt, einer Scheibe Schinken und etwas Käse? Oder einem Quark? Wer es lieber süß mag, kann den Langos mit Zucker und Zimt, Marmelade oder Nuss-Nugat-Creme essen. Selbst Apfelmuss passt prima dazu. Ich serviere Langos auch gerne mit sauren Gurken oder einer warmen Suppe. Für diejenigen, die so wie ich gerne schon beim Topping experimentieren und etwas Neues ausprobieren möchten, für die habe ich weiter unten die Rezepte für meine Lachscreme und den selbstgemachten Kräuterquark von Mama aufgeschrieben. Wenn ihr es aber leicht scharf mögt, dann ist vielleicht auch mein Ingwer-Chilli-Dip etwas für euch.

Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

Die Zutaten und die Zubereitung für die Lachscreme:

  • 100g Lachs
  • 125g Frischkäse
  • 100g Schmand
  • Etwas Dill
  • Gemahlenes Zitronengras
  • Eine Prise Salz
  • 1/2 TL Zitronensaft

1.) Zuerst wird der Frischkäse mit dem Schmand cremig gerührt.

2.) Anschließend wird etwas Zitronengras, die Prise Salz und der halbe Teelöffel Zitronensaft dazugegeben und miteinander verrührt.

3.) Zum Schluss wird der Lachs klein geschnitten und vorsichtig untergehoben. Bei Bedarf noch etwas nachwürzen und fertig ist die Lachscreme.

Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

Und so macht Mama ihren Kräuterquark:

  • 125g Quark
  • 100g Schmand
  • 1 EL Saure Sahne
  • Verschiedene Kräuter (z. B. Schnittlauch, Petersilie, Zitronenmelisse und Dill)
  • Etwas Ingwer
  • Eine Priese Salz und Pfeffer

1.) Den Quark, den Schmand und den Esslöffel von der Sauren Sahne miteinander verrühren.

2.) Die Kräuter klein schneiden und unterheben.

3.) Zum Schluss etwas Ingwer reiben und zusammen mit Salz und Pfeffer den Kräuterquark nach belieben würzen.

Langos mit Lachscreme und Kräuterquark

Ist der Teig für Langos erst einmal gemacht, die Kugeln gerollt und auseinander gezogen, die Toppings vorbereitet und der Tisch gedeckt, eignet sich diese ungarische Spezialität übrigens prima als Partysnack. Egal ob Vegetarier oder nicht, bei diesem Gericht trifft man mit der passenden Auswahl einfach jeden Geschmack. Außerdem ist der Langos in wenigen Minuten fertig, sodass man es selbst verspäteten Gästen frisch zubereiten kann.

Mögt ihr Langos?
Wenn ja, wie esst ihr es am liebsten – deftig oder süß?

Ich wünsche euch noch einen tollen, unbeschwerten Tag!

Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect

18 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Das sieht aber super lecker aus. So etwas habe ich noch nie selber gemacht, werde es aber hoffentlich bald ausprobieren, wenn meine Küche endlich fertig renoviert ist. Tolles Rezept!

  2. Oh ich liebe Lagos! Habe ihn allerdings noch nie selber gemacht, weil mir das frittieren zu viel Dreck und Arbeit macht. Aber immer wenn ich irgendwo auswärts die Möglichkeit habe, esse ich super gerne einen Lagos.

    Liebe Grüße, Milli

  3. Ich liebe Langos und freue mich immer wenn ich irgendwo einen Stand entdecke 🙂 Ich wollte sie auch schon immer mal selber machen, ich glaube das muss ich mit deinem Rezept demnächst mal ausprobieren. Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Billchen’s Beauty Box

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.