Allgemein Reviews

Lush – Body Conditioner „Yummy Mummy“

Hey ihr Lieben! =)

Bodylotions für die Dusche waren für mich als bekennender Eincreme-Muffel die letzte Rettung, um meine Haut vor dem Verdursten zu bewahren. Wie gut also, dass das Sortiment solcher Bodylotions mittlerweile gewachsen ist, da jede Marke auf den neusten Stand sein will. Doch die Mutter aller und somit Vorreiter dieses Prinzips ist und bleibt Lush. Schon lange schlich ich um die dort sogenannten Body Conditioner herum, so richtig angetan hat es mir aber erst „Yummy Mummy“ – Grund genug euch das gute Stück mal genauer vorzustellen 🙂

Lush - Body Conditioner "Yummy Mummy"

Gleich vorneweg eine schlechte Nachricht: Bei der Duftrichtung „Yummi Mummy“ handelt es sich nämlich um eins der limitierten Muttertags-Produkte, die Lush derzeit auf dem Markt hat. Im festen Standartsortiment sind immer noch nur African Paradise und Ro’s Argan erhältlich – Eine Auswahl, die ich als sehr gering empfinde. Dafür gibt es aber gleich vier verschiedene Bodylotions in fester Form, die ebenfalls unter der Dusche ihren Einsatz finden sollen. Allerdings finde ich persönlich die feste Variante nicht ganz so gut, weil sie wie Seife durch die Hände flutscht.

Lush - Body Conditioner "Yummy Mummy"

Die Body Conditioner sind bei Lush jedoch wesentlich teurer als die, die wir in der Drogerie bekommen. In einem Pöttchen befinden sich 230 Milliliter. Kostenpunkt fast 30 Euro. Dafür muss Lush also schon etwas Besonderes bieten und meiner Meinung nach bietet das genau Yummy Mummy, denn der Duft ist einfach außergewöhnlich… Da er sehr speziell ist, wird er aber sicherlich nicht jedermanns Sache sein. Nach reinen Erdbeeren duftet es nämlich nicht. Es riecht für mich eher nach einem herben Erdbeershake, wobei die herbe Note sehr dominant ist und ich finde je länger man daran schnuppert, desto mehr übernimmt sie die Oberhand. Ich gehe mal davon aus, dass das von der Kakaobutter her kommt, die deshalb darin enthalten ist, um die Haut von Kopf bis Fuß zu verwöhnen. Es könnte aber genauso gut an der Murumubutter liegen. Eingesessene Lush – Kenner können sich den Duft eventuell vorstellen, wenn sie die Massagebar Strawberry Feels Forever und den Haar Conditioner American Cream kennen, denn Yummy Mummy riecht in etwa wie eine Mischung daraus.

Lush - Body Conditioner "Yummy Mummy"

Sich aber nur wegen des Duftes einen Body Conditioner für genau genommen 29,95 Euro zu kaufen, wäre mir trotzdem zu teuer gewesen. Natürlich gebe ich für ein Parfüm ab und zu weitaus mehr aus. Hauptsächlich soll der Body Conditioner allerdings eine ganz andere Aufgabe erfüllen, als nur gut zu duften. Er soll die Haut nämlich in erster Linie pflegen und darin hat Lush mich bereits vor einiger Zeit überzeugt, denn ich hatte genug Gelegenheiten African Paradise und Ro’s Argan auszuprobieren. Mag sein, dass diese Art Bodylotion aus der Drogerie für euch auch sehr pflegend sind. Ich persönlich empfinde die Body Conditioner von Lush aber als noch pflegender, weil die Wirkung selbst bei meiner trockenen Haut mindestens zwei Tage, wenn nicht noch länger, anhält – Für mich als echter Eincreme-Muffel also eine echte Erleichterung, die ich bis jetzt leider bei keiner anderen Marke gefunden habe. Da ist es nur ein netter Bonus, dass ich auch am Tag danach noch nach Yummy Mummy dufte.

Lush - Body Conditioner "Yummy Mummy"

Trotzdem creme ich mich jetzt nicht jeden dritten, vierten Tag mit dieser Bodybutter-Konsistenz ein… Dafür wäre mir es nämlich viel zu schade. Für mich ist das vielmehr ein Luxusprodukt, welches ich nur verwende, wenn ich mich mal verwöhnen möchte oder mir etwas Gutes tun will.

Benutzt ihr auch gerne diese Bodylotions für die Dusche?
Wenn ja, habt ihr da einen Liebling?
Ich wünsche euch morgen einen guten Start in die neue Woche! 🙂

22 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Leider ist es für mich immer sehr schwer soetwas zu nutzen, das meiste vertrage ich einfach nicht 🙁 daher gibt es für mich momentan nur Jojobaöl.
    Dein Bericht klingt aber echt toll und macht Lust auf mehr.

    Liebe Grüße,
    Annika

  2. Eigentlich finde ich diese Produkte genial aber mich stört es total, dass sie meist einen glatten Film in der Dusche hinterlassen – und wenn derjenige der nach einem duscht nicht aufpasst, dann rutscht man einfach so schnell aus – da hab ich mit meinem Schatz schon mal ein bisschen Ärger gehabt 🙂

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    P.S. HIER kannst Du Dir 15 % Rabatt auf Deine Daniel Wellington-Uhr sichern

  3. Victoria I sagt:

    Danke für diese ausführliche Review! Finde es gerade bei hochpreisigen Pflegeprodukten immer schwer, einfach mal was zu kaufen, weil man ja am Ende nie weiß, ob das ganze dann auch wirklich gut pflegt.
    Da ich aber Bodylotions total liebe und mich täglich gerne damit eincreme, ist dieses Produkt auf den ersten Blick eher nichts für mich – aber was nicht ist, kann ja noch werden 😀

    Liebe Grüße,
    Vicky
    http://daydreamsandcoconuts.blogspot.de

  4. Jenny M sagt:

    Ich finde Bodylotions für die Dusche super. Man geht duschen und kann direkt in die Klamotten springen und man muss sich nicht in dem kalten noch ein cremen (Im Winter zu kalt und im Sommer schwitzt man – richtig ätzend. Daher finde ich sowas eine geniale Sache.
    Ich nutze die von Nivea momentan mit Honig und bin sehr zufrieden. Ich muss aber auch sagen das du mich sehr neugierig auf diese Bodylotion gemacht hast und ich deinen Beitrag sehr toll finde 🙂

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybeautyandmore.blogspot.de/

  5. Ich selber benutze so etwas nicht, aber da ich ein großer Fan von Lush bin, benutze ich andere Produkte von denen. Aber deine Vorstellung hört sich sehr interessant an, da muss ich mal genauer bei Lush schauen 🙂

    Liebe Grüße,
    Mel

  6. Guten Morgen,
    der Duft klingt wirklich toll! Ich kann mich leider nicht mit den Dusch-Cremes anfreunden, daher werde ich sie mir wohl nicht kaufen. Da ich neugierig geworden bin, werde ich morgen aber auf jeden Fall einmal schnuppern gehen.
    Liebe Grüße
    Judith

  7. Sandy sagt:

    ich hatte eine probe von dem body conditioner und bin echt verliebt! meine haut war sooo butterweich – aber der preis hat es wirklich in sich, daher leider kein nachkaufprodukt für mich ^^

  8. Wow, fast 30 Euro, das ist ein stolzer Preis. Ich habe selbst auch sehr trockene Haut und bin mit meiner Macadamia-Körperbutter von alverde sehr zufrieden. Und die ist natürlich deutlich günstiger, aber das muss ja auch jeder für sich selber entscheiden bzw. was beim einen hilft, schlägt beim anderen gar nicht an.

    Darum freue ich mich, dass du so ein tolles Schätzchen für dich gefunden hast und gehe jetzt selbst an meiner Körperbutter schnuppern, die riecht nämlich auch sehr lecker 😉

    Liebe Grüße
    Nathalie

  9. Ich musste leider erst kürzlich eine Körperbutter von Alverde wegschmeißen, weil sie mir umgegangen ist… Der Duft war am Ende also gar nicht mehr gut, dafür war er aber frisch gekauft umso toller – Nutzt mir aber nicht viel, wenn ich sie trotzdem nicht verwende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.