Allgemein Reviews

Die perfekte Grundlage für´s Make-Up…

Hallo meine Lieben! =)

Heute soll es um ein Produkt gehen, welches es in unzähligen Varianten von verschiedenen Marken gibt und meiner Meinung nach in der „Nicht-Blogger-Welt“ trotzdem noch zu wenig Beachtung findet – Die Rede ist von Primer. Er verbindet quasi das Make-Up mit der Haut und funktioniert wie eine Art Kleber, in dem er sich in die Hautfältchen reinlegt und so die Haut ebenmäßiger macht. Dadurch hält das Make-Up besser und man sieht länger frisch aus. Je nach Variante kann er der Haut aber auch Feuchtigkeit spenden, rote Stellen neutralisieren oder ölige Haut im Gleichgewicht halten… Da kommt es halt darauf an, welche ihr für euren Hauttyp wählt. Bei meiner trockenen und empfindlichen Haut habe ich mich zum einen für den „That Gal“ von Benefit entschieden, zum anderen aber auch für die „Les Meteorites“ – MakeUp-Base von Guerlain und beide Produkte möchte ich euch jetzt gerne etwas näher vorstellen 🙂

Die „Les Meteorites“ – MakeUp-Base von Guerlain habt ihr aufgetragen schon in etlichen MakeUp-Looks von mir gesehen, denn sie war lange Zeit meine unangefochtene Nummer 1. Dadurch, dass sie einen Weichzeichner-Effekt hat, macht sie sich auch unheimlich gut auf Fotos. Die leichte Rosafarbe der Kügelchen und die Glitzerpartikel kaschieren einen fahlen Teint und sorgen für ein strahlendes Aussehen. Doch wer jetzt Angst hat, damit zu glitzern wie Edward in Sonne, braucht sich keine Sorgen zumachen… Direkt nachdem Auftragen glitzert man zwar genau so, aber sobald man die Foundation darüber trägt, verwandelt es sich in einen schönen Glow 😉 Pro Pumpstoß platzt übrigens ein Kügelchen.
Mir ist aufgefallen, dass die „Les Meteorites“ schon sehr feuchtigkeitsspendend ist, denn ich kann keine reichhaltige Tagescreme darunter auftragen, obwohl ich wirklich eine trockene Haut habe. Mache ich das doch, verbindet sich das Make-Up nicht richtig mit der Haut und „verschiebt“ sich irgendwie… Wenn ich mich dann z. B. im Gesicht jucke, ist an dieser Stelle das Make-Up weg. Eine reichhaltige Tagescreme ist aber ohnehin nicht nötig, denn diese MakeUp-Base glättet sogar kleine Hautschüppchen.

Der „That Gal“ von Benefit hat mich gerade in zwei Punkten überzeugt: Er spendet viel Feuchtigkeit und macht einen strahlenden Teint – Für mich perfekt für den Alltag, auch wenn er das Make-Up nicht ganz so gut hält wie die „Les Meteorites“ – MakeUp-Base von Guerlain… Wenn man von Natur aus trockene Haut hat, hat man eh nicht so das Problem mit der Haltbarkeit des Make-Up. Anderes als die MakeUp-Base von Guerlain verleiht der „That Gal“ nämlich gleich einen schönen Glow und glitzert nicht erst so. Dadurch wirkt es natürlicher. Er hat aber auch einen sehr leichten Weichzeichner-Effekt, allerdings weiß ich noch nicht wie dieser sich auf Fotos macht.
Zudem soll er laut Benefit die Haut beruhigen und aufhellen.
Was mich allerdings an dem „That Gal“ wirklich stört, ist seine Verpackung. Um an den Inhalt zu kommen, muss man am hinteren Ende drehen… Eigentlich kein großer Akt, aber beim Auftragen dann irgendwie unpraktisch. Man muss es direkt im Gesicht oder im meinem Fall eher auf dem Handrücken abstreifen. Deshalb mische ich ihn auch gerne mit meiner Tagespflege und trage dann beides zusammen auf.

Ich habe schon von vielen gehört, dass sie kleine Pickelchen bekommen, wenn sie einen Primer benutzt haben. Das ist bei mir aber weder mit dem „Les Meteorites“ – MakeUp-Base von Guerlain, noch mit dem „That Gal“ von Benefit der Fall… Allerdings nutze ich auch nicht tagtäglich einen Primer, sondern nur zu besonderen Anlässen oder wenn ich einfach mal Lust darauf habe und gerade dann finde ich es wichtig, mich auch ordentlich und gründlich wieder abzuschminken! 😉

Benutzt ihr einen Primer?
Und wenn ja, welchen?

Ich wünsche euch noch einen sonnigen Tag und genießt das schöne Wetter, wenn ihr könnt! 🙂

8 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Aktuell benutze ich keinen Primer. Aber um den von Guerlain schleiche ich schon eine Weile herum. Ab und an benutze ich über dem Make-Up die Puderperlen Les Meteorites von Guerlain. Sie haben auch einen tollen Weichzeichner-Effekt und riechen so unglaublich toll nach Veilchen 🙂
    Liebste Grüße
    Chourie

    Chourieskleinewelt.blogspot.de

  2. Also ich mache es immer von der Situation abhängig… Wenn beispielsweise ein besonderer Anlass ist, wo Fotos gemacht werden und das Make-Up wirklich perfekt sitzen soll (Hochzeit, Party etc.), würde ich den Primer von Guarlain mehr empfehlen und bei "Alltagssachen" den von Benefit 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.