Allgemein Reviews

Clarins – Fix’ Make-Up

Clarins - Fix’ Make-Up

Um einen makellosen Teint zu schminken, reicht es längst nicht mehr aus die Foundation einfach nur abzupudern. Man sollte sie neuerdings auch mit einem Spray einsprühen. Dadurch soll nicht nur das gesamte Make-Up länger halten, sondern die Haut auch gepflegt werden. Um das auszuprobieren, habe ich mich für das Fix’ Make-Up von Clarins entschieden. Ob es mich überzeugen konnte, erfahrt ihr nun.

Clarins - Fix’ Make-Up

Verpackung

Als das Fix’ Make-Up von Clarins auf den Markt kam, war es in einem gradlinigen, rosafarbenen Flakon. Mit der Sunkissed Summer Collection in diesem Jahr änderte Clarins die Verpackung des Fix’ Make-Up dauerhaft. Nun befindet es sich in einem schmalen Flakon, der die Form von einem Oval hat. Das Gefäß ist aus Glas und in verschiedenen Rottönen getönt. Der Farbverlauf der Rottöne gleicht einem Ombré-Look und wird nach innen hin immer heller. Durch den goldfarbenen Verschluss in einer metallischen Optik, setzt sich der Zerstäuber dezent davon ab. Da sich Clarins mit den Farben Rot und Gold in meinem Kopf verankert hat, passt das meiner Meinung nach gut zusammen. Da ich die ovale Form wesentlich handlicher finde, als einst das längliche Gefäß, gefällt mir der neue Flakon deutlich besser. Wie die meisten High-End-Produkte befindet sich das Produkt in einer Umverpackung aus Pappe. Diese ist in dem für Clarins typischen Rot gehalten und erzeugt so zusätzlich zum Flakon einen Wiedererkennungswert.

Clarins - Fix’ Make-Up

Inhaltsstoffe

Die von Clarins selbst so betitelten Haupt-Aktivestoffe des Fix’ Make-Up sind Aloe Vera, Grapefruit und der Clarins Anti-Pollution Komplex. Der Anti-Pollution Komplex wurde eigens von Clarins entwickelt, um die Haut vor den schädlichen Umwelteinflüssen und der vorzeitigen Alterung zu bewahren. Ob das funktioniert, kann ich euch in meinem Alter noch nicht sagen. Was ich aber sicher weiß ist, dass Aloe Vera eine antibakterielle Wirkung hat und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Ich habe auch schon davon gehört, dass der Duft von Grapefruit oder allgemein Zitrusfrüchte die Stimmung heben soll. Soweit kann ich Clarins also bedenkenlos zustimmen. Für mich riecht Fix’ Make-Up von Clarins allerdings vielmehr nach Rosenwasser als nach Grapefruit. Das liegt daran, dass Rosenwasser auch ein wichtiger Bestandteil des Sprays ist. Rosenwasser sorgt für einen ausgeglichenen ph-Wert und hat neben einer antibakteriellen Wirkung auch einen leicht mattierenden Effekt. Heilende und entzündungshemmende Eigenschaften hat auch das darin enthaltene Allantoin. Zudem hat das Fix’ Make-Up von Clarins mit Glycerin noch einen weiteren Feuchtigkeitsspender vorzuweisen. Ziemlich in der Mitte ist aber auch Alcohol als Bestandteil aufgeführt. Dieser kann unter Umständen die Haut austrocknen und zu Irritationen führen. Meine Haut hat aber bis jetzt Gott sei Dank noch nie darauf reagiert. Die weiteren Inhaltsstoffe kann ich leider nicht wirklich zu ordnen.

Clarins - Fix’ Make-Up

Anwendung und Wirkung

Ich habe mir das Fix’ Make-Up von Clarins hauptsächlich dafür gekauft, damit mein Make-Up nicht mehr so extrem trocken aussieht. Gerade eine Foundation mit einem matten Finsh neigt dazu, feuchtigkeitsarme Haut unvorteilhaft aussehen zu lassen und trockene Stellen nur noch mehr zu betonen. Um das zu verhindern, ist das Fix’ Make-Up von Clarins nahezu perfekt. Es gibt der Foundation, die Feuchtigkeit zurück, die sich die Haut aus ihr ziehen würde. So hat das Make-Up keinen Grund sich in irgendwelche Trockenheitsfältchen abzusetzen und hält länger. Zudem wirkt es dadurch natürlicher und nicht so abgepudert. Je nachdem wie viel Feuchtigkeit meine Haut gerade braucht, sprühe ich mir das Spray mehrmals täglich ins Gesicht. Dabei halte ich die Augen wie vorgeschrieben geschlossen und sprühe 2-3 Pumpstöße in einem Abstand von cira 30 cm auf meine Haut. Das Gefühl ist sehr angenehm und erfrischend. Dadurch, dass der Sprühnebel extrem fein ist, fühlt es sich  wie eine leichte Brise an. Mein Augenmake-Up hat darunter bis jetzt noch nie gelitten. Aufgrund der pflegenden Inhaltsstoffe und des erfrischende Gefühls sprühe ich mir das Fix’ Make-Up von Clarins selbst dann ins Gesicht, wenn ich ungeschminkt bin. Es hinterlässt zunächst einen kaum merklichen Film auf der Haut und spannt leicht. Ich persönlich finde aber, dass das schnell wieder nachlässt.

Clarins - Fix’ Make-Up

Preis und Bezugsquelle

Auch wenn das Fix’ Make-Up ein Teil aus der diesjährigen Sunkissed Summer Collection von Clarins war, bleibt dieses Produkt anscheinend im festen Sortiment. Man bekommt es für um die 30 Euro in vielen Filialen von Douglas und auch online ist es dort erhältlich. In einem Flakon sind jeweils 50 Milliliter des Fix’ Make-Up Sprays enthalten. Sicherlich gibt es mittlerweile auch wesentlich preisgünstigere Fixiersprays aus der Drogerie. Ich persönlich komme aber beispielsweise mit dem Fixierendes Spray von Alverde schon allein aufgrund des Duftes und des starken Sprühnebels nicht klar.

Benutzt ihr auch ein Fixierspray für euer Make-Up?
Wenn ja, welches? Vielleicht kennt ihr ja sogar das Fix’ Make-Up von Clarins?

Ich wünsche euch noch einen angenehmen Sonntag!

19 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Ich muss sagen, das Produkt klingt echt gut! Gerade weil ich meistens Foundation trage, aber meine Wangen manchmal recht trocken sind. Werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen – danke für den Tip!
    Liebe Grüße,
    Christina ♥

  2. Viiielen Dank für den ausführlichen und tollen Beitrag, ich bin sogar wirklich gerade auf der Suche nach einem guten Fixierspray und deshalb sehr dankbar für den Tipp, ich werde dann wohl demnächst die nächste Douglas Filiale stürmen. Ich wünsche dir noch einen wundervollen Wochenstart, alllles Liebe liebe Saskia-Katharina und gaaaanz liebe Grüße aus Graz, x S.Mirli ()

  3. Liebe Saskia-Katharina,
    wie wunderbar, dass Du eine Review zum Fixierspray verfasst hast! Ich habe mich sehr gefreut, sie zu lesen. Ich fand sie hilfreich und ausführlich. 🙂 Ich verwende das Fixierspray von Essence und bin damit tatsächlich sehr zufrieden. Vorher hatte ich die Sprays von Urban Decay und von NYX.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.