Allgemein

Aufgebraucht #11

Empties/Aufgebraucht #11 @Horizont-Blog
– Beitrag enthält PR-Samples –

Mädels, es wird höchste Zeit für ein Blogpost, in dem ich euch wieder zeige, welche Beauty-Produkte ich in den letzten Wochen und Monaten aufgebraucht habe. Wenn ich den Schrank öffne, fallen mir die leeren Flaschen, Tuben und Tiegel schon entgegen. Im Nachfolgenden lest ihr jetzt also über 20 kleine Reviews über Beauty-Produkte, die ich entweder wieder oder nicht mehr kaufen würde.

Badezusätze

Beinahe jeden Tag lasse ich in der Badewanne ausklingen. Demnach verbrauche ich innerhalb von drei Monaten einiges an Badesalz und Schaumbäder.

Empties/Aufgebraucht #11 @Horizont-Blog

Kneipp – Aroma-Pflegeschaumbad „Zeit für Träume“: Der Duft hier hat die ideale Mischung von Lavendel und Vanille. Ich rieche das Lavendel zwar eindeutig heraus, durch das Vanille wird es aber nicht zu intensiv. Alleine weil das für mich der perfekte Lavendel-Duft ist, würde ich mir dieses Schaumbad immer wieder nachkaufen.

Alverde – Schaumbad „Seifenblasentraum“: Das roch zwar frisch, hatte aber diesen typischen Geruch von Alverde ganz leicht im Hintergrund. Mich persönlich hat das weniger gestört. Von dem Schaum hingegen hätte ich mir etwas mehr erhofft.

Tetesept – Harmonie & Balance Bad: Das hat ebenfalls gut nach Lavendel gerochen. Wenn ich aber die Wahl zwischen diesem Bad und dem „Zeit für Träume“ – Schaumbad von Kneipp hätte, würde ich definitiv eher Letzteres wählen.

Kneipp – Cremebad „Dein Moment“: Durch das Arganöl roch das hier fast wie ein Parfüm. Was aber auch nicht zu verachten ist, ist die Pflegewirkung. Alleine deshalb würde ich das Cremebad hier wieder kaufen.

Balea – Badesalz „Warm and Cosy“: Warm nach einer Pflaume umhüllt von Vanille duftete dieses Bad. Schade, dass das gleichnamige Duschgel nicht genauso riecht, sonst hätte ich mir das schon längst gekauft.

Isana – Kräuterbad Eukalyptus: Bei Erkältungsbäder bin ich eigentlich nicht wählerisch. Das kaufe ich meistens spontan, wenn ich es brauche. Das heißt, wenn ich erkältet und gerade bei Rossmann bin, kann es schon gut möglich sein, dass ich das wieder nachkaufe.

Duschgel

Natürlich gehört zum täglichem Bad auch jede Menge Duschgel.

Empties/Aufgebraucht #11 @Horizont-Blog

Yves Rocher – Monoi de Tahiti Dusch-Shampoo Lagune: Man liegt am Strand, es sind mindestens 28 Grad, die Haut ist mit Sonnencreme eingecremt und das Meeresrauschen ist zu hören – Genau nach einem solchen Urlaubstag duftet dieses Duschgel und ich liebe es. Von dieser Serie habe ich sogar ein Parfum mit exakt dem gleichen Duft. Da ich also gar nicht genug von Yves Rocher Monoi de Tahiti bekommen kann, würde ich mir das Duschgel auf jeden Fall wieder kaufen. Bloß die Haare würde ich mir damit nicht waschen.

Sensodyne Proschmelz Strong & White: Welche Zahncreme ich mir kaufe, ist mir relativ egal. Ich achte bloß immer darauf, dass sie die Zähne weisser machen soll. Bis jetzt habe ich aber noch keine Zahncreme gefunden, die das tatsächlich macht. Die hier habe ich allerdings eher gekauft, weil ich schmerzempfindliche Zähne hatte.

Lush – Snow Fairy Duschgel: Das einzige Duschgel, welches ich von Lush immer wieder nachkaufen würde. Einfach weil ich den Duft so sehr mag.

Treaclemoon – Duschcreme „Sugared Almond Tart“: Das Duschgel besitzt den wahnsinnig tollen Duft von Marzipan. Alleine aus diesem Grund würde ich es wieder kaufen.

Deodorant

In Zukunft wird es hier in dieser Kategorie eher langweilig werden, denn ich habe endlich mein absolutes Lieblings-Deo gefunden.

Empties/Aufgebraucht #11 @Horizont-Blog

Rexona – Maximum Protection Fresh Anti-Transpirant: Lange Zeit war Rexona meine persönliche Deo-Marke Nummer Eins. Wenn es um Haltbarkeit und Schutz geht, würde ich es auch nach wie vor empfehlen. Selbst wieder kaufen würde ich es aber nur noch, wenn ich mein neues Lieblings-Deo nicht bekommen würde.

Rexona – Deospray Stress Control Anti-Transpirant: Ich glaube, mehr brauche ich zu Rexona gar nicht mehr sagen. Es gibt lediglich eine Sache, die ausschlaggebend dafür ist, dass das nicht mehr mein Favorit ist. Dazu aber später mehr.

Balea – Anti-Transpirant Extra Dry: Das war in Ordnung. Ich würde es mir aber trotzdem nur noch im Notfall kaufen. Das Deo von Rexona ist eben etwas besser, was die Haltbarkeit angeht.

Mixa – Deodorant für empfindliche Haut: Der Sprühnebel von Mixa ist einzigartig. Zumindest kenne ich kein Deodorant, welches einen ähnlichen Sprühnebel besitzt. Aus diesem Grund ist das Mixa Deodorant meine neue Nummer Eins.

Haarpflege

Da langes und dickes Haar vor allem im Winter viel Pflege braucht, habe ich einige Conditioner geleert.

Empties/Aufgebraucht #11 @Horizont-Blog

L’Occitane – Aromachologie Intensiv-Repair Creme-Maske: Trotz allem hatte ich das Gefühl, dass diese Haarmaske etwas zu reichhaltig war. Mein Haar wurde davon leicht fettig und schwer. Ich habe dann angefangen die Haarmaske wirklich nur in die Spitzen zugeben und bin jetzt ein kleinwenig froh, dass sie endlich leer ist.

Langhaarmädchen – Volume Booster Conditioner: Für meine Haare war dieser Conditioner nicht ganz das Richtige. Die Haare ließen sich danach aber zumindest besser durchkämmen. Allein das ist bei meinen Haaren schon viel wert.

Langhaarmädchen – Intense Repair Shampoo & Conditioner: Die Intense Repair Serie von Langhaarmädchen war für mein Haar genau richtig. Mein Haar fühlte sich danach immer sehr weich an und hatte einen schönen Glanz. Ich würde mir diese Produkte auf jeden Fall wieder kaufen.

Hautpflege

Im Winter ist meine Haut besonders beansprucht.

Empties/Aufgebraucht #11 @Horizont-Blog

Too Cool For School – Egg Mellow Cream: Die Creme finde ich spitze! Ich habe sie auch schon wieder nachgekauft. Wer wissen möchte, warum ich sie so toll finde, sollte meine Review über die Too Cool For School Egg Mellow Cream lesen.

Isana Young Egg White Reinigungsschaum: Ich habe davon tatsächlich noch ein Back Up. Noch einmal kaufen würde ich den Reinigungsschaum aber nicht. Dafür ist er viel zu stark parfümiert. Meine Haut hat darauf zwar nicht reagiert, aber man muss es ja nicht provozieren.

L’Oréal Paris – Kostbare Blüten Reinigungsmilch: Toll fand ich hier den Pumpspender. Da in der Reinigungsmilch aber sehr viel Produkt enthalten ist, werde ich sie mir nicht mehr so schnell nach kaufen. Es dauerte ewig bis ich die Reinigungsmilch aufgebraucht habe. Währenddessen habe ich die Abwechslung vermisst.

Vichy Pureté Thermale Waschcreme: Meine Haut fühlt sich nach dieser Waschcreme richtig schön sauber an. Leider scheint die Waschcreme meine Haut aber auch auszutrocknen. Aus diesem Grund bin ich doch sehr froh, dass ich bloß eine Probiergröße in der Newpharma Box hatte.

Isana – Hyaluron Booster: Das war bloß eine Probe aus irgendeiner Zeitschrift. Diese hat mir gezeigt, dass der Isana Hyaluron Booster nichts für mich ist. Das klebrige Hautgefühl danach war nicht so meins.

Habt ihr in der letzten Zeit Beauty-Produkte nachgekauft?

30 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Anja S. sagt:

    Die Langhaar-Mädchen-Serie finde ich auch total toll und ich habe auch mal wieder jede Menge anderer Produkte aufgebraucht. Wir haben extra eine Tüte im Bad, in die die leeren Dosen, Tuben etc. hineinkommen. Was sich da immer so ansammelt…
    Liebe Grüße
    Anja

  2. J Flo sagt:

    ups, da hast du aber viele Produkte getestet. Wo bringt man die bloß alle unter? Die Yves Rocher Produkte.. ja, die sind zwar eigentlich toll, weil sie umweltfreundlich sind, aber viele von ihnen riechen einfach zu intensiv… einies andere hier werde ich gerne mal probieren.

  3. Das Lush Snow Fairy Duschgel mag ich auch sehr gerne und gehört einfach zum Lush Weihnachtsklassiker. Ich kaufe es mir auch immer wieder und komme mit so einer kleinen Flasche auch lange aus. Das Mixa Deodorant klingt ja interessant. Ich verwende auch gerne die von Rexona, aber das Mixa Deo werde ich auch mal testen. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Diana

  4. Milli sagt:

    Die Langhaar Mädchen Produkte möchte ich auch unbedingt mal ausprobieren. Ich habe schon viel Positives darüber gelesen und gehört. Leider sind die Produkte nicht so ganz günstig – zumindest nicht, wenn man sonst mit den Balea Produkten für weniger als die Hälfte zufrieden ist.

    Liebe Grüße, Milli

  5. Ramona sagt:

    Hallo meine Liebe!

    Eine tolle Produktvorstellung! Die Badezusätze von Kneipp mag ich persönlich am liebsten!
    Meine neueste Errungenschaft ist allerdings Nature Box… sowohl die Lotions als auch die Haarprodukte kann ich nur wärmstens empfehlen! 🙂

    Liebe Grüße

  6. Lena sagt:

    Hi liebe Saskia
    Uii, das sind ja eine Menge Sachen aufgebraucht worden. Der Mixa Deodorant klingt super interessant, ich habe nämlich sehr empfindliche Haut unter den Armen und bin immer auf der Suche nach Deodorants für sensible Haut. Snow Fairy liebe ich in der Weihnachtszeit total. Das Kneipp – Cremebad „Dein Moment“, ist zwar wie du schreibst, super pflegend, für mich riecht es aber doch zu stark.
    Alles Liebe Lena

  7. Tina sagt:

    Ich kenne zwar alle Marken, habe aber noch nicht eines dieser Produkte selbst verwendet. Was Beauty angeht, teste ich zwar gerne neue Produkte, aber irgendwie greife ich doch immer wieder zu den üblichen 😉 Das ist bei mir meine geliebte Aloe Vera Seife zum Duschen. Wo ich wirklich gerne neue Produkte ausprobiere ist in puncto Makeup und Pflegemasken etc.

  8. Miri sagt:

    Phew, als Ökotante sehe ich ganz viel ungutes Zeug für Körper und Umwelt auf den Bildern, liebe Saskia. Falls du deinem Körper etwas wirklich Gutes tun möchtest, probiere beim nächsten Einkauf doch mal die App „Codecheck“. Diese sagt dir, welche bedenklichen Stoffe in Produkten enthalten sind. So schön die Produkte sind, die ganzen Verpackungen vermüllen leider unsere Umwelt gewaltig (trotz Mülltrennung wird nur ein minimaler Teil tatsächlich recycled) – vielleicht magst du mal zero waste Beauty Produkte testen? Ein paar Ideen findest du auf meinem Blog.
    Es wäre so schön zu sehen, wenn sich mehr Bloggerinnen für Nachhaltigkeit einsetzen würden ❤️

    Ein Lächeln,
    Miri

  9. Heike sagt:

    Liebe Saskia!
    Badezusätue verwende ich auch total
    gerne, gerade jetzt zur Winterzeit liebe ich es ausgiebig zu baden (wenn es die Zeit als Mama zulässt )!
    Bei der Haarpflege verwende ich derzeit die Produkte von PaneneProV – die pflegen bei mir im Winter die Haare am besten.

    Bis bald
    xoxo
    Heike

  10. Carina sagt:

    Hallo!

    Ich versuche gerade mein Badezimmer auf „zero waste“ umzustellen, daher bin ich gerade beim „Augbrauchen“. Noch habe ich Duschgel, möchte aber zukünftig auf z.B. selbstgemachte Duschgels und auf schlichte Seife umstellen. Prinzipiell versuche ich Plastikverpackungen zu vermeiden – gar nicht so einfach sag ich dir.
    LG
    Carin

  11. Bea sagt:

    Na, da hast Du ja einiges verbraucht. Das ist bei uns nicht anders. Aber Du hast wohl den falschen Hyaluronfiller erwischt, denn meiner ist nicht klebrig. Allerdings finde ich, hast Du den nicht nötig, so hübsch und jung, wie Du bist.

    Lieben Gruß, Bea.

Schreibe einen Kommentar zu Saskia Katharina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.