Allgemein Reviews Swatches

Rival de Loop – Age Performance Intensiv Serum

Hey ihr Lieben! =)

Obwohl es die Hyaluronsäure schon lange auf dem Markt gibt, schaffte sie den Durchbruch erst jetzt – Inzwischen gilt sie nämlich als die Wunderwaffe in Sachen Gesichtspflege. Dem Age Performance Intensiv Serum von Rival de Loop kommt dieser Hype gerade recht, denn seitdem ist es in aller Munde. Ich wollte wissen, ob das gerechtfertigt ist und habe es deshalb einfach mal ausprobiert…

Rival de Loop - Age Performance Intensiv Serum (1)

Wie der Name eigentlich schon verrät, ist dieses Serum zwar eher für die ältere Generation gedacht, aber davon sollte man sich nicht beirren lassen – Darin befinden sich nämlich hervorragende Inhaltsstoffe, die einer jüngeren Haut ebenso gut tun, wie einer älteren. Da wären beispielsweise neben der besagten Hyaluronsäure auch die Feuchtigkeitsspender Glycerin, Allantoin, Sorbitol und Urea. Außerdem ist durch den Grüntee-Extrakt ein Antioxidans darin, das vor freien Radikalen schützt und unbeduftet ist es auch noch. Das allerbeste ist aber, dass es das Ganze für unter 5€ gibt – Kein Wunder, dass es dann so gehypt wird.

Rival de Loop - Age Performance Intensiv Serum (3)

Dementsprechend reduziert das Age Performance Intensiv Serum also nicht nur Falten, sondern spendet der Haut auch noch Feuchtigkeit. Das lässt sich darauf zurückführen, dass ein Feuchtigkeitsmangel häufig die Ursache für die ersten Anzeichen des Alterns ist. Führt man der Haut demzufolge genügend Feuchtigkeit zu, wirkt diese gleich viel glatter, weil sie dadurch praktisch wie ein Schwamm aufgefüllt wird – Genau das, macht das Serum meiner Meinung nach auch mit der Haut, ob man nun Falten hat oder  nicht. Dadurch, dass man sich damit nämlich etliche Feuchtigsspender auf einmal ins Gesicht schmiert, habe ich das Gefühl, dass es am nächsten Morgen wie aufgepolstert aussieht und somit auch gleich viel frischer wirkt. Der Powerstoff hierfür ist und bleibt aber trotzdem das Hyaluron, denn es saugt die Feuchtigkeit auf wie ein Schwamm und sorgt so dafür, dass die Haut möglichst viel davon aufnehmen kann.

Rival de Loop - Age Performance Intensiv Serum (4)

Im Prinzip ist das also genau das Richtige für meine trockene Haut, denn diese weigert sich ja oft schon die Feuchtigkeit überhaupt erst anzusehen. An solchen schwierigen Tagen trage ich abends dann einfach das Age Performance Intensiv Serum von Rival de Loop auf und gehe mit der Gewissheit ins Bett, dass ich mich am nächsten Morgen trotzdem schminken kann ohne, dass sich irgendwas absetzt. Allerdings kann ich das morgens nicht machen, weil das Gesicht dadurch so glatt gezogen wird, dass das MakeUp darauf einfach nicht hält. Zudem spannt meine Haut nach der Anwendung sehr. Leider lässt dieses Spannungsgefühl auch nicht direkt nach dem eincremen nach, dafür aber im Laufe des Abends. Ein weiterer Nachteil der Hyaluronsäure ist, dass sich die Haut danach klebrig anfühlt. Das muss man dann eben in Kauf nehmen.

Rival de Loop - Age Performance Intensiv Serum (2)

Diese Feuchtigkeitsbombe befindet sich in einem klassischen Pumpspender. Enthalten sind darin 30 Milliliter. Herauskommt ein ziemlich geruchsneutrales und dickflüssiges Serum, welches sehr ergiebig ist – Ein Pumpstoß reicht mir locker für das ganze Gesicht. Dafür braucht es aber etwas länger, um in die Haut einzuziehen. Diese Zeit gebe ich dem Age Performance Intensiv Serum von Rival de Loop auch, bevor ich dann schließlich meine Nachtcreme auftrage. Allerdings verwende ich es nicht jeden Abend, da ich den Eindruck habe, dass der Glättungseffekt und das darauffolgende Spannungsgefühl glücklicherweise auf Dauer noch zu viel für meine Haut sind.

Rival de Loop - Age Performance Intensiv Serum (5)

Kennt ihr das Age Performance Intensiv Serum
 von Rival de Loop schon?

Ich wünsche euch noch einen schönen Nachmittag! 🙂

7 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hey

    Danke für deinen Beitrag =)
    Vielleicht versuchst du direkt nach dem Serum mal eine Creme, denn das Spannungsgefühl kommt daher, das ohne "Abschlussschicht" der Haut die Feuchtigkeit weider entzogen wird. Und somit erreichst du genau den gegenteiligen Effekt. Hyaluronsäure an sich klebt auch nicht, das liegt ehr an der Beschaffenheit der Haut bzw. der Zusammensetzung der INCI´s. Bei mir klebt das Serum zum Beispiel nicht. 🙂

    Sonnige Grüße
    Franzy^^

  2. Versuche doch mal, dein Gesicht vor dem Serum mit Wasser oder einem milden Gesichtswasser (zum Beispiel das pflegende Gesichtswasser von Rival de Loop für trockene und sensible Haut) anzufeuchten! Dadurch zieht das Serum schneller ein, entziet der Haut weniger Feuchtigkeit und es wird auch nicht so klebrig. Zumindest ist das bei mir so 🙂
    Liebe Grüßchen
    Satah von Majas Schminkköfferchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.