Allgemein Reviews

{Review} Too Faced – Damn Girl! Mascara

– Produkt selbst gekauft –

Die Better Than Sex Mascara von Too Faced wird weltweit angeblich mehrmals täglich verkauft und genießt deshalb Kultstatus. Selbst in meinem kleinen Freundeskreis ist sie die Mascara, die die Mädels am allerliebsten benutzen. Und trotzdem wagt es Too Faced seinen eigenen Beststeller mit einer neuen Mascara vom Thron zustoßen. Es heißt die Too Faced Damn Girl! Mascara verdichtet die Wimpern wie keine andere Wimperntusche und lässt sie dadurch extrem voluminös erscheinen – Ob ich ebenfalls dieser Meinung bin, könnt hier in dieser Review über die Too Faced Damn Girl! Mascara lesen.

Das Geheimnis der
Too Faced Damn Girl! Mascara

Der Grund, warum die Too Faced Damn Girl! Mascara den Wimpern so einzigartiges Volumen zaubert, soll eine revolutionäre cremige Mousse-Formel sein.

Too Faced Damn Girl! Mascara Review @Horizont-Blog

Too Faced Damn Girl! Mascara Review @Horizont-BlogDiese Damn Girl’s Formel wurde mit einer speziellen Mischung aus aufgeschlagenen und schmelzenden Wachsen hergestellt. Anders als man bei den Worten „Schmelzen“ und „Wachs“ vermuten könnte, sollen innovative Polymere dafür Sorge tragen, dass die Too Faced Damn Girl! Mascara weder verklebt, noch verschmiert oder von den Wimpern abblättert. Es heißt sogar, dass die Wimpern Dank der innovativen Polymere angehoben und verlängert werden. Außerdem soll die Flexibilität der Wimpern dadurch nicht verloren gehen, so dass der Schwung bis zu 24 Stunden gehalten wird. Dazu trägt die Damn Girl’s revolutionäre cremige Mousse-Formel bei, in dem sie den Wimpern zwar ein atemberaubendes Volumen schenkt, aber keineswegs beschweren soll. Und als würde sich das alles nicht schon nach der perfekten Mascara anhören, verspricht die Too Faced Damn Girl! Mascara auch noch eine tiefschwarze Farbintensität ohne zu verblassen.

Eine Mascara-Bürste
geschwungen wie eine Acht

Die Bürste der Too Faced Damn Girl! Mascara sieht der Too Faced Mascara Better Than Sex auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich.

Too Faced Damn Girl! Mascara Review @Horizont-Blog

Too Faced Damn Girl! Mascara Review @Horizont-BlogMan könnte also sagen, dass Too Faced seiner Mascara-Bürsten von der Form her treu geblieben ist. Es ist die gleiche Form, welche an eine Sanduhr oder eine geschwungene Acht erinnert, die man auch schon von der Too Faced Mascara Better Than Sex her kennt – Das heißt, die Mascara-Bürsten ist in der Mitte etwas dünner als oben und unten. Im Gegensatz zu der Too Faced Mascara Better Than Sex kommt mir die Mascara-Bürste der Too Faced Damn Girl! Mascara aber ingesamt wesentlich breiter vor. Für mich persönlich ist das Bürstchen der Too Faced Damn Girl! Mascara schon fast zu breit. Meine Wimpern im Innenwickel mit einer so breiten Mascara-Bürste ordentlich zu tuschen, ist für mich schon eine Herausforderung. Beim Versuch schmiere ich mir leider oft den Nasenrücken seitlich mit etwas Mascara voll. Mit der Bürste von der Too Faced  Mascara Better Than Sex ist mir das so gut wie nie passiert.

Lange, voluminöse Wimpern
mit der Too Faced Damn Girl! Mascara

Trotzdem bin ich sehr angetan von der neuen Too Faced Damn Girl! Mascara, denn wenn ich lange, voluminöse Wimpern in Verbindung mit einer Wimperntusche höre, denke ich zu allererst einen eher unschönen Fliegenbein-Effekt – Das ist hier aber überhaupt nicht der Fall.

Ich war sehr überrascht, wie natürlich meine Wimpern mit der Too Faced Damn Girl! Mascara aussehen. Sie sehen tatsächlich schwärzer, länger und voluminöser im Sinne, dass die Wimpern schön aufgefächert sind, aus. Es wirkt aber überhaupt nicht so, als hätte ich meine Wimpern mit Mascara getuscht. Das Ergebnis ist das natürlichste Aussehen, welches ich jemals mit einer Mascara hinbekomme habe. Lediglich auf der Seite, auf der ich immer schlafe, sind die Wimpern nicht ganz so schön aufgefächert. Das liegt aber vielmehr daran, dann meine äußeren Wimpern dort schon die Wuchsrichtung nach innen angenommen haben. Mit einer Wimpernbürste versuche deshalb bereits im Vorfeld die Wimpern wieder etwas nach außen zu biegen. So wird der Schwung von der Too Faced Damn Girl! Mascara tatsächlich über mehrere Stunden gehalten. Da ich mich aber abends stets abschminke, kann ich nicht beurteilen, ob die Too Faced Damn Girl! Mascara wirklich 24 Stunden hält, ohne zu verblassen, zu verschmieren oder abzublättern. Was ich allerdings sagen kann, ist, dass die Too Faced Damn Girl! Mascara auch schon mal ein paar Tränen bei mir ausgehalten hat.

Was haltet ihr von der Too Faced Damn Girl! Mascara?

10 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Mo sagt:

    Hey liebe Saskia,

    vielen Dank für diese interessante Review. Ich persönlich habe vor längerer Zeit meinen Lieblingsmascara gefunden und möchte gar keinen anderen mehr ausprobieren.
    Meistens habe ich ohne hin keinen Unterschied bei meinen kurzen Wimpern gesehen, egal welche Bürste ich ausprobiert habe. Dennoch reizt es mich diesen Mascara mal zu testen.

    Liebe Grüße,
    Mo

  2. Steffi sagt:

    Huhu,

    ich habe immer Probleme den passenden Mascara zu finden, denn bei mir verkleben die Wimpern dann ständig. Hängen zusammen und sehen aus wie ein Klumpen. Ich werde den daher gerne mal ausprobieren.

    LG
    Steffi

  3. Sarah sagt:

    Hallo,

    danke für deinen tollen Beitrag. Hab schon so viel von der Mascara gehört.. sie aber noch nie getestet. Ist sie eigentlich wasserfest? Ich habe ja immer eine ganze billige von Essence und liebe sie. Vorher habe ich auch immer investiert, aber jetzt bin ich unglaublich zufrieden.

    Liebst,
    Sarah

  4. Hallo Saskia,

    einen guten Mascara für mich zu finden, habe ich längst aufgegeben. Aber nach diesen Bericht, sollte ich es doch vielleicht nochmal versuchen. Schade fand ich nur etwas, das du kein Vorher-Nachher Bild reingestellt hast. Denn das hätte mich sehr interessiert 🙂

    Liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.