Allgemein Swatches

Pink Box Hello Spring März 2017

Pink Box Hello Spring März 2017
– PR-Sample –

Bye bye Winter, hallo Frühling – Nachdem wir die ersten warmen Sonnenstrahlen bereits im März genießen durften, hat nicht mal mehr die Pink Box Lust auf den tristen Winter. Vollgepackt mit fünf Kosmetikprodukten, die die Haut und das Styling perfekt auf die frühlingshaften Temperaturen vorbereiten, sagt sie dem Winter unter dem Motto Hello Spring den Kampf an. Wie immer hat die pinke Lady auch eine Zeitschrift für Balkonien dabei. Ob die Pink Box März 2017 mich damit überzeugen konnte, erfahrt ihr nun in meinem Unboxing.

Betty Barclay Fragranes – Pure Pastel Lemon Cremedusche (5,38 € / 75 ml):
Die Cremedusche von Betty Barclay reinigt die Haut sanft und versorgt sie nachhaltig mit Feuchtigkeit – ein verwöhnendes Duscherlebnis für ein seidenweiches Hautgefühl.

Pink Box Hello Spring März 2017

Betty Barclay ist eine Marke, die mir seit kleinauf bekannt ist. Da meine Mama die Bodylotions von Betty Barclay sehr gemocht hat, standen die weißen Flaschen mit dem silbernen Rand am Deckel und dem groß geschriebenen Anfangsbuchstaben Jahre lang bei uns im Badezimmer. Ab und an habe ich die Bodylotion natürlich auch mal verwendet, aber ein eigenes Betty Barclay Produkt hatte ich noch nie. Allein durch meine Mama hat sich der Duft trotzdem bei mir eingeprägt. Wenn ich meinen Kindheitserinnerungen tatsächlich glauben kann, dann haben sich die Düfte von Betty Barclay auch nicht wesentlich verändert.  Lese ich den Namen Pure Pastel Lemon, verbinde ich damit natürlich automatisch einen zitronigen Duft. Was mein Näschen hier aber gerochen hat, war eher cremig und blumig. Nichtsdestotrotz hat mir der Duft durchaus gefallen und ich werde mit Sicherheit Verwendung dafür finden, waschen muss sich schließlich jeder.

Schaebens – Anti-Pickel Maske (0,99 € / 2 x 5 ml):
Die antibakterielle Schaebens Anti Pickel Maske mit Teebaumöl, Arganöl, Panthenol und Allantoin verbessert dein Hautbild sichtbar, beruhigt und mattiert die Haut und beugt so Pickeln und Mitessern vor.

Pink Box Hello Spring März 2017

Die Marke Schaebens kenne ich mit Sicherheit auch schon seit meiner Zeit als Teenager und spätestens seit dem mir die Pink Box kostenlos zugeschickt wird, geht mir der Vorrat an den Masken nie aus. In der Regel benutze ich sie auch ab und zu, die Anti-Pickel Maske hier wird aber auf meinem Gesicht trotzdem nicht so schnell Verwendung finden. Klar habe ich hier und da mal Unreinheiten. Diese sind aber glücklicherweise eher die Seltenheit. Außerdem steht auf der Verpackung, dass die Maske den Hautfettgehalt mindert. Da ich unter trockener Haut leide, gehe ich einfach mal davon aus, dass die Anti-Pickel Maske von Schaebens meine Haut nur noch mehr austrocknet. Diese Schaebens Maske ist also einfach ungeeignet für meine Haut. Vielleicht kann ich sie aber mal punktuell auftragen, wenn ich wirklich mal einen Pickel haben sollte.

Alessandro – Nagellack (4,99€/5ml):
Der Nagellack mit stilvollen Akzenten: Die von Profis empfohlenen alessandro Nagellacke lassen keine Wünsche offen. Neben hoher Deckkraft überzeugen sie durch lange Haltbarkeit und kurze Trockenzeit. Der speziell designte Quick brush-Pinsel garantiert ein einfaches und schnelles Auftragen. Die alessandro Nagellacke sind nicht nur 5-free, sondern sogar 7-free* und dazu noch vegan** .
*7-free: Verzicht auf schädliche Inhaltsstoffe, d.h. ohne Parabene, Formaldehyd, Dibutylphthalat (DBP), Xylol, Campher, Formaldehydharz und Toluol. **Vegan: Ganz ohne tierische Produkte und Tierversuche.

Pink Box Hello Spring März 2017

Mittlerweile trage ich gerne Nagellack. Bei der Masse an Nagellacken, die man durch diverse Beautyboxen bekommt, ist das wohl zwangsläufig so. Warum müssen es denn aber immer solche auffälligen, extremen Farben sein? Versteht mich nicht falsch, ich mag das dunkle Lila, was übrigens Classic Stars Purzle Haze heißt, und habe es mehrere Tage auf meinen Nägeln getragen. Angesichts der Tatsache, dass die Pink Box mit der März Box aber den Frühling begrüßen wollte, wäre vielleicht eine helle und freundliche Farbe als Nagellack passender gewesen.

Bellàpierre Cosmetics – Mineral Lipstick (20,00 / 3,5 g):
Der luxuriöse Minerallippenstift besteht aus natürlichen Wachsen und Mineralpigmente, Antioxidantien wie Vitamin E und Vitamin E. Die seidige Textur liefert eine feuchtigkeitsspendende Farbe, die lange hält.

Pink Box Hello Spring März 2017

Der Mineral Lipstick von Bellápierre ist definitiv das Highlight in der Pink Box. Ohne den Lippenstift wäre die Pink Box im März zumindest mit dieser Zusammenstellung wohl eine totale Enttäuschung. Ob der Lippenstift das Ruder für die Pink Box aber noch herumreisen kann, entscheidet allein die Farbe. Mir persönlich gefällt die Nuance, die sich glaube ich Burlesque nennt, gut. Es ist zumindest nicht der klassische Rotton, sondern eine recht blaustichige, fast schon pinke Nuance. Ich würde sie als Himbeerton beschreiben. Sie ist nicht zu knallig und passt damit meiner Meinung nach sowohl in den Frühling, als auch in den Herbst sehr schön. Was mir aber noch mehr aufgefallen ist, ist die Gittermusterung auf den Seiten der Hülse. Alles in allem also ein sehr schöner Lippenstift, den ich mit Sicherheit auch tragen werde.

Aden – Eye Pencil (3,90 € / 1 Stück):
Der Eyeliner ist unverzichtbar, um deinen Augen mehr Ausdruck zu verleihen. Er gibt den perfekten Strich, akzentuiert fein und ist geschmeidig. Hypoallergen und wasserfest.

Pink Box Hello Spring März 2017

Jetzt fühle ich mich aber richtig in die 90er Jahre versetzt. Wer trägt heutzutage bitte noch silbernen Eyeliner mit feinen Schimmerpartikel? Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass das in meiner Zeit als Teenager total der Trend war. In gefühlt jeder Mädchenzeitschrift war ein solcher Stift, der damals übrigens noch Kajal hieß, in blau oder silber als Extra dabei. Und wie früher gibt dieser Eye Pencil von Aden die Farbe sehr schwer ab. Es geht aber zumindest leichter, wenn die Spitze warm geworden ist. Nichtsdestotrotz kann ich mir nicht vorstellen, dass die Farbe wirklich jemand trägt. Anthrazit, meinetwegen auch Grau in Ordnung, aber doch kein Silber mit Glitzerpartikel. Vor allen Dingen heißt die Farbe wohl Dark Silver, obwohl es ganz klar ein helles Silber ist und mit dem Ton am Ende so absolut gar nichts gemeinsam hat.

Pink Box Hello Spring März 2017

Die Pink Box Hello Spring, die für den Monat März 2017 herausgekommen ist, ist in dieser Zusammenstellung nun wirklich nicht weltbewegend. Man hätte das Thema so schön, umsetzen können. Ein Peeling, welches die Haut von trockenen Schuppen befreit, wäre beispielsweise wesentlich passender als der Eye Pencil. Anstatt den Frühling zu begrüßen, hat die Pink Box mit diesen Produkte für mich eher die 90er Jahre wachgerufen. Es soll aber wohl auch Zusammenstellungen geben, die die Blush Artist Shading Palette von Catrice oder so eine lustige Tuchmaske, auf der dann ein Tier abgebildet ist, beinhalten. Angesichts der Tatsache, dass allein der Bellápierre Mineral Lipstick allerdings schon um die 20 Euro kosten soll, kann ich mich auch hier nicht wirklich beschweren.

Wie gefällt euch diese Pink Box?
Sagen euch die Produkte zu oder eher weniger?

Ich wünsche euch noch einen schönen Nachmittag!
Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect

20 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Ich hab’s grad schon mal auf einem anderen Blog geschrieben: Schon krass, wie viele Boxen es mittlerweile auf dem Markt gibt. Im Vergleich muss ich dir Recht geben, dass der Inhalt der Pink Box nicht besonders herausragend ist. Momentan muss eine Box wirklich gut zusammengestellt sein, dass sie am Markt bestehen kann.

    Liebe Grüße, Milli

  2. Hallo Saskia,
    der Inhalt würde mir persönlich zusagen, weil ich die Farbwahl schön finde. Vielleicht hätte ich die Box unter einem anderen Thema besser gefunden!
    Aber ich bin ja gerade selbst auf mein erstes ABO einer anderen Box gespannt. Und ich bin seeehr kritrisch 😉

    Danke und einen schönen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.