Allgemein

{Unboxing} Barbara Box März 2017

Es wird gequatscht, gelacht und getratscht – Wenn der Sekt kalt steht und wir dem Mann an unserer Seite freiwillig für einen Abend freigeben, widmen wir uns mit unseren Mädels den Themen, die uns wirklich interessieren. Gemütlich auf der Couch lackieren wir uns gegenseitig die Nägel und schütten uns hemmungslos das Herz aus. Da wir das eigentlich viel zu wenig tun, bringt Werbeikone Barbara Schöneberger gemeinsam mit Gruner + Jahr nun alle drei Monate eine Barbara Box* heraus, die uns den Mädelsabend verschönern soll. Darin befinden sich aber nicht nur Beautyprodukte, sondern auch die neusten Trends aus Home, Kultur, Food und Accessoires. Welche Produkte in der ersten Barbara Box enthalten sind zeige ich euch heute in meinem Unboxing.

Beauty

Was bei einem Mädelsabend natürlich auf gar keinen Fall fehlen darf, sind Beautyprodukte. Sich gegenseitig die Nägel zu lackieren, während man mit Maske im Gesicht auf dem Sofa sitzt, ist schließlich Tradition.

Barbara-Box-Maerz-2017-02

Passend dazu ist in der ersten Barbara Box eine Missha Pure Source Cell Sheet Maske (1,75 €). Es heißt die Sheet Masken von Missha sind getränkt mit hochwirksamen Inhaltsstoffen, die die Haut rundum verwöhnen und ihr einen strahlenden Teint verleihen. Die Marke Missha ist mir bereits durch die liebe Reni seit mehreren Jahren bekannt. Schon seitdem sie die Sheet Masken so angepriesen hat, möchte ich unbedingt eine davon ausprobieren. Nun habe ich endlich die Gelegenheit dazu und freue ich mich wirklich sehr darüber. Wenn ich daran denke, dass ich bei der allerersten Tuchmaske, die ich ausprobiert habe, einen Lachflash bekommen habe, dann ist die Missha Pure Source Cell Sheet Maske für einen Mädelsabend sicherlich hervorragend gewählt. Außerdem finde ich es gut, dass es keine Maske von einer x-beliebigen gängigen Drogeriemarke ist, denn diese gibt es in solchen Boxen leider schon zu genüge.

Barbara-Box-Maerz-2017-07

Weniger gefreut habe ich mich über den Nagellack von Faby (15 €). Ja, ich weiß… Faby Nagellacke sind teuer und sollen richtig gut halten, aber „Simpely Perfect!“, ein Weinrot, ist so absolut gar nicht meine Farbe. Ich hätte mir lieber ein Faby Nagellack von den anderen 250 tragbaren Farben gewünscht. Irgend eine Farbe, die zum Frühling passt. Roten Nagellack verbinde ich komischerweise immer mit Weihnachten. Aus diesem Grund habe ich mir auch nicht die Mühe gemacht ihn über meine gerade frisch lackierten Nägel aufzutragen. Abgesehen von der Farbe, finde ich den Nagellack aber doch sehr passend in der Barbara Box. Das Lackieren der Nägel gehört beim Tratschen schließlich zum Mädelsabend dazu.

Food

Wann immer man Gäste zu sich nach Hause einlädt, gehört es sich natürlich auch für das leibliche Wohl zu sorgen. Fingerfood und Getränke sind also essenziell für einen Mädelsabend.

Barbara-Box-Maerz-2017-06

Wenn wir uns früher mit unseren Mädels getroffen haben, standen Cola und Energiedrinks ganz oben auf unserer Getränkeliste. Heute steht dort vor allem Sekt und bei mir auch Tee. Ich finde den Jive mit Sekt (0,20 l / 1,19 €) hier sehr gut ausgewählt, weil er mit Fruchtextrakt verfeinert, ein typischer Sekt für Frauen ist. Zusammen mit meiner Mama habe ich ihn beim letzten GNTM-Abend auch schon probiert. Normalerweise mag ich Holunder als Geschmacksrichtung nicht so gerne, aber den Jive mit Sekt fand ich gut. Es hat nicht typisch nach Holunder geschmeckt, sondern eher nach Gummibärchen.

Neben dem Sekt sind auch die zwei Dosen Green Tea Twist und Mixed von Tranquini (2 x 250 ml / je 1,39 €) in der Barbara Box enthalten. Das sind aber keine Energiedrinks, sondern natürliche Entspannungsgetränke, die von Stress befreien, Unruhe mindern und bei der Fokussierung auf wichtige Aufgaben helfen sollen. Während ich dieses Unboxing über die Barbara Box schreibe, trinke ich bereits den Green Tee Twist. Keine Ahnung, ob mir das beim Schreiben hilft. Wenn ich blogge, sitze ich generell in meinen eigenen vier Wänden, die Tür ist zu und ich höre dabei selten Musik. Mich lenkt also nicht viel davon ab. Es ist aber durchaus ein leckeres Getränk, welches nach Tee versetzt mit Kohlensäure geschmeckt hat.

Mein Highlight unter den Foodprodukten in der Barbara Box ist aber definitiv der Kusmi Tea (25 g / 5 €). Wer meine Vlogs auf YouTube anschaut, der weiß, dass ich Kaffee absolut nicht mag und stattdessen lieber Tee trinke. Da ich stets auf der Suche nach neuen Teekreationen bin, habe ich den Kusmi Tee natürlich sofort ausprobiert und fand ihn wirklich lecker. Leider habe ich erst danach erfahren, dass laut Stiftung Warentest zumindest der Kamillentee von Kusmi mit extremen Schadstoffen belastet ist. Nun bin ich mir unsicher, ob ich diesen Kusmi Tea überhaupt weiterverwenden sollte.

Überhaupt gar nicht schmecken mir die Bahlsen Cookie Chips Cocolate Chip (130 g / 1,69 €). Normalerweise mag ich die Produkte von Bahlsen. Ich esse auch total gerne Cookies und ab und an auch mal Chips, aber die Kombination schmeckt mir irgendwie nicht. Obwohl man dazu sagen muss, dass die Cookie Chips Cocolate Chip geschmacklich nichts mit Chips gemeinsam haben, sondern nur so dünn wie eben der geliebte Fernseh-Snack sind.

Accessoires

Bei einem richtigen Mädelsabend redet man natürlich auch über die Mode…

Barbara-Box-Maerz-2017-04

Trotzdem hätte ich nie damit gerechnet, dass sich ein Schal von Codello (29,95 €) in der Barbara Box befindet. Schon gar nicht, wenn man bedenkt, dass allein dieser Schal das Gleiche kostet wie die gesamte Barbara Box. Immerhin waren die Produkte, die ich bereits aus der Barbara Box geholt habe, auch nicht gerade so günstig. Umso mehr freu ich mich aber über den Codello Schal, vor allem weil ich die Marke sehr mag und bereits einige Mützen und Schals von ihr besitze. Ein bisschen bin ich enttäuscht gewesen, dass ich den beigefarbenen Schal bekommen habe. Meine Wunschfarbe wäre das Altrose gewesen. Das ist aber jetzt wirklich meckern auf hohem Niveau. Der Schal ist auch in Beige sehr schön! Außerdem lässt sich die Farbe noch besser mit anderen Tönen kombinieren. Der Codello Schal ist ohnehin vielseitig tragbar. Dadurch, dass er so dünn ist, kann man ihn beispielsweise als Loop oder sogar als Stola tragen.

Kultur

Zu einem richtigen Mädelsabend gehört ein schnulziger Film oder ein lustiges Spiel.

Barbara-Box-Maerz-2017-03

Die Barbara Box hat sich für den Spieleabend entschieden und das Spiel Privacy – Scharf wie Chili (11,00 €) hineingepackt. Das ist auch eine sehr originelle Idee. Ein Spiel hatte ich zumindest noch in keiner Box. Als ich Privacy – Scharf wie Chili aus der Barbara Box geholt habe, war ich dementsprechend verwundert, meinte aber gleich zu meiner kleinen Nichte, dass wir das Spiel ja dann mal spielen können. Erst beim Fotografieren stellte ich fest, dass das Spiel ab 16 Jahren ist und verwarf das Vorhaben ganz schnell wieder. Wir spielten dann stattdessen Memory, ihr Lieblingsspiel. Ich kenne also weder die Partyklassiker Privacy 1 und 2 noch diese Scharf wie Chili Variante, freue mich aber schon darauf, dass Spiel mit meinen Freundinnen demnächst zu spielen und habe den Spieleabend bei mir auch schon groß angekündigt.

Home

Der Mädelsabend findet natürlich ganz entspannt bei der besten Freundin statt.

Barbara-Box-Maerz-2017-05

So ein blanko Notizbuch (6,50 €) ist ideal, wenn man sich für alles Notizen macht und es liebt ToDo-Listen zu schreiben. Ich persönlich gehöre zu dieser Fraktion Frau und kritzle meinen ganzen Kalender mit Dingen voll, die wahrscheinlich nur ich verstehe. Es hilft mir Termine besser zu planen und zu koordinieren. Sicherlich würde ich auch eine ganze Liste mit Dingen schreiben, die ich für einen Mädelsabend noch besorgen müsste. Das Buch hat also schon eine Berechtigung in der Barbara Box.

Selbst das Postkartenset von Typealive (4 Stück / 8 Euro) finde ich prima. Ich habe eine Magnetwand in meinem Zimmer, an der ich alle Urlaubskarten von Freunden aufhänge. Bin ich in der Stadt und sehe eine Postkarte mit einem Spruch, der mir aus der Seele spricht, kaufe ich mir solche auch mal selbst und hänge sie zwischen den ganzen Urlaubskarten auf. Genau auf dieser Magnetwand hängt jetzt die Postkarte von Typealive mit dem Spruch „Heute nichts erleben. Auch schön“.

Barbara-Box-Maerz-2017-08

Meiner Meinung nach ist die Barbara Box eine ganz spezielle Box, die in der Masse an Boxen nicht so einfach untergehen wird. Mit dem bunten Mix aus Produkten bestehend aus Mode, Kosmetik, Essen und allerhand anderer Dingen schwimmt sie doch ganz schön gegen den Strom. Ich sehe in dem Konzept gerade als erwachsene junge Frau durchaus Potenzial und hoffe, dass die Macher der Barbara Box den Weg so weitergehen, wie sie ihn angefangen haben – Mit Kreativität und Vielseitigkeit!

Wie gefällt euch die Barbara Box und das Konzept dahinter?
Würden euch die Produkte daraus ansprechen?

*PR-Sample

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect

28 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Ich bin eigentlich nicht so der Boxenfan. Irgendwie sind die meisten mittlerweile doch gleich. Man bekommt dies Beautyprodukt und jenes. Aber nichts besonderes mehr. Die Box überrascht mich jetzt echt positiv, da würde sich ein Abo wirklich lohnen.
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂

  2. Hallo Saskia,
    ich habe schon sehr viel von der Box gehört und finde sie hat das Thema gut getroffen! Irgendwie kann ich gleich anfangen ein paar Mädels zum Spieleabend einzuladen!

    Liebe Grüße,
    Alex.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.