Allgemein Inspirationen

Osternest mal anders…

Hey meine Lieben! =)

Dadurch, dass mein Zimmer größtenteils in weiß gehalten ist, kann ich mich in der Welt der Farben glücklicherweise richtig austoben. In Sachen Dekoration mag ich es aber trotzdem gerne etwas schlichter… Hier und da mal einen Blickfang, aber nichts, was zu dominant ist. Bei meiner diesjährigen Osterdeko habe ich mich deshalb für einen Grünton entschieden. Gott sei Dank hatte ich auch schon eine vage Vorstellung davon, denn so wusste ich gleich, wo ich danach suchen musste: Bei Depot 🙂

Dort schnappte ich mir sofort eine Schieferplatte (2,99 €), denn diese sollte den Boden meines Osternestes darstellen. Dann suchte ich weiter nach etwas, was meiner Farbvorstellung entsprach und fand dieses grüne Häschen (1,99 €) zusammen mit dem kleinen (1,99 €) und dem großen Osterei (2,99 €). Mein Osternest nahm also langsam Gestalt an und als ich weiter durch Depot schlenderte, kamen mir immer mehr Ideen, wie ich es noch „ausbauen“ könnte… Zuerst wollte ich ja eine kleine grüne Vase nehmen die, die Form einer Flasche hatte, doch dann kam mir die Idee mit dieser Vase (2,59 €) und den Gel-Kugeln (1,99 €). Noch schnell eine Blume (1,99 €) dafür gesucht und mein „Osternest auf Schieferplatte“ war eigentlich fertig. Kurz bevor ich an die Kasse ging, fand ich aber noch ein Fichten-Granulat (3,59 €).


Zu Hause konnte dann der Nestbau beginnen… Die Gel-Kugeln werden mit Wasser in die Vase gegeben, damit sie sich damit voll saugen und aufquellen (das dauert ein paar Stunden). Noch ein bisschen Flachshaar aus vergangenen Deko-Ideen und dann wird alles so platziert, wie man es gerne hätte – Fertig ist das etwas andere Osternest! 🙂

Habt ihr schon Oster-Deko stehen?
Viele liebe Grüße und habt noch einen schönen Tag! 🙂

8 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.