Allgemein

Lush, der Weihnachts-Sale und seine Folgen…

Hallo meine Lieben! =)

Eins meiner Lieblingsgeschäfte in Frankfurt ist der Lush-Store in der Zeilgallerie. Doch obwohl ich gerne bade und ich es liebe einen Tag in einem schönen Schaumbad ausklingen zulassen, habe ich für mich selbst dort noch nie irgendwelche Badezusätze gekauft. Warum ist einfach erklärt, denn bisher war es mir schlicht und ergreifend zu teuer für ein Bad mal eben 5 € oder sogar mehr auszugeben… Da ich aber trotzdem mal in diesen tollen Badegenuss von Lush kommen wollte, nutzte ich am Wochenende den Weihnachts-Sale und schlug richtig zu 🙂

Tüte von Lush mit meinen Einkäufen vom Weihnachts-Sale

Es war zwar schon einiges vergriffen, aber Dank der guten Beratung fand ich trotzdem noch ein paar Schätzchen, die mit mir demnächst in die Badewanne kommen dürfen. Allerdings waren von den reduzierten Badebomben nur noch „So White“ da…

Gerne hätte ich mir nämlich noch die ein oder andere davon geholt, doch wenn man bedenkt, dass man diese wirklich nur ein einziges Mal verwenden kann, ist das schon ein ziemlich teures Badevergnügen. Daher lasse ich die Badekugeln sonst auch bewusst außer Acht, wenn ich bei Lush einkaufe. Für die Hälfte vom Preis wollte ich mir diesen Luxus aber gerne mal gönnen, deshalb landete „So White“ auch sofort in meinem Korb. Ehrlich gesagt, wunderte es mich warum von der Sorte noch so viele da waren, denn die schneeweiße Badebombe duftet so herrlich Apfel, dass ich am liebsten hinein beißen möchte. Ich bin sehr gespannt darauf, wie sie mein Badewasser verzaubern wird.

Schaumbäder "Drummers Drumming", "Christmas Hedgehog" und  "Holly Golightly" von LushIch vergnügte mich also bei den Schaumbädern, denn dort war es noch nicht so ausgesucht. Dort durfte als erstes „Drummers Drumming“ mit. Als ich das Bad am Stiel sah, erinnerte es mich sofort an die Handtrommel aus dem dritten Teil von Karate Kid – Einer meiner Lieblingsfilme. Ausschlaggebend für den Kauf war aber der leckere Duft, der so gut ist, dass ich ihn am liebsten probieren würde. Ich kann ihn kaum beschreiben… Irgendwie blumig und doch auch nicht. Er erinnert mich aber überhaupt nicht an Weihnachten, deshalb frage ich mich, warum „Drummers Drumming“ überhaupt limitiert ist, denn ich könnte den Duft das ganze Jahr über riechen. Wegen seines Aussehen habe ich aber „Christmas Hedgehog“ mitgenommen. Den kleinen Eis-Ingel fand ich so niedlich! Natürlich gefällt mir auch der Duft, sonst hätte ihm sein Aussehen wohl nicht viel genutzt. Für mich duftet dieser süße Kerl nach ätherischen Ölen. Dadurch, dass darin Kakao- und Sheabutter enthalten ist, soll er auch eine Pflegewirkung haben – Sozusagen ein kleines Allroundtalent also 🙂 Der dritte im Bunde, den ich von den Schaumbädern mitgenommen habe, ist „Holly Golightly“ und der war wie man sieht bereits im Einsatz. Als ich von Frankfurt kam, hatte ich nämlich gleich Lust auf ein Bad und da es an dem Tag ziemlich kalt war, war „Holly Golightly“ mein erstes Opfer, denn er soll dabei helfen die Kälte hinter sich zu lassen. Das ist auch das Schaumbad, welches mich so richtig an Weihnachten erinnert… Nicht nur von seinem Aussehen her, sondern auch wegen dem Zimt-Duft.

Seife "Snowcake" von Lush

Natürlich blieb es nicht nur bei den Badezusätzen, denn es war noch viel mehr reduziert. So roch ich mich als Nächstes bei den Seifen durch und das obwohl ich Seifen eigentlich nicht benutze, weil mir diese flutschige Dinge eh immer aus den Händen rutschen. Die nette Lush-Mitarbeiterin erzählte mir aber von einem besonderen Exemplar, welches nach Marzipan duftete. Marzipan! Da schlug sofort mein Herz höher! Ich liebe nämlich sowohl den Geschmack, als auch den Geruch total. Also ließ ich mich in das Land der Lush-Seifen von Pilzen und lauter bunten Bergen entführen. In mein Körbchen schaffte es aber tatsächlich nur „Snowcake“, da diese ja schon wegen des besagten Marzipanduftes 10330540 Pluspunkte hatte und ich weiß jetzt schon, dass ich sie mit Sicherheit – wenn überhaupt – nur zu besonderen Anlässen benutzen werde… Mir ist das gute Stück dafür nämlich viel zu schade. Ich werde lieber jeden Tag daran schnuppern und mich freuen, wie gut sie nach Marzipan duftet 🙂

Weihnachtspäckchen "Jolly Holidays" 2014 von Lush

Da es auch die Weihnachtspäckchen und außerdem noch die Päckchen, die seit dem 01. Oktober 2014 verpackt sind, zum halben Preis gab, war es wohl die beste Möglichkeit viele Lush-Produkte günstig auszuprobieren. Also sah ich sie mir alle an und wenn ich alle sage, dann meinte ich auch alle. Die Lush-Mitarbeiterin nahm sich die Zeit mir die Päckchen alle „vorzustellen“, was mich natürlich sehr freute, denn meistens stehen diese oben auf dem Regal und als Rollstuhlfahrerin kommt man da ja nicht so einfach mal ran. Nach langem hin und her legte ich mich aber letztendlich für „Jolly Holidays“ fest, denn meine Mama wollte sowieso die „Each Peach“- Massagebutter und die „Karma“- Seife haben, ich wollte die „Sparkle ToothyTabs“ mal ausprobieren und fand das Duschgel „Hot Toddy“ geruchsmäßig toll. Außerdem war noch das Gesichts- und Körperpeeling „Ocean Salt“ drin… Der Duft ist zwar nicht der Hit, aber das ist ja nun einmal fast immer so bei Meersalzpeelings.

 Massagebutter "Tender Is The Night" von Lush

Dadurch, dass  mir alle Päckchen vorgestellt wurden, wurde ich auf die Massagebutter „Tender Is The Night“ aufmerksam… Ich weiß gar nicht, warum meine Aufmerksamkeit nicht schon eher auf sie gefallen ist, denn völlig unbekannt war sie mir nicht. Jetzt erinnert sie mich aber plötzlich an irgendetwas aus meiner Kindheit und deshalb durfte sie nun endlich mit mir nach Hause kommen. Ich kann euch gar nicht sagen, was mich an dem Duft genau überzeugt hat, denn so blumig, wie alle ihn beschreiben, finde ich ihn gar nicht. Für mich hat er eher etwas warmes, vanilliges – Fast so wie weiße Schokolade würde ich sagen.

Habt ihr auch Weihnachtsprodukte von Lush?

Ich wünsche euch eine gute Nacht! 🙂

12 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Sehr schöne Sachen, die du dir ausgesucht hast. Ich habe leider Lush noch nicht ausprobiert. Aber die Sachen sehen schon so toll aus, dass ich da auch lust drauf bekomme 😀
    Vom Preis her sehe ich das genauso wie du.
    Liebe Grüße

  2. Ich muss zuegeben, ich bin auch total den Produkten von Lush verfallen!
    Nicht, dass ich schon zu Weihnachtsn viele verschiedene Beauty Produkte bekommen habe, NEIN … ich musste noch zuschlagen bei Lush und habe nun viel zu viel… besonders bei den Festen Shampoos und bei den Peelings habe ich abgestaubt.

    Deine Ausbeute ist nicht zu verachten, finde ich echt toll!
    Lg, Kinky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.