Allgemein Inspirationen

Meine zwei Fächer im Bad…

Hey ihr Lieben! =)

Kommt mal mit… Ich zeige euch heute, wie ich meine Pflegeprodukte aufbewahre. Da ich diese Produkte an dem Ort deponiert habe, wo ich sie auch verwende, nehme ich euch jetzt sozusagen einfach mal mit in unser Badezimmer 🙂

Meine beiden Fächer im Badezimmerschrank

Da ich noch bei meinen Eltern wohne habe ich nur diese zwei Schrankfächer für mich alleine. Das reicht mir aber auch vollkommen aus, um meine Produkte zu verstauen. So etwas wie Shampoo, Duschgel usw. haben sowieso ihren eigenen Platz im Bad. Natürlich wird es mit unter trotzdem eng und ein drittes Fach wäre somit nicht schlecht. Mit Sicherheit würde ich es sogar bekommen, aber das Ding ist, dass ich da gar nicht mehr ran komme, also würde es mir nicht viel nützen… Das darauf folgende ständige fragen, ob mir jemand meine Sachen runter gibt, würde mir nämlich tierisch auf den Keks gehen.

Oberes Fach im Badezimmerschrank

1.) Oben rechts stehen verschiedene Produkte, die ich nur ab und an brauche… Das heißt, Deodorant brauche ich täglich, deswegen steht es auch ziemlich frei, damit ich es griffbereit habe. Das Babypuder verwende ich nur, nachdem ich gebadet und mich anschließend rasiert habe, um Rasurbrand zu vermeiden und das kleine Shampoo, wenn mein Pony mal nicht richtig liegt. Dahinter steht noch ein aluminiumfreies Deo, was ich aber im Moment nicht benutze, weil ich gerade teste, wie lange so ein großes Deo im Vergleich mit dem Kleineren hält (deswegen auch das Datum auf dem Deo^^). 2.) Unschwer zuerkennen stehen daneben meine Sachen für die Zahnpflege und Mundhygiene… Extra in einem Körbchen, damit ich sie besser herunterholen kann. 3.) Darunter ist ein schmales Fach, in dem links mein ganzes Rasierzeug in einer leeren Mon Chéri – Box steht. 4.) In der Mitte hinten liegt der Bimsstein von Ebelin. 5.) Davor liegen noch die restlichen Wattepads, die nicht mehr in das Glas gehen. 6.) In dem Deckel von der Mon Chéri – Box liegen auf der rechte Seite verschiedene Geschichtsmasken.

Unteres Fach im Badezimmerschrank

 1.) Ganz links hinten steht das besagte Glas mit den Wattepads. 2.) Da ich mit den Wattepads ja immer das Gesichtswasser auftrage, macht es nichts, dass dieses davor steht. Daneben steht mein „M2 Lashes Activating Serum“, denn ich will es ungern mit in die Box legen , weil ich Angst habe, dass es ausläuft. 3.) Auf der Box liegt die Pinzette, mit der ich meine Augenbrauen in Schach halte und in der kleinen weißen Schachtel dahinter sind ein paar Utensilien, um meinen Pony beim Abschminken wegzustecken. 4.) Darauf steht mein Peeling, was nicht mehr in die Box gepasst hat und oben drauf liegt das Peelingpad von Ebelin. 5.) Rechts liegt meine Mia, die Reinigungsbürste von Clarisonic. 6.) Und die Box ist unschwer zu erkennen eine alte Douglas-Box-of-Beauty in der sich die ganzen Pflegeprodukte für mein Gesicht befinden.

Wie haltet ihr Ordnung in eurem Bad?
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! 🙂

8 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Da es bei mir überall umögliche Dachschrägen gibt und wir keinen Kellerraum haben, steht bei mir die Waschmaschine mit im Bad und auf dieser stehen kleine Filzkörbe von Alverde (hab ich bei uns im dm gewonnen) und da ist das wichtigste einsortiert. Anonsten hab ich nur ein kleines Schränkchen unter dem Waschbecken, in dem der Rest so gut wie möglich verstaut ist. =)
    Liebe Grüße
    Sabrina

  2. Ich teile mir ein Bad mit meinem Freund, muss also nicht besonders platzsparend sein. Bin es aber. Denn ich habe eigentlich auch nicht besonders viel: Meine Schminke, Gesichtscreme, Deo, Parfum, etc. pp. Aber alles nicht im Überfluss. Ich habe lieber wenige, aber dafür gute Dinge. 🙂

    Liebe Grüße zu dir und ein schönes neues Jahr,
    Sarah Maria

  3. Toller Post!

    Super Bilder!!! Sehr interessant!

    Ich wollte mir eigentlich ein Möbel schreinern lassen, für unser Bad! Damit ich all meine Produkte reinstellen kann!

    Leider viel zu teuer! grrr! Wir haben eben im Bad auch keinen Platz!

    Möchte schon lange ein Schminktisch, aber dafür müssten wir viel umgestallten in unserer Wohnung, was auch mit Kosten verbunden ist! Hmm…

    Wir machen jetzt alles Schritt für Schritt, so müssen wir nicht gleich alles umgestallten! hihihi

    Bis dahin muss ich mit meinem Spiegelschrank leben! ;o)

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.