Allgemein

Keralock – Care+Color Farbkur

Keralock Care+Color Farbkur

Jeder, der sich schon einmal die Haare getönt hat, kennt das Problem: Gerade vom Friseur gekommen, strahlt das colorierte Haar vor Farbe und Glanz. Doch bereits ein paar Haarwäschen später verblassen die Farbpigmente. Die Naturhaarfarbe schimmert hindurch, das Haar verliert den Ganz und wirkt wieder spröde. Es ist ein ganz normaler Prozess, der durch häufiges Haarwaschen, UV-Strahlen, Chlorwasser oder gar der falschen Pflege beschleunigt wird. Mit der neuen Keralock Care+Color Farbkur* wird die Farbe aber schon bei der Pflege aufgefrischt. Wie und ob das überhaupt funktioniert, möchte ich euch heute gerne in meiner Review über die Kur mit Farbauffrischung für braunes Haar von Keralock erzählen.

Keralock Care+Color Farbkur

Die Verpackung und das System dahinter

Die Keralock Care+Color Farbkur besteht aus einem Kur- und einem Farbkomponent. Diese lassen sich nach Wunsch unterschiedlich stark dosieren. Aus diesem Grund besteht die Verpackung, die an eine Spraydose erinnert, aus zwei gleich großen Kammern mit separaten Pumspender. Durch ein Rädchen, welches im hinteren Teil des Deckels integriert ist, lässt sich die Farbkur individuell regulieren. Eine paar Drehungen nach links und es kommt mehr Pflege als Farbe aus der Öffnung, dreht man es aber nach rechts, ist es genau umgekehrt. Was ich hier sehr schön finde ist, dass es sogar unterschiedliche Stufen der Dosierung gibt. Desto weiter ich das Rädchen also drehe, desto mehr habe ich von dem einen Komponent mehr als vom anderen. Die Farbkur von Keralock lässt sich so auch als reine Haarkur verwenden. Zudem finde ich die zwei Sichtfenster rechts und links auf der Verpackung praktisch. Dadurch lässt sich sehen, wie viel Produkt noch in den Kammern steckt.

Keralock Care+Color Farbkur

Die Wirkung

Gleich vorweg möchte ich sagen, dass ich meine Haare zuletzt vor drei Jahren getönt habe. Zu dieser Zeit hatte ich mich an meinem Ombré-Look statt gesehen und wollte wieder zur meiner Naturhaarfarbe zurück. Das hat an sich auch gut geklappt. Ein paar Wochen nach der Tönung schien die Blondierung zwar strähnchenweise wieder durch, aber so Blond wie es in den Längen und Spitzen einmal war, ist es nie wieder geworden. Natürlich gefiel mir dieser Look, sonst hätte ich damals nachgetönt. Mitunter hatte ich aber trotzdem Lust auf eine etwas gleichmäßigere Haarfarbe. Genau dafür kam mir die Keralock Care+Color Farbkur gelegen. Man kann den Haaren damit in der Tat sehr sanft und wahrscheinlich auch schonend mehr Farbe verleihen. Bei meinen dicken Haaren musste ich die Keralock Care+Color Farbkur aber wesentlich länger als die angegebenen 3-5 Minuten einwirken lassen, um einen Unterschied zu erkennen. Ich denke jedoch, dass das auch sehr auf das Mischverhältnis ankommt. Die Farbe auch ohne die Pflege aufzutragen, habe ich mich nie getraut. Aus diesem Grund habe ich immer 80% Farbe mit 20% der Kur gemischt. Die Keralock Care+Color Farbkur hat allerdings nie sehr lange gehalten. Allerspätestens nach der zweiten Haarwäsche ist die Farbe bereits ausgewaschen. Für mich und meine Bedürfnisse war das aber vollkommen in Ordnung. Außerdem ist mir fast noch wichtiger, dass die Haare durch die Keralock Care+Color Farbkur auch gepflegt werden. Mein Haar fühlt sich dadurch so weich an und lässt sich besser durchkämmen, dass ich die Farbkur mittlerweile auch komplett ohne die Farbpigmente verwende.

Keralock Care+Color Farbkur

Inhaltsstoffe

Was die Inhaltsstoffe betrifft, bin ich noch nicht so gut bewandelt. Für mich persönlich sehen die Inhaltsstoffe allerdings gut aus. Es ist zwar wohl ein hormonell wirksamer Inhaltsstoff dabei, aber der ist auf den UV-Fliter zurückzuführen. So lange wie mein Haar dadurch vor der Sonne geschützt wird, ist mir das jedoch gleich. Da die Sonnenstrahlen das Haar austrocknen, ist es mir sehr wichtig selbst mein Haar davor zu schützen und nicht immer möchte ich deswegen einen Hut tragen. Vor dem Austrocknen schützt zusätzlich das Panthenol, welches dem Haar Feuchtigkeit spendet. Außerdem darin enthalten ist Lecithin und Olivenöl. Beides regeneriert das Haar und unterstützt seine Struktur.

Keralock Care+Color Farbkur

Preis und Bezugsquelle

Die Keralock Care+Color Farbkur gibt es sowohl für blondes und platinblondes als auch für braunes und rotes Haar. In der Verpackung sind 200 Milliliter, also 100 Milliliter von dem Farbkomponent und 100 Milliliter von dem Kurkomponent. Preislich liegt die Keralock Care+Color Farbkur derzeit bei um die 9 Euro. Seit kurzem sind  die Karolock Produkte auch wieder über den Onlineshop bei Amazon erhältlich. Ansonsten gibt es die Produkte auch in gut sortierten Drogeriemärkten und im Einzelhandel.

Habt ihr auch schon
Erfahrungen mit solchen Farbkuren für die Haare gemacht?

*PR-Sample

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag, eure Saskia-Katharina

14 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Ich habe so ein Prosukt mal auf einem Pressetag erhalten, allerdings habe ich mich bisher nicht so ganz da ran getraut. Wenn du allerdings schreibst, dass die Farbe schnell wieder rausgewaschen kann, brauche ich ja nicht zu befürchten, dass es meine Farbe dauerhaft ändert.
    Ich werde es mal versuchen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.