Allgemein Reviews

(Getestet) Das Nähr- und das WunderÖl-Spray von Garnier Fructis*

Hallo meine Lieben! =)

Ab April 2014 muss die „Oil Repair 3″ – Serie von Garnier Fructis etwas zusammenrücken, denn sie bekommt gleich doppelten Zuwachs von dem „In der Dusche Nährspray“* und dem „WunderÖl-Spray“* – Ich habe diese Neuzugänge bereits vorab zugeschickt bekommen und nach einer zwar kurzen, aber hoffentlich ausgiebigen Testphase, möchte ich heute meine Meinung darüber mit euch teilen 🙂

Beide Produkte sind für trockenes Haar, also im Prinzip genau das richtige für meine dicken Haare. Sie zeichnen sich besonders durch die Öle von Aprikose, Mango und Mandel aus, aber auch durch ihre leichte Handhabung.
Ich persönlich bin ja ein großer Fan von Haarölen und habe euch bereits das ein oder andere Öl vorgestellt, daher war ich sehr gespannt auf diese Produkte, die ich so noch nicht auf dem Markt gesehen habe – Zugegeben mittlerweile gibt es Haaröle wie Sand am Meer, doch nicht in dieser Verpackung: Das „WunderÖl-Spray“ kommt z. B. in einer Verpackung daher, die man leicht mit einem Haarspray verwechseln könnte. Man muss das Öl also nicht erst in die Hände geben wie bei einem Pumpspender, sondern kann es direkt auf das Haar sprühen. Mich selbst hat das zwar nie wirklich gestört, weil ich das Öl auch recht pflegend für die Hände finde, aber so ist es natürlich trotzdem wesentlich angenehmer.
Um das „WunderÖl-Spray“ dann im Haar zu verteilen, habe ich es wie vorgeschrieben vor dem Bürsten aufgesprüht und anschließend durchgebürstet. Angeblich soll es dadurch zur Pflege dienen und auch für ein leichteres Styling sorgen. Das konnte ich bei meinen dicken Haaren aber leider nicht feststellen… Klar durch das Ombré und die damit verbundene Blondierung, ist mein Haar noch trockener als zuvor, doch mit der dementsprechenden Pflege lässt es sich trotzdem relativ gut durchkämmen. Das war aber leider nicht so, als ich das „WunderÖl-Spray“ ganz alleine ausprobiert habe und daran habe ich eigentlich gemerkt, dass es für mein Haar nicht reichhaltig genug ist. Auch das anschließende Styling mit dem gdh-Glätteisen ging schief, denn meine Haare wollten sich danach einfach nicht mehr locken 🙁
Was alleine jedoch missglückte, gelang dann mit dem „In der Dusche Nährspray“… Ich würde es als eine Art Spürkur beschreiben, von der man nach der Haarwäsche ca. 10-12 Pumpstöße auf das Haar sprüht, anschließend mit den Händen kurz verteilt und dann aber wieder sofort ausspült. Dadurch, dass es keine Einwirkzeit hat, spart man natürlich eine Menge Zeit und selbst ich mit meinen dicken Haaren habe trotzdem eine Pflegewirkung feststellen können: Sie ließen sich danach um einiges besser durchkämmen, als beispielsweise nur mit dem „WunderÖl-Spray“. Hingegen das „WunderÖl-Spray“ mir aber immerhin einen schönen und gesunden Glanz auf die Haare gezaubert hat 🙂

Habt ihr schon eins der Produkte entdeckt?
*Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt – Vielen Dank dafür!
Habt noch einen schönen Sonntag! 🙂

4 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.