Allgemein

George Gina & Lucy begleiten mich ab jetzt im Alltag und was man als Frau so alles braucht

Hallo ihr Lieben! =)

Meine Eltern waren neulich auf dem Flohmarkt und haben mir von dort doch tatsächlich eine Tasche von „George Gina & Lucy“ mitgebracht – Darüber habe ich mich gleich doppelt gefreut, denn ich suche schon seit geraumer Zeit eine neue Tasche für den Alltag… Ich habe zwar eine Schöne von Eternel, die ich euch hier auch schon mal gezeigt hab, aber auf Grund des fehlenden Boden, ist sie sehr instabil und das macht die Suche nach Sachen in ihr nicht gerade einfach – Jede Frau weiß sicherlich was ich meine und wie nervig das manchmal werden kann… Heute möchte ich euch aber nicht nur meinen neuen Begleiter vorstellen, sondern gleichzeitig auch ein Update über den Inhalt der Sachen machen, die sich in der Alten immer vor mir versteckt haben 🙂

Die Tasche hat ein großes Fach in der Mitte, welches man mit einem Reißverschluss verschließen kann. Die Fächer rechts und links davon lassen sich mit einem Magnetkopf schließen. In dem großen Reißverschlussfach sind auf der einen Seite zwei Einsteckfächer und auf der anderen ein kleineres Fach mit Reißverschluss.
Außen sind vorne rechts und links auch nochmal zwei Reißverschlussfächer. An der Tasche hängt außerdem wieder so ein süßes kleines Täschchen und die beiden Trageriemen lassen sich oben durch einen Magnetkopf zusammen machen.

Und nun zum Inhalt…

 1. iPod: Ich höre auf Fahrten gerne meine eigene Musik, außerdem habe ich dort Zeitschriften und Spiele drauf, falls es mal langweilig werden sollte.
2. Ladekabel: Irgendwann könnte ja mal das Akku leer gehen und dann stehe ich da… 😉
3. Traubenzucker, Kaugummis und Hustenbonbons: Für Zwischendurch – Die Kaugummis von Dontodent habe ich von dm zu testen bekommen und dazu wird es auch noch einen gesonderten Blogpost geben.
4. Brille: Damit ich eben auch das Kleingedruckte lesen kann 🙂
5. Kalender, Block und Kugelschreiber: Damit ich Termine und andere Dinge sofort aufschreiben kann und damit der Kugelschreiber nicht wegkommt, steht da mein Name drauf.
6. Kosmetiktasche: Wie der Name schon sagt, ist da Make-Up, Lippenstift und so ein Kram drin. Wer sich die Tasche gerne genauer ansehen will, kann dies in diesem Blogspot tun… Ich glaube, der Inhalt davon wäre dann ein gesonderter Post – Interesse? 🙂 
7. Handcreme: Die hier ist von essence. Ob sie aber gut ist oder nicht, kann ich euch gar nicht sagen… Dafür Creme ich mir die Hände unterwegs wirklich zu wenig ein und ich hab sie nur in der Tasche für Notfälle.
8. Pflaster: Ich reiß mir manchmal das Nagelbett auf und da kann so etwas schon sehr praktisch sein.
9. Deoroller: Um sich im absoluten Notfall frisch machen zu können. 
10. Wattestäbchen: Um kleine Patzer, die während des Tages im Augenmake-Up entstehen können, zu korrigieren.
11. Haarbürste: Falls die Haare mal nicht mehr richtig liegen.
12. Fleckenstift: Man weiß ja nie… 🙂
13. Taschentücher: Brauch man ja immer irgendwie.
14. Handdesinfektionsmittel: Man weiß nie, was man alles anfasst.
15. Nasenspray: Natürlich um die Nase frei zu bekommen und das hier kann ich wirklich nur empfehlen – Es ist von Nasic und macht nicht nur die Nase frei, sondern pflegt sie gleichzeitig auch.

Gibt es etwas, ohne das ihr nie aus dem Haus gehen würdet?
 
Also ich nehme Taschen eigentlich nur mit, wenn ich mehrere Stunden unterwegs bin… Ansonsten reicht es mir, wenn ich mein iPhone, den Geldbeutel und den Schlüssel dabei habe 🙂
Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Abend!

8 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Huhu,

    habe gerade deinen Kommentar gelesen und mich sehr gefreut-danke dir! 🙂

    Hach ja, mein Handy vergesse ich ja gerne mal (wahrscheinlich weil ich es nicht mag und mich nervt), aber ich würde nie das Haus verlassen ohne meine Glücksbringer in der Handtasche, die ich überall mit mir rumschleppe. Echt kindisch, aber ich denke, wenn ich die vergesse, dann könnte was Schlimmes passieren…:-D Oh man..wenn ich es so lese, ist es mir echt etwas peinlich..

    Liebe Grüße

    Schneewittchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.