Allgemein

Frühlingsgefühle mit der Douglas-Box-of-Beauty?!

Hallo ihr Lieben! =)

Die Douglas-Box-of-Beauty ist nun auch bei mir eingetroffen. Schon davor habe ich einige Fotos vom Inhalt gesehen und war daher eigentlich der Überzeugung, dass die Box gleich wieder den Rückweg antreten kann… Warum ich sie dann letztendlich doch behalten habe, erzähle ich euch jetzt.

Douglas-Box-of-Beauty aus dem März 2015 mit dem Thema Frühlingsgefühle

Die ganzen Fotos erweckten bei mir nämlich eher den Eindruck einer Anti-Aging-Box. Gut, mit Mitte Zwanzig ist man davon auch nicht mehr so weit entfernt, aber ich habe immer noch das Glück, dass man mich viel jünger einschätzt. Demnach brauche ich das ganze Zeug also eigentlich noch gar nicht. Als ich die Box aber dann in den Händen hielt änderte ich meine Meinung schlagartig…. Nein, nicht weil ich über Nacht um Jahrzehnte gealtert bin, sondern weil ich die blaue Verpackungstüte am Boden sah und mir erst da bewusst wurde, dass sich darin eine von diesen gehypten Tuchmasken befand – Im Moment sind die zehn Schritte der Hautpflege aus Korea oder Asien in der Beautywelt ja in aller Munde und so eine Tuchmaske ist ein Bestandteil davon. Ich habe mich vorher schon einmal schlau gemacht, weil ich mich für diese Art von Masken interessiert habe und wusste, dass sie nicht ganz so günstig sind, wie die bei uns aus dem Drogeriemarkt. Somit kostet diese Bio-Cellulose Hydrating Face Mask von Starskin auch über 10€ und ist übrigens ein Originalprodukt. Sie ist anscheinend deshalb so teuer, weil die Tuchmaske ein 30ml-Serum beinhaltet – Ob man sich das jetzt auf Dauer leisten will, sei dahingestellt… Ich wollte so eine Maske schon seit einiger Zeit ausprobieren, aber auch mich hat der Preis total abgeschreckt. Aus diesem Grund darf die Douglas-Box-of-Beauty nun aber doch bleiben, denn ich habe so die Möglichkeit sie zu testen und bekomme das Cell Active Face Serum von Oliveda noch obendrauf, welches ja auch fast 50€ kostet. Was ich mit den zwei Proben, also der Granatapfel-Tagespflege von Weleda (7 ml) und der Génifique-Creme von Lancome (5ml), machen soll, weiß ich zwar noch nicht, aber ich sehe sie als nette Goodies an. Dafür erweitert die Parfüm-Miniatur vom Acqua Colonia Lime & Nutmeg von 4711 unsere Sammlung. Was will man mehr? Man sollte schließlich auch bedenken, dass die Douglas-Box-of-Beauty „nur“ 15€ kostet und der Inhalt den Wert bei weitem überschreitet.

Wie gefallen euch die Produkte 
aus der aktuellen Douglas-Box-of-Beauty?
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend! 🙂

8 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hallo meine Liebe, ich finde die Box als Pflegefreund auch völlig in Ordnung. Die Tuchmaske ist übrigens auch aus Korea, wie ich auf der Rückseite gelesen habe. Ich bin gespannt, wie sie wirkt und mit dem Serum für fast 50 Euro kann man wohl auch nicht viel verkehrt machen. Aus meiner Sicht eine gute Entscheidung von Dir! Viele Grüße Caren

  2. Ich bin noch etwas zwiegespalten. Ich werde die Box behalten, weil ich darüber auf meinem Blog berichten möchte. Die Produkte sind an sich toll – es hätte nur weniger Anti Aging sein können.
    Ich bin einfach sehr auf meine Pflege festgelegt und experimentiere nicht gerne rum, daher werde ich die Produkte nicht unbedingt nutzen. An sich ist die Box aber nett gemacht.

    Liebe Grüße,
    Annika

  3. Hallo meine Liebe, mir gefällt diese Box sehr gut! Allerdings habe ich mein Abo im vergangenen Jahr gekündigt, jetzt gibt es ja keine freien Abos mehr 🙁 Na ja, nicht schlimm, teilweise waren die Boxen ja nicht mehr so toll. Andere Anbieter kochen übrigens auch nur mit Wasser, wie ich mich überzeugen konnte 🙂 Liebe Grüße und eine schöne Zeit für Dich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.