Allgemein Inspirationen

Frühlingsdeko 2018 – Inspirationen und Trends

Frühlingsdeko 2018 - Inspirationen und Trends

Völlig genervt von tristen und dunklen Tagen? Keine Lust mehr auf die immer werdende Kälte und das elende Mistwetter? Jetzt bloß nicht verzagen und die Decke über den Kopf ziehen! Der Winterblues lässt sich mit frischen Farben, bunten Blumen und zarten Schmetterlingen ganz einfach aus den eigenen vier Wänden vertreiben. Alles was ihr über die neusten Deko-Trends, die euer Zuhause aus dem Winterschlaf holen, wissen müsst und wie sie sich umsetzen lassen, habe ich für euch in diesem Beitrag zusammengefasst.

Frühlingsdeko 2018 - Inspirationen und Trends

Trendfarben, die beinah zu jeder Einrichtung passen

Die Frühlingsfarben der Dekoration geht wie immer mit der Mode: Zarte Farben wie beispielsweise Türkis, Apricot oder das mittlerweile altbewährte Mädchenrosa sind auf den Straßen ebenso angesagt wie in den eigenen vier Wänden. Der Grund dafür ist ganz offensichtlich. Pastelltöne strahlen die Leichtigkeit des Frühlings aus und sorgen für frischen Wind in der Wohnung. Außerdem haben sie durch den hohen Weißanteil einen ganz entschiedenen Vorteil. Sie harmonieren nicht nur untereinander hervorragend, sondern auch mit verschiedenen Holzarten oder sanften Grautönen und lassen sich auf weißen Oberflächen perfekt in Szene setzen. Obwohl in dieser Saison Minimalismus wieder ganz groß geschrieben wird, passen die Trendfarben deshalb beinah zu jeder Einrichtung. Vorsicht ist lediglich bei Räumen geboten, die im Vorfeld schon sehr bunt eingerichtet sind. Hier kommen Pastelltöne nicht wirklich zu Geltung. Es sei denn, sie gehören zu der selbigen Farbfamilie.

Frühlingsdeko 2018 - Inspirationen und Trends

Schmetterlinge in allen möglichen Formen und Farben

Vergesst Einhörner, vergesst Flamingos und Ananas – Jetzt kommen die Schmetterlinge. Der hübsche Frühlingsbote fliegt in dieser Saison nicht nur durch den Garten. Fast noch häufiger als dort bekommt man ihn aufgedruckt auf Oberteilen, Hosen und diversen Accessoires zu Gesicht. Völlig klar also, dass wir auch in unseren eigenen vier Wänden nicht um das Trendtier herumkommen. Insbesondere auf Wänden sind Schmetterlinge total angesagt. Ich persönliche würde aber davon abraten – Trends kommen und gehen, eine Wand kann man so schnell gar nicht tapezieren. Man sollte solche Trends meiner Meinung nach eher mit Dekoration umsetzen, die sich jederzeit wieder wegräumen lässt. Neben ganzen Schmetterlingsfiguren aus Porzellan oder Holz in verschiedenen Größen, findet man bei Depot derzeit beispielsweise auch graue, weiße und natürlich rosafarbene Teelichter, auf denen Schmetterlinge abgebildet sind. Ebenso bekommt man dort im Moment Tischläufer und mit Kissen mit Schmetterlingen. Ich bevorzuge aber eher dezente Dekoration, die nicht sofort ins Auge springt. Zusammen drapiert auf einem weißen Holzbrett oder einem einfachen Platzdeckchen werden das schlichte Teelicht und die Schmetterlingsfigur zum Blickfang, ohne dabei zu sehr hervorzustechen.

Frühlingsdeko 2018 - Inspirationen und Trends

Egal ob echt oder unecht – Blumen müssen sein

Wenn es darum geht den Frühling nach Hause zu holen, stehen Blumen seit je her ganz oben auf der Dekorationsliste. Das ist in diesem Frühling natürlich nicht anders. Leider ist die Lebensdauer von Blumen in Vasen allerdings nicht von langer Dauer. Aus diesem Grund stehen künstliche Blumen immer höher im Kurs. Aber keine Angst! Sie sehen längst nicht mehr aus wie das Blumengesteck, dass bei Oma wohl mehr als Staubfänger diente. Mittlerweile sind es kleine Kunststücke, die fast bis zu Perfektion gereift und kaum noch von echten Blumen zu unterscheiden sind. Wenn euch das aber trotzdem zu altmodisch erscheint, könnt ihr ja stattdessen eine moderne Blume aus Holz holen, denn diese sind derzeit mindestens genauso angesagt. Ich habe beispielsweise zwei wunderschöne Holzblumen von meiner Schwester zum Geburtstag bekommen. Die Holzblumen musste ich etwas kürzen, damit sie in die Vase passen. Nun zieren sie meine Fensterbank perfekt. Da zumindest meine Holzblumen hinten zusammengenagelt sind, eigenen sich dafür allerdings keine Fensterbänke, die zur Straße hin sind. Hier würde ich die Holzblumen dann eher auf ein Regal oder etwas stellen, was vor einer Wand steht. Eben damit man es von hinten nicht sieht. Wer dennoch nicht auf echte Blumen in seiner Wohnung verzichten möchte, kann den Holz Trend aber trotzdem mitmachen: Blumentöpfe in einer Baumrinden Optik sind nämlich genauso up to date.

Frühlingsdeko 2018 - Inspirationen und Trends

Weiterhin im Trend: Der Kaktus

Für den eher unwahrscheinlichen Fall, dass Blumen trotz allem nichts für euch sind, könnt ihr natürlich auch weiterhin zum Kaktus greifen. Auch hier gilt allerdings wieder: Es muss nicht echt sein. Ein Kaktus aus Porzellan ist angesagter denn je. Streift man durch die Dekoabteilung der Möbelhäuser findet man sicherlich etliche Arten von Kakteen aus Porzellan. Es gibt sie derzeit in allen möglichen Ausführungen. Beispielsweise schön dekoriert mit ein paar Steinen und einem künstlichem Grasbusch bringt der Kaktus als Dekoobjekt frischen Wind in die Wohnung. Ebenso gut lässt sich der Trend um die Kunstblumen mit den Kakteen kombinieren, in dem man einfach eine Vase mit einer Blume neben den Kaktus stellt. Alternativ eignet sich aber auch ein Teelicht.

Frühlingsdeko 2018 - Inspirationen und Trends

Zeigen, dass man sich zuhause wohl fühlt – Mit dem Schriftzug Home

Völlig egal, ob das eigene Motto oder die Kennzeichnung eines Lieblingsplatzes – Kleine Statements, die man auf das Regal oder den Highboard stellt, sind sehr angesagt. Carpe Diem, Perfect Moments oder Relax sind neben dem klassischen und saisonabhängigen Frohe Ostern nur ein paar von den Schriftzügen, denen man in der Dekoabteilung immer mal wieder begegnet. Besonders hoch im Kurs liegt aber der Schriftzug Home und das hat zweierlei Gründe: Zum einen weil es Zuhause nun mal am Schönsten und zum anderen weil es sowohl zeitlos als auch neutral ist. Ganz nebenbei bemerkt, eignet sich der Schriftzug Home genau deshalb auch prima als Geschenk zum Einzug in die neue Wohnung. Warum den Freunden also nicht mal zeigen, dass man sich zuhause wohl fühlt?

Was darf in eurer Frühlingsdeko nicht fehlen?
Der zarte Schmetterling oder der stachlige Kaktus?

 

34 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Melanie sagt:

    Machst du dir wirklich die Mühe jeden Frühling neu zu dekorieren? Wow, das beeindruckt mich. Wir haben mit unserer Tochter vor etwa zwei Wochen begonnen alles auf Osterdekoration umzustellen. Unser Osterstrauß in der Küche könnte nicht voller hängen. 😀

    Ansonsten warten wir auf durchgehend trockenes und wärmeres Wetter, damit der Garten endlich wieder genutzt werden kann. Unsere Inneneinrichtung wechseln wir hingegen selten. Aber du zeigst mit diesem Beitrag, dass es dafür gar nicht viel braucht und schon wirkt es frühlingshaft. 😉

  2. Billchen sagt:

    Die Farben sind wirklich richtig schön für den Frühling, ich mag solche zarten Töne auch gerne. Blumen gehören für mich zur Frühlingsdeko auf jeden Fall immer dazu.
    Ich wünsche dir schöne Ostern 🙂

    Liebe Grüße, Sybille

  3. Marie sagt:

    Sehr schöne Inspirationen zeigst du hier. Ich kann ohne kleine Deko-Accessoires nicht leben. Erst letztens habe ich mir zwei Kaktusdosen gekauft, die nun in meiner Küche stehen. Schmetterlinge sehen als Frühlingsdeko auch sehr hübsch aus. Tolle Bilder. Alles Liebe Marie

  4. Susi sagt:

    Deine Dekowahl gefällt mir sehr gut! 🙂 Bei mir dürfen Pflanzen und Goldelemente nicht fehlen. Bei den Pflanzen darf es auch mal eine Kunstpflanze sein, denn wie du oben schon meintest, sehen diese heutzutage mindestens genau so gut aus.

    Liebe Grüße,
    Susi

  5. Milli sagt:

    Deine Frühlingsdeko gefällt mir richtig gut. Ich bin leider ein kleiner Deko-Muffel und dekoriere eigentlich nur zu Ostern und Weihnachten ein bisschen um. Trotzdem ziehen natürlich im Frühling regelmüßig frische Tulpen ein und die Farbe meiner Kerzen wird auch von winterlich auf frühlingshaft umgestellt.

    Liebe Grüße, Milli

  6. Julia sagt:

    Hallo meine Liebe,
    oh das sieht alles so so hübsch aus! Einfach eine tolle Deko. Danke für die Inspiration.
    Ich finde auch, dass Blumen ein Muss sind 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

  7. Anna sagt:

    Richtig schöne Dekoideen. Wir ziehen gerade um und ich kann es gar nicht erwarten, die neue Wohnung dann zu dekorieren. Ich liebe vor allem die zarten Frühlingsfarben – das wirkt einfach frisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.