Allgemein Reviews Swatches

Deruba – Creme bei Rötungen

Deruba Creme bei Rötungen Review Horizont-Blog
– Anzeige –

Das Versprechen der neuen Deruba Creme: Die Haut wird vor den UV-Strahlen geschützt und Rötungen werden nicht nur langfristig gemindert, sondern auch gleich kaschiert – Für mich, einer Person, die sowohl im Sommer als auch im Winter einen Lichtschutzfaktor im Gesicht aufträgt und sehr unter ihren Hautrötungen leidet, hört sich das nach dem perfekten 3-in-1 Produkt an. Aus diesem Grund wanderte die Deruba Creme bei Rötungen direkt in meinen Einkaufskorb. Ob die Deruba Creme  mich überzeugt hat und ich dadurch morgens Zeit spare, möchte ich in dieser Review verraten.

Deruba Creme bei Rötungen Review Horizont-Blog

Der einzigartige 3-fach-Effekt
von der Deruba Creme

Deruba Creme bei Rötungen Review Horizont-BlogDiese Deruba Creme wurde speziell für Personen entwickelt, deren Haut zu Rötungen neigt. Man spricht hier sogar von Hautrötungen, die bis zu Couperose reichen. Anders als andere Cremes, soll die Deruba Creme Rötungen im Gesicht aber nicht nur langzeitig mindern, sondern auch sofort kaschieren. Dafür sorgen die mikro-verkapselten Pigmente, die in der Deruba Creme enthalten sind und bei direktem Hautkontakt Farbpigmente frei geben, die sich dem Hautton anpassen. Darüber hinaus enthält die Deruba Creme auch grüne Farbpigmente, die die Hautrötungen optisch neutralisieren. Ähnlich wie bei einem Primer, also im Prinzip nicht wirklich neu. Das Besondere ist aber, dass die Deruba Creme zudem beruhigend auf die geröteten Hautstellen wirkt und die kosmetischen Rötungen langfristig gemindert werden. Unterstützt wird dies von dem Inhaltsstoff a-Bisabolol, einem Hauptwirkstoff der Kamille. Es heißt, a-Bisabolol hätte die gleiche regenerierende und hautberuhigende Wirksamkeit wie Kamille, weißt aber eine geringere Allergierate auf. Was mich allerdings am meisten angesprochen hat, ist, dass die Deruba Creme einen Lichtschutzfaktor von 50+ hat und die Haut zusätzlich sowohl vor den UVB- als auch den UVA-Strahlen schützt. Damit besitzt sie eins der für mich wichtigsten Faktoren, um die Haut vor Rötungen zu schützen und beugt außerdem noch der frühzeitigen Hautalterung vor.

Deruba Creme bei Rötungen Review Horizont-Blog

Die Deruba Creme –
Perfekt für den Urlaub?!

Deruba Creme bei Rötungen Review Horizont-BlogWarum mir ein hoher Lichtschutzfaktor wichtig ist, kann man in meinem Beitrag über Photoaging nachlesen. Relevant für diese Review ist bloß, dass ich sowohl im Sommer als auch im Winter aus den dort genannten Gründen tagtäglich eine Sonnencreme auf mein Gesicht auftrage und ich mir von der Deruba Creme morgens etwas mehr Zeit gewünscht habe. Auf der Verpackung wird schließlich explizit darauf hingewiesen, dass die Deruba Creme die tagtägliche Pflege und sogar das Make-Up ersetzt. Leider ist mein blasser Schneewittchen-Teint allerdings einfach zu hell, um die Deruba Creme wie vorgesehen zu verwenden. Daher trage ich bloß sehr wenig von der Creme auf und decke es anschließend mit weißem Puder ab, in der Hoffnung, dass es sich dadurch der Haut anpasst. Anderenfalls bekomme ich einen leicht zu dunklen Teint mit einem Touch Olive darin. Ich spekuliere aber darauf, dass mir die Deruba Creme im Sommer passt, wenn meine Haut etwas gebräunt ist und ich sie dann sogar mit in den Urlaub nehmen kann. Wobei ich hier allerdings dazu sagen muss, dass ich in meinem Fall die Deruba Creme so dünn auftragen muss, dass sie sicherlich keinen 100 prozentigen Schutz vor den UV-Strahlen bieten kann. Trotzdem ist das meiner Meinung nach immer noch besser, als gar keine Sonnencreme aufzutragen. Außerdem ist mir aufgefallen, dass sich die Deruba Creme an trockenen Hautstellen wesentlich schwerer verteilen lässt. Manchmal wirkt es an solchen Stellen sogar leicht grünlich auf der Haut. Das merke ich sogar, wenn ich die Creme mit den Fingern im Gesicht verteile. Meine Finger sehen danach richtig olivfarben aus. Hier sollte man also etwas vorsichtiger sein und die Hände anschließend gut waschen.

Deruba Creme bei Rötungen Review Horizont-Blog

Empfohlen wird die Deruba Creme
über 8 Wochen zu verwenden

Deruba Creme bei Rötungen Review Horizont-BlogBestellt habe ich die Deruba Creme bei Rötungen in der Shop Apotheke. Da ich im Rollstuhl sitze und es in meiner näheren Umgebung keine Apotheke gibt, bestelle ich dort generell sehr gerne. Aus diesem Grund nehme ich auch an dem RedPoints Programm teil, bei dem man durch das Einkaufen dort Punkte sammeln kann, die man später gegen einen Sofort-Rabatt einlösen kann. Die Deruba Creme kam innerhalb von zwei Tagen bei mir an. Enthalten sind in der Creme 30 Milliliter. Ich bin sehr gespannt, ob mir eine Tube für die empfohlene Verwendungszeit von acht Wochen reichen wird. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich die Deruba Creme leider nicht tagtäglich tragen kann. Manchmal brauche ich etwas mehr Deckkraft und greife deshalb auch ab und an gerne auf Make-Up zurück. Die Deruba Creme deckt für meine Bedürfnisse im Alltag die Hautrötungen schon relativ gut ab. Mitunter gibt es allerdings auch Anlässe, da fühle ich mich mit einem Make-Up wohler.  Ich schätze aber mal, dass die empfohlene Verwendungszeit mit der Linderung der Hautrötungen zu tun hat. Wahrscheinlich kann man erst nach dem angegebenen Zeitraum völlig sicher sein, dass die Deruba Creme die Hautrötungen nachweislich gemindert hat. Ich für meinen Teil habe bereits nach ein paar Tagen gemerkt habe, dass die Rötungen in meinem Gesicht langsam weniger werden.

Habt ihr auch so sehr mit Hautrötungen zu kämpfen?

16 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Bea sagt:

    Ist ja echt toll. Ich habe keine Rötungen, aber meine Mama und werde ihr diese Creme emfehlen. Das wird ihr sicher helfen. Danke für diese Inspiration. Lichtschutzfaktor ist mir in einer Tagescreme auch wichtig, da achte ich immer drauf.

    Lieben Gruß, Bea.

  2. Carina sagt:

    Ab und an habe ich ein paar Rötungen – meist in der Allergiezeit, da vertrage ich weder Make-up gut, noch irgendwelche anderen Kosmetikprodukte. Die Creme dürfte aber recht gut funktionieren, wie man da auf deinem Handrücken erkennen kann. Danke für die Produktvorstellung.
    LG und ein schönes Osterwochenende
    Carina

  3. Simone sagt:

    Ich habe keine Problem mit Rötungen, aber ich mag Deinen Review sehr. Er ist so offen und ehrlich. Mir gefällt vor allem, dass Du das Produkt nicht einfach nur in den Himmel lobst, sondern auch die Schwächen aufzeigst.

    Verspielte Grüßle,
    Simone

  4. Mo sagt:

    Liebe Saskia,

    lieben Dank für deine tolle Review. Selber habe ich keine Probleme mit Hautrötungen, aber eine Freundin von mir hat da öfter mit zu kämpfen. Ihr werde ich deinen Beitrag mal schicken. Vielleicht ist die Deruba Creme auch etwas für sie.

    Liebe Grüße,
    Mo

  5. Sandra sagt:

    Oh ja,
    ich kenne das – immer wieder neige ich zu Hautrötungen aus den unterschiedlichen Gründen. Da scheint die Creme ja genau das Richtige zu sein. Ich glaub, die muss ich mal ausprobieren.
    Danke für den Tipp und liebe Ostergrüße von
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.