Allgemein Reviews

Alfason Repair Spezialcreme*

Hallo ihr Lieben! =)

Auch wenn wir es noch nicht wahrhaben wollen, steuern wir schon unaufhaltsam auf den Herbst zu. Das merke ich ganz deutlich an meiner Haut, denn sobald die Temperaturen nur minimal abfallen und sich die Luftfeuchtigkeit verändert, beginnt sie trockener zu werden. Genauso war es auch als ich aus Italien zurückkam – Kaum nach einer Woche im gewohnten Klima, fing meine Haut schon wieder an Schüppchen zu bilden. Da kam mir die Frage, ob ich die Alfason Repair Spezialcreme* testen möchte, also gerade recht und ob das etwas geholfen hat, erzähle ich euch jetzt.

Alfason Repair Spezialcreme (1)

Die Creme wurde speziell für trockene bis sehr trockene Haut entwickelt. Anders als viele handelsüblichen Cremes, beinhaltet sie sowohl Ceramide als auch freie Fettsäuren und Cholestero – Daher wohl auch der Name Spezialcreme. Jene Inhaltsstoffe sind dafür bekannt, die natürliche Hautbarriere wiederherzustellen. Wenn dieser Schutzmantel nämlich intakt ist, verliert die Haut langsamer an Feuchtigkeit. Da das bei einer trockenen Haut aber oft nicht ausreicht, hat die Creme zudem einen hohen Glycerin-Anteil. Das unterstützt nicht nur bei der Feuchtigkeitseinlagerung, sondern fördert auch die Elastizität und schützt außerdem vor Irritationen durch Tenside.

Alfason Repair Spezialcreme

Im Prinzip hört sich das ja schon einmal toll an. Die Alfason Repair ist allerdings keine reine Gesichtscreme, sondern eher eine zusätzliche Pflege für verschiedene Stellen des gesamten Körpers. Man kann sie zwar auch ruhig auf kleine Partien im Gesicht auftragen, jedoch sollte man dann damit sehr sparsam umgehen. Auf Grund der Fettstoffe darin, ist die Konsistenz nämlich sehr dick und lässt sich deshalb nur schwerfällig verteilen. Das hat ebenfalls zufolge, dass sie sich beim Einziehen sehr viel Zeit lässt. Um die Creme auf meine trockene Nase aufzutragen, habe ich deshalb ganz bewusst den Abend gewählt. So hatte sie Zeit über Nacht einzuziehen. Anscheinend reichte das aber trotzdem nicht aus, denn obwohl meine Nase normalerweise jegliche Feuchtigkeit dankend aufnimmt, glänzte am nächsten Morgen darauf noch immer ein leichter Fettfilm. Als ich dies dann mit lauwarmen Wasser entfernt habe, war meine Nase leider wieder so trocken wie eh und je. Eine sofortige Wirkung, so wie es vom Hersteller beschrieben wird, konnte ich persönlich also nicht feststellen.

Alfason Repair Spezialcreme

Da ich mir aber bewusst bin, dass keine Creme auf der Stelle ein Wunder herbei zaubert, gab ich der Alfason Repair Spezialcreme natürlich trotzdem noch eine Chance. Allerdings tat sich auch nach mehrmaligem anwenden auf meiner Nase nichts. Sie fühlte sich zwar durchaus minimal gepflegter an, aber das bekommt auch eine ganz normalen Tagespflege hin. Parallel dazu verwendete ich sie auf trockene Stellen an meinem Körper, die dadurch entstanden sind, dass ich mich nach dem Urlaub viel zu wenig eingecremt habe. Hier konnte ich zumindest eine kurzzeitige Wirkung feststellen. An diesen Stellen konnte ich aber auch großzügiger mit der Creme umgehen als im Gesicht. Das hat allerdings auch nicht wirklich viel geholfen, denn selbst nach mehrmals täglicher Anwendung, schuppte sich die Haut schon nach ein paar Stunden wieder.

Alfason Repair Spezialcreme

Nach beinah drei Wochen tagtäglicher Benutzung habe ich nun schon fast die 30 Gramm in der Tube aufgebraucht. Ich bin mit der Creme also relativ verschwenderisch umgegangen und konnte trotzdem keine langfristige Veränderung feststellen. Allerdings gibt es Tage an denen meine Haut so ausgetrocknet ist, dass etliche Cremes wie der berühmt-berüchtigte Tropfen auf den heißen Stein sind. Vielleicht habe ich also bloß den falschen Zeitpunkt gewählt, um die Alfason Repair auszuprobieren. Genauso ist es aber auch möglich, dass meine Haut die Inhaltsstoffe einfach nicht aufnehmen wollte und der Creme so nicht einmal die Chance gegeben hat zu wirken, denn egal wie lange ich gewartet habe, sie zog nie ganz ein.

Kennt ihr die Alfason Repair Spezialcreme
und habt vielleicht eine andere Erfahrung gemacht?
 *PR-Sample – Die Creme wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! 🙂

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.