Allgemein Rezepte

{Rezept} Orangen-Marzipan-Sterne

Rezept für Orangen-Marzipan-Sterne

Weihnachtszeit ist Zeit für Plätzchen – Es gibt keinen schöneren Duft im Advent als der von frisch gebackenen Plätzchen, der mit seinen warmen Gewürzen durch das Haus zieht. Damit es auf dem Plätzchenteller neben Omas´s Butterplätzchen und den klassischen Vanillekipferl aber nicht langweilig wird, verraten euch heute einige Blogger vom Adventskränzchen das Rezept für ihre liebsten Plätzchen. Da ich eine Vorliebe für Marzipan habe und das meiner Meinung nach die schönste Art ist, um Mandeln zu vernaschen, gibt es bei mir ein Rezept für Orangen-Marzipan-Sterne.

Rezept für Orangen-Marzipan-Sterne

Um die Orangen-Marzipan-Sterne zu backen, benötigt ihr folgende Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 175 g Margarine
  • abgeriebene Schale einer Bio-Orange
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 25 g Zucker
  • 1 Vanillinzucker
  • Marzipan-Rohmasse
  • 200 g Puderzucker

Für die Füllung:

  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 50 ml Milch
  • 27 g Zucker
  • 2 EL Cointreau
  • 4 EL Aprikosenmarmelade

Rezept für Orangen-Marzipan-Sterne

Und so werden die Zutaten gemischt:

1.) Die Schale von der Bio-Orange abreiben und zusammen mit dem Mehl, der Butter, den Mandeln, dem Vanillinzucker und dem normalen Zucker verkneten. Anschließend wird der Teig für eine halbe Stunde kühl gestellt. In der Zwischenzeit kann schon einmal der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt werden.

2.) Den Teig nach der halben Stunde halbieren. Ein Tortenrahmen-Gestell in einem Quadrat (25 x 30 cm) auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen und eine Hälfte des Teiges darin dünn auslegen. Das Tortenrahmen-Gestell vorsichtig lösen und das Gleiche mit der anderen Hälfte wiederholen.

3.) Als Nächstes die restlichen Mandeln mit der Milch, dem Zucker, dem Cointreau und der Aprikosenmarmelade für die Füllung mischen.

Rezept für Orangen-Marzipan-Sterne

4.) Die Füllung wird dann auf eine der Teigplatten gestrichen. Anschließend wird die zweite Platte aus Teig daraufgelegt und das Blech für etwa 15 Minuten in den Backofen geschoben.

5.) Wenn der Teig gebacken ist, wird er erst in kleine Quadrate geschnitten und dann lässt man ihn abkühlen. Schneidet man ihn, wenn er abgekühlt ist, brechen die Quadrate womöglich. Aber Vorsicht! Das Blech kommt frisch aus dem Ofen und ist somit heiß.

6.) Während die Quadrate kalt werden, das Marzipan mit 100 g Puderzucker verkneten, ausrollen und kleine Sterne daraus ausstechen.

7.) Sind die Quadrate abgekühlt und die Sterne aus Marzipan fertig, kann der restliche Puderzucker mit etwas Wasser und einen Spritzer von dem Saft der Bio-Orange verrührt werden. Danach kommt ein Klecks davon auf die Orangen-Plätzchen und die Sterne daraufklebt.

Rezept für Orangen-Marzipan-Sterne

So wie es sich für Weihnachten gehört, kann man die Orangen-Marzipan-Sterne anschließend nach Herzenslust dekorieren. Passend zu den Plätzchen, habe ich mir dafür kleine goldfarbene Zuckersterne geholt. Ihr könnt sie aber auch mit Schokostreuseln oder Kuvertüre verzieren, da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Eine sehr originelle Idee ist auch die Sterne mit etwas von der abgeriebenen Schale der Bio-Orange zu betreuen. Um eure Dekoration zu fixieren, könnt ihr wieder einen Klecks von dem gemischten Puderzucker darunter geben.

Blogger Adventskränzchen 2016

Ihr braucht noch mehr Rezepte für eure Weihnachtsbäckerei? Kein Problem! Weitere 15 kreative, ausgefallene, aber ganz klassische Ideen findet ihr heute bei den teilnehmenden Bloggern vom Adventskränzchen – Schaut gerne bei ihnen vorbei und lasst euch inspirieren:

Marie von www.marie-theres-schindler.de / Mary von www.marygoesaroundtheworld.de / Jessica von www.ressica.de / Marie-Louise von www.kuechenliebelei.blogspot.de / Lilli von www.laviedelilli.de / Kerstin von www.altmuehltaltipps.wordpress.com / Jacqueline von www.leisureperfection.blogspot.com / Viola von www.himbeerliebe.com / Barbara von www.barbarasparadies.blogspot.co.at / Lisa von www.aktiv-mit-kindern.com / Lidia von www.pardonme.de / Alex von www.justaelex.blogspot.com / Anni von www.rotkopfchen.de / Jacky N. von www.vapausblog.wordpress.com

 Mögt ihr Marzipan auch so sehr wie ich?
Welche Plätzchen mögt ihr zu Weihnachten am liebsten?

In diesem Sinne viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei und gutes Gelingen!

5 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. OMG, die schauen sooo lecker aus und ich wünschte, Gerüche könnten übertragen werden. Viiielen Dank für das tolle Rezept. Ich liebe ja Marzipan sowieso, das gehört einfach zu Weihnachten dazu und du hast ja so recht, diese Gerüche, ach, ich muss glaube ich heute nochmal ganz schnell den Ofen anwerfen. Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag und genieße diese besondere Woche, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.