Allgemein Reviews Swatches

(Review & Swatch) Eyesbase von essence im Vergleich: „i love stage“ vs. „colour arts“ – Teil 1

Hallo ihr Lieben! =)

Ich habe mir vor kurzem die „Colour Arts“ – Eye Base von essence gekauft, weil sich in meinem Adventskalender gleich mehrere Pigmente befanden und seitdem stellte sich mir vor jedem Augenmake-Up die Frage: „Nehme ich jetzt als Untergrund die ‚Colour Arts‘ – oder doch lieber wieder die ‚I love stage‚ – Base von essence?“… Also fing ich an die Beiden miteinander zu Vergleichen und das Ergebnis war gar nicht mal so verwunderlich, wenn man bedenkt, wofür jede Base speziell ist…

Optisch unterscheiden sie sich natürlich sehr – Die „Colour Arts“ – Eye Base kommt in einer Tube und die ‚I love stage‚ – Eyeshadowbase in einem Flakon mit Applikator. 
Und auch die Konsistenz ist vollkommen anderes… 

… Die „Colour Arts“ – Eye Base hat mehr eine gelartige Textur und wird nachdem Verblenden transparent, aber es dauert bis sie eingezogen ist und man sollte schon bis dahin warten, denn sonst wird der Lidschatten krümelig. Während die ‚I love stage‚ – Eyeshadowbase dickflüssiger ist, eine Hautfarbe hat und nachdem Verblenden unter Umständen auch noch als Concealer fungieren könnte.
Und das hat womöglich auch seinen Grund, denn die „Colour Arts“ – Eye Base ist speziell für Farbpigmente geeignet und verspricht einen langanhaltenden und strahlenden Effekt. Die ‚I love stage‚ – Eyeshadowbase hingegen ist – wie der Name eigentlich schon sagt – mehr etwas für Liedschatten und verspricht dafür ein langanhaltendes und bühnenreifes Augenmake-Up.
Ich finde das kann man auch an den Swatchs erkennen… Zumindest hoffe ich, dass ihr das erkennen könnt, was ich in Natura sehe 🙂
Die „Colour Arts“ – Eye Base bringt als Untergrund den Lidschatten wirklich mehr zum strahlen und macht ihn ebenmäßiger und feiner – Rein optisch natürlich ein klarer Pluspunkt, aber auf dem Auge leider nicht ganz so gut zusehen.
Die ‚I love stage‚ – Eyeshadowbase muss man wirklich gut verblenden, denn sonst sieht man sie gerade durch hellen Lidschatten durch, wenn sie dunkler ist als der eigene Hautton und dann muss man den Lidschatten unnötig schichten… Dafür und abgesehen davon, dass sie den Lidschatten nicht so zum strahlen bringt, hält sie ihn aber auch um einiges besser als die „Colour Arts“ – Eye Base.
Mein Fazit also: Jede Base scheint in ihrer speziellen Art gut zu sein…Was jedoch Lidschatten betrifft, würde auf jeden Fall zuerst zu der ‚I love stage‚ – Eyeshadowbase von essence greifen – Was jedoch nicht schlecht für die „Colour Arts“ – Eye Base sein sollte, denn bei ihr liegt die Besonderheit ja mehr auf den Pigmenten und wie sich die Beiden damit verhalten, werde ich auch noch testen! 🙂
Welche Eyebase hat für euch besser abgeschnitten?
Ich wünsche euch was! 🙂

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Für mich ist das Wichtigste einer Base, dass sie den Lidschatten haltbar macht. Nicht mal wie doll die Farbe wirkt. Was bringen mir kräftige Farben, wenn der Lidschatten nach einer Stunde wieder weg ist? Das fehlt mir hier sehr… denn dafür ist ja in 1. Linie eine Base da.

    Bei mir hält die I Love Stage Base höchstens eine Stunde mehr, als ohne.
    Die andere ist schon besser.
    Da ich aber an extrem fettiger Haut leide, habe ich bei beiden, nach 6 Stunden keinen Lidschatten mehr auf dem Lid… somit sind für mich beide Müll und liegen hier nur rum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.