Allgemein

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Hallo meine Lieben! =)

Ich werde demnächst in den Urlaub fahren – Sonne, Strand, Meer… Da muss man schon einiges mitnehmen und deswegen habe ich gedacht, dass ich euch mal zeige was ich in etwa in den Koffer packen werde – Sicherlich ist auch der ein oder andere baldige Urlauber unter euch, der dann vielleicht so noch ein paar Tipps für seinen eigenen Koffer finden kann 🙂

Sonnenspray SPF 30 und Réflexe Solaire SPF 50+ von Avéne:
Für mich ist Sonnenschutz sehr wichtig, denn ich bekomme ganz schnell Sonnenbrand. Da meine Haut extrem empfindlich ist, vertrage ich auch nicht jede Sonnencreme (von Nivea z. B. bekomme ich einen richtigen Hautausschlag) und deswegen versuche ich es diesen Sommer mal mit Avéne… Nicht das Billigste, aber das ist es mir wert, denn bis jetzt habe ich die Produkte von Avéne zumindest immer gut vertragen.
Ich habe mich bewusst für SPF 30 entschieden, weil ich bei SPF 50 fast immer aussehe wie ein Kalkeimer und wer will im Urlaub schon so aussehen? 🙂 Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass meine Haut mit SPF 50 auch nicht wesentlich mehr geschützt wie mit SPF 30, denn ich muss sie in der Sonne eh mehrmals täglich eincremen und ich denke, das ist es auch worauf es ankommt, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden – Jede Haut ist anderes und jede Haut reagiert auch anderes!
Mein Gesicht ist aber noch einen Ticken empfindlicher und deswegen bin ich doch froh, dass ich von Avéne noch eine Sonnencreme speziell für´s Gesicht mit SPF 50+ aus einer Glosybox habe, denn ich denke auch, dass man vielleicht nicht mehr so ans erneute eincremen denkt, wenn man erst einmal geschminkt ist.

Einmal-Waschlappen von Ebelin:
Für so Kleinigkeiten finde ich sie ganz praktisch und man muss nicht etliche Waschlappen von zu Hause mitnehmen.
Übrigens kann ich diese hier nur empfehlen, da sie wirklich sehr reißfest und stabil sind.


„Schöne Haut Öl“ von Garnier:
Die Haut will im Urlaub natürlich nicht nur mit Sonnencreme gepflegt werden und ich finde dieses Öl macht seinem Namen alle Ehre – Es pflegt die Haut wirklich schön und bringt sie zum strahlen… Allerdings zieht es bei mir nicht ganz so schnell ein, wie es versprochen wird, obwohl meine Haut eigentlich immer alles sofort „aufsaugt“. Doch damit kann ich gerade noch leben, denn normal mag ich das sonst nicht – Das Ergebnis hat mich halt einfach überzeugt 🙂

Rasierer „Spa Breeze“ von Gillette – Venus:
Für schöne Beine braucht man eben auch mal einen Rasierer und gerade im Urlaub will man die ja dann auf jeden Fall haben 🙂

Sun Holiday-Set von Carlton-Haircare:
Ja, auch das Haar sollte im Urlaub gepflegt werden – Für Gesicht und Körper wird schließlich viel Wert auf spezielle Pflegeprodukte gelegt, doch oftmals kommt das Haar dabei zu kurz.
Mein Haar ist ohnehin von Natur aus trocken und tut sich mit Veränderungen schwer, so dass es  manchmal auch auf das Wetter reagiert und da der letzte Urlaub meine Haare schon sehr strapaziert hat, würde mir beim Friseur das „Sun Holiday-Set“ von Carlton-Haircare – bestehend aus einem Shampoo (130 ml) und einem Oil (50 ml) – empfohlen, um dem einfach vorzubeugen.
Das Shampoo soll die Haare von Salz- und Chlorrückständen befreien und hat zudem einen UV-Filter. Das Öl hat auch einen UV-Filter und einen zusätzlichen Anti-Frizz-Schutz.

Sonnenbrille:
Zum Strandurlaub gehört natürlich auch eine Sonnenbrille und da ich mal etwas anderes wollte, habe ich mich umgesehen und würde letztendlich bei Fielmann fündig… Leider sind mir Modell und Marke nicht bekannt, aber ich habe wenigstens ein Tragefoto für euch 🙂

Erfrischendes Bodyspray „Brazil Mango“ von Balea:
Um ehrlich zu sein, hat mich hier einfach der Duft überzeugt – Für mich riecht es irgendwie mehr nach Pfirsich als nach Mango und mit Pfirsich- und Mandeldüften bekommt man mich ja immer 🙂 Wenn es dann noch einen belebenden Frischekick mit Kühl-Effekt hat, wäre es für das warme Wetter perfekt… Leider hält der Kühl-Effekt nicht sehr lange an, aber dafür der Duft auf der Haut und für ein Moment ist auch sehr erfrischend.

Natürlich sollte die Hygiene im Urlaub auch nicht zu kurz kommen und da man nie wirklich weiß, in welchem Zustand sich die Toiletten etc. – gerade auf Rastplätzen usw. – befinden , habe ich bei der „dm Drogerie“ noch das Desinfektionsspray von „Denkmit“ und WC-Papiersitze und feuchtes Toilettenpapier von „Sanft & Sicher“ mitgenommen.

Hab ich etwas vergessen?
Habt noch einen schönen Tag! 🙂

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Mit Avene habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe eine spezielle Sonnencreme fürs Gesicht mit LSF50+. Die ist wirklich prima!

    Ich bekomme meistens mit LSF50 ebenfalls einen Sonnenbrand. Aber unter einen 30er Schutz würde und kann ich definitiv nicht gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.