Allgemein Reviews

Garnier – Miracle Sleeping Cream*

Hey meine Lieben! =)

Wer hat sich nicht auch schon gewünscht, im Schlaf schöner zu werden? Dieser Wunsch soll nun mit der Miracle Sleeping Cream* von Garnier in Erfüllung gehen, denn glaubt man dem Hersteller, dann kann sie wahre Wunder verbringen. Ich habe das neue Wundermittel mal genauer unter die Lupe genommen und  erzähle euch nun, was ich davon halte.

Garnier - Miracle Sleeping Cream

Schon nach der ersten Nacht verspricht die Schlafcreme sichtbar glattere, erholtere und strahlendere Haut. Das Geheimnis dafür sollen sieben Wirkstoffe sein:

  • LHA: Sorgt für strahlende Haut
  • Adenosin: Bekämpft die Zeichen der Hautalterung, die durch Übermüdung
  • Albiziaextrakt: Lässt den Teint strahlen und macht die Haut ebenmäßiger
  • Hyaluronsäure: Spendet intensive Feuchtigkeit
  • Ruscus-Extrakt: Kurbelt die Mikrozirkulation an
  • Jojobaöl: Verstärkt die natürliche Hautschutzbarriere
  • Ätherisches Lavendelöl: Wirkt Zeichen der Hautalterung entgegen und beruhigt durch seinen Duft

Eigentlich hört sich das also gar nicht schlecht an. Was einem jedoch nicht sofort ins Auge springt ist, dass es sich bei der Creme um eine richtige Silikonbombe (Dimethicone) handelt. Es ist also weniger die Formel von den oben aufgelisteten Wirkstoffen, die die Haut von heute auf morgen glatt ziehen, sondern vielmehr die Silikone, die die Poren verstopfen und so den Teint ebenmäßiger erscheinen lassen. Zudem beinhaltet die Creme diverse Farbstoffe (Ci16035, Ci1940), das Konservierungsmittel Disodium Edta und Lösemittel (Glycol). Sogar ein Wirkstoff (Disodium Phosphate), der sonst zum Schutz vor Karies benutzt wird, findet sich darin wieder… Irgendwie läuft es mir da eiskalt den Rücken herunter.

Garnier - Miracle Sleeping Cream

Das es sich bei dieser Formel um etwas „Besonderes“ handelt, merkt man schon an der Konsistenz. Diese ist nämlich wirklich einzigartig. Ich würde sie als Pudding beschreiben, der mit zu viel Speisestärke gemacht ist. Wenn man rein fasst, fühlt es sich sogar wie Wackelpudding an. Gebrauchsspuren sind an der Oberfläche aber kaum zu sehen, da die Creme immer wieder in ihre Ursprungsform rutscht. Ich habe so eine Konsistenz noch nicht gesehen und gehe einfach mal davon aus, dass sie diesen Sleeping Packs aus Asien nach empfunden ist, von denen sich Garnier nach eigener Aussage bei Miracle Sleeping Cream inspirieren ließ. Außerdem duftet die Creme sehr stark, aber lecker nach Pfirsich. Auf Grund der Inhaltsstoffe würde ich allerdings davon abraten, hinein zu beißen, denn auch wenn der Duft sehr verführerisch ist und die Konsistenz aussieht wie Pudding, würde es sicherlich nicht schmecken.

Garnier - Miracle Sleeping Cream

Chemischer Cocktail hin oder her – Meine Finger konnte ich trotzdem nicht davon lassen, dafür war meine Neugierde nämlich viel zu groß. Und was soll ich sagen? Eigentlich will ich das ja gar nicht zugeben, aber diese neuartige Schlafcreme hat mich doch überrascht. Obwohl darin Inhaltsstoffe sind, die mir wirklich zu denken geben, habe ich die Creme gut vertragen. Das allein will schon etwas heißen, denn ich vertrage selten Gesichtspflege von Garnier. Dazu kommt aber noch, dass sie wirklich sehr viel Feuchtigkeit spendet und dadurch ich weniger mit trockenen Stellen im Gesicht zu tun habe. Wenn ich allerdings zu viel davon aufgetragen habe, zieht die Creme nicht ganz ein und das, was dann auf der Haut liegen bleibt, schält sich am nächsten Morgen ab. Auf Grund der Inhaltsstoffe würde ich sie mir jedoch trotzdem nicht selber kaufen. 

Garnier - Miracle Sleeping Cream
Kennt ihr denn schon die 
Miracle Sleeping Cream von Garnier?
*Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt – Vielen Dank dafür!
In diesem Sinne wünsche ich euch eine erholsame Nacht! 🙂

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.