Allgemein

Edited Pink Box Edition*

Gestern kam die Pink Box* mit einer Überraschung bei mir an. Für den Monat Oktober hat sie sich nämlich mit dem Onlineshop Edited zusammengetan und sich dafür extra in Schale geschmissen. Wie ihr wisst, kommt es aber nicht auf die äußeren, sondern auf die inneren Werte an. Aus diesem Grund werfen wir jetzt mal einen Blick hinein…

Edited Pink Box Edition Oktober 2015 (2)

In der altuellen Box versteckten sich insgesamt fünf Produkte. Allesamt sind sie aus dem Beautybereich und halten diesmal perfekt die Waage zwischen Pflege und dekorativer Kosmetik. Bei drei Produkten handelt es sich sogar um Originalgrößen. Außerdem war die Zeitschrift Brigitte im Wert von 3€ dabei. Ich will euch aber gar nicht so viel vornherein wegnehmen, deshalb schaut am besten selbst.

Edited Pink Box Edition Oktober 2015 - Loreal Paris Hair Expertise EverPure Tiefen-Regenerations Maske

Zunächst sprang mir die EverPure Tiefen-Regenerations-Maske von Loreal Paris Hair Expertise (6,99€) ins Auge. Wenn ihr meinen Blog schon länger lest, könnt ihr euch bestimmt schon denken, dass ich da einen Schrei losgelassen habe, weil es sich dabei schon wieder um eine Bombe voll mit Silikon handelt. Dann las ich allerdings, dass zumindest keine Sulfate enthalten sind und wurde neugierig. Am Rande habe ich bereits mitbekommen, dass diese neuerdings genauso verrufen sind, wie jenes Silikon. Da ich aber mit meiner bisherigen Haarpflege vollkommen zufrieden war, habe ich mich nicht weiter darum gekümmert. Dieser Maske sei Dank setzte ich mich jedoch gestern Abend mal damit auseinander und beschloss daraufhin es einfach mal auszuprobieren. Grund für diesen Sinneswandel ist meine empfindliche, manchmal sogar juckende Kopfhaut und die neue Erkenntnis, dass das womöglich mit den Sulfaten zusammenhängt. Die Maske allein wird das Problem zwar nicht unbedingt lösen können, aber ich denke zum Ausprobieren reicht es erst einmal aus.

Edited Pink Box Edition Oktober 2015 - Batiste Trockenshampoo
Dann fiel mir die kleine Sprühdose mit den süßen Kirschen von Batiste auf und ein leichtes Strahlen machte sich auf meinem Gesicht breit. Mit dem Trockenshampoo liebäugele ich wirklich schon etliche Jahre. Meine Vernunft verbot mir aber es zu kaufen und dafür hatte sie gute Gründe. Mein Haar ist nämlich weder fettig, noch braucht es Volumen. Nun kann es mein Bloggerherz aber trotzdem ausprobieren und darüber freut es sich sehr. So selten wie ich einen fettigen Ansatz bekomme, werde ich bestimmt lange mit dieser Reisegröße von 50 ml (1,79 €) auskommen. Irgendwie fiebere ich aber trotzdem schon dem ersten Einsatz entgegen. Das soll nicht heißen, dass ich fettige Haare haben möchte, sondern es ist einfach so, dass ich schon viele Dinge über Trockenshampoo gehört habe, dass ich mir selbst eine Meinung darüber bilden möchte, die ich dann natürlich auch wieder mit euch teilen werde.

 

Edited Pink Box Edition Oktober 2015 - Alverde Softcreme für Gesicht und Körper

Weniger Freude machte mir die Softcreme für Körper und Gesicht von Alverde (1,95 €) denn wie einige sicherlich wissen, bin ich ein begnadeter Eincreme-Muffel. Zwar pflege ich gerne mein Gesicht, aber für alles andere bin ich zu faul. Unterstützt wird die Faulheit davon, dass ich das klebrige Gefühl auf der Haut eh nicht leiden kann und so kommt eben eins zum anderen. Ja, laut Alverde könnte man die Creme auch im Gesicht verwenden, aber von solchen Multitasking-Sachen hält meine Haut absolut gar nichts. Obendrein sieht sie nicht nur so aus wie eine Creme von meiner Oma, sondern riecht auch noch so. Auf Grund des darin enthaltenen Mandelöl, habe ich eigentlich mit einem Duft nach Marzipan gerechnet. Da das nicht der Fall ist, werde ich die Softcreme wohl jemand schenken, der mehr Freude daran hat.

Edited Pink Box Edition Oktober 2015 - Essence Liquid Stick 03 Almost Real

Das letzte Originalprodukt ist ein Liquid Lipstick in der Farbe „03 Almost Real“ von Essence (2,49 €). Ich bin zwar auch nicht gerade der große Freund von Lipglossen, aber die Farbe ist schon nicht schlecht. Es ist meiner Meinung nach ein Nudeton, der sehr ins pfirsichfarbene geht und eine schöne Alltagsfarbe darstellt. Wie alle Liquid Lipsticks ist er aber klebrig und wird daher nicht jedermanns Sache sein. Allerdings macht genau diese Textur die Haltbarkeit aus, denn umso klebriger, umso besser hält es in den meisten Fällen auch. Wenn ich so eine Art von Lipgloss trage, muss ich persönlich Lust darauf haben, denn sonst treibt mich dieses Gefühl in den Wahnsinn. Aus diesem Grund kaufe ich mir erst gar keine davon und freue mich dann umso mehr darüber, wenn ich eine Farbe, die mir gefällt, anderweitig den Weg zu mir findet.

Edited Pink Box Edition Oktober 2015 - Lord und Berry Line Shade Eye Pencil

Die Maxiprobe des Line/Shade-Eye Pencil von Lord & Berry (9,90 €) rundet das Quintett ab. Enthalten sind in dem Kajalstift 0,7g der Farbe „221 Travel Black“. Das Schwarz ist wirklich pechschwarz und deckt sehr gut. Ich habe aber die Befürchtung, dass er schnell verschmiert, da die Textur weich wie Butter ist. Allerdings soll er laut der Pink Box absolut wasserfest und ideal für rauchige Smokey Eyes sein, was ja dann auch stimmen wird. In jedem Fall freue ich mich darüber ihn in der Box zu haben, weil ein schwarzer Kajal das ist, was ich mir am wenigsten kaufen würde. Meine Augen wirken dadurch nämlich nur noch kleiner und für die wenigen Male, an denen es doch zum Make Up passt, reicht so ein kleiner Stift vollkommen aus.

Edited Pink Box Edition Oktober 2015 (4)

Ich finde die Zusammenstellung ist diesmal sehr gelungen. Es sind zwar keine wirklichen hochpreisigen Produkte dabei, aber das Preisleistungsverhältnis stimmt hier meiner Meinung nach immer noch. Allerdings habe ich wieder mal das Glück, dass ich mit allen Produkten etwas anfangen kann. Kann man aber schon mit einem oder gar zwei Produkten nichts anfangen, wird es sicherlich schwer Gefallen an der Box zu finden.

Würde euch die Auswahl der Produkte gefallen?
Oder eher weniger? 
 
*PR-Sample – Die Box wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend! 🙂

10 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. FiosWelt sagt:

    Ich habe gerade die Trockenshampoos von Batiste getestet und mag sie sehr. Vor allem in der kleinen Größe sind sie praktisch für unterwegs, aber eben teurer als die großen.
    Insgesamt ein schöner Inhalt, aber gebrauchen könnte ich bis auf das Trockenshampoo nichts^^

    Liebe Grüße,
    Fio

  2. Anonym sagt:

    Huhu, die ist ganz schön, zur Zeit ruht mein Abo allerdings. Lustig, zwei der Produkte waren auch in der Young Beauty von Glossybox (Trockenshampoo und Lippenlack). Das Trockenshampoo gab es auch schon mal in der Doubox, na ja. Ja, die Pink Box hat schon Charme, bei mir hieß sie immer die L'Oréal-Box, haha. Doch die Inhalte sind ja meist ganz solide, noch eine Zeitung dabei, ist schon okay. Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.