Allgemein Reviews

Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum

Als der Duft, den man einst vor allem mit älteren Damen verbunden hat, waren Rosen in der Kosmetikbranche schon immer bekannt. Nun erlebt die edle Schönheit unter den Blumen aber auch in der Hautpflege ihr langersehntes Comeback. Seitdem man sich wieder daran erinnert hat, dass Rosen wahre Multitalente sind und sogar der Hautalterung entgegen wirken, wurden massenweise Toner, Cremes und Seren mit diesem Wunderelixier auf den Markt gebracht. Heute, Monate nach diesem enormen Hype, möchte ich euch ein Serum vorstellen, welches seither aus meiner Gesichtspflegeroutine nicht mehr wegzudenken ist: Das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum.

Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum

Verpackung

Optisch erinnert mich das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum an ein Produkt aus einer alten Apotheke im Retro-Style. Grund für diese Assoziation ist wohl das gesamte Verpackungsdesign. Das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum befindet sich in einem Glasflakon. Rundherum ist ein rosafarbenes Etikett geklebt. Auf diesem Etikett ist eine grüne eckige Form abgebildet. In Mitten dieser Form stehen alle wesentlichen Informationen. Außerhalb stehen drumherum zwar auch noch Produktinformationen, aber die Anordnung der gesamten Schrift, inklusive der eckigen Form, die wie ein Aufkleber auf das Etikett gedruckt ist, lassen mich nun mal an ein Glasfläschchen aus einer uralten Apotheke denken. Zumal sich im Deckel des Flakons eine Pipette befindet, mit der man das Serum durch einfaches drücken entnehmen kann. Die Umverpackung aus Pappe, in der sich der Flakon befindet, ist diesem Design angepasst. Sowohl auf dem Pappkarton als auch auf dem Flakon wird man außen herum aber vergebens nach der Produktbeschreibung in deutscher Sprache suchen. Diese befindet sich nämlich lediglich auf der Innenseite des Pappkartons und kommt erst zum Vorschein, wenn man den Pappkarton an der vorgegebenen Linie einreißt.

Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum

Anwendung und Wirkung

Empfohlen wird das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum morgens und abends auf die gereinigte Haut aufzutragen. Aufgrund dessen, dass dieses Serum von Le Couvent Des Minimes sehr ergiebig ist, reichen 2 – 3 Tropfen hier vollkommen aus. Man kann es laut dem Hersteller sowohl allein als auch wie gewohnt als Creme verwenden. Da ich meine Pflegeprodukte im Gesicht gerne schichte, verwende ich es ausschließlich als Serum unter der Creme. Vorzugsweise trage ich es abends auf. Morgens verwende ich derzeit so gut wie immer ein Serum mit Lichtschutzfaktor 50. Das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum abends zu verwenden reicht aber selbst bei meiner trockenen Haut vollkommen aus. Es gibt der Haut zwar nicht unbedingt ausreichend Feuchtigkeit, aber es bewahrt die Haut zumindest vor dem totalen Austrocknen und ich finde es hilft dabei, dass die Feuchtigkeit besser aufgenommen wird. Wenn ich morgens aufwache, habe ich danach einen rosigen, strahlenden Teint. Auch Rötungen werden durch das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum gemindert. Meine Haut wirkt einfach frischer, ausgeglichener und ich würde schon fast sagen gesünder.

Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum

Inhaltsstoffe

Ich bin noch immer kein Profi in Sachen guten und schlechten Inhaltsstoffe. Was ich aber herausgefunden habe ist, dass Le Couvent Des Minimes sich wohl die Kräuter und Pflanzen zunutze macht, die bereits Anfang des 19. Jahrhunderts von den Maria-Missionsfranziskanerinnen für Cremes und Salben verwendet wurden, um den Wanderern und Pilgern Linderung zu verschaffen. Inwiefern das stimmt, kann ich natürlich nicht sagen. Die Produkte von Le Couvent Des Minimes seien aber immer noch daran angelehnt. Sehr wahrscheinlich ist, dass die wichtigsten Inhaltsstoffe aus dem Originalrezept des Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum auch daher kommen. Es heißt, dass Blütenwasser aus Damaszenerrosen, erfrischt und besänftigt die Haut. Das Muskatrosenöl fördert die Zellerneuerung. Polyphenole aus Wildrosenbeeren soll den natürlich rosigen Teint der Haut bewahren und vor freien Radikalen schützen. Extrakt aus der Vielblütigen Rose verfeinere zudem das Hautbild und das Extrakt aus den Wildrosen hilft dabei die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie zu beruhigen und ihre Widerstandsfähigkeit zu erhöhen. Ich kann alle der genannten Wirkungen, die in der Innenseite der Pappverpackung stehen, nur noch mal bestätigen. Meine Haut ist danach rosig und so strahlend, dass ich das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum in meiner Hautpflege nicht mehr missen möchte.

Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum

Preis und Bezugsquelle

Leider kommt jetzt die schlechte Nachricht: Das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum habe ich in einem L’occitane Store in Italien gekauft und nicht den geringsten Schimmer, ob und wo das auch hier verkauft wird. Ich habe bereits überall dort geschaut, wo es in meiner Stadt L’occitane gibt und es nirgends gefunden. Die Verkäufer kannten das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum gar nicht. Ich finde es aber so gut, dass ich es euch aber trotzdem vorstellen wollte. Man kann es ab und an allerdings bei diversen Onlineshops kaufen. Ich glaube, ich habe für das Das Le Couvent Des Minimes Regenerierendes Serum, in dem übrigens 30 Mililiter enthalten sind, um die 15 Euro gezahlt.

Kennt ihr die Marke Le Couvent Des Minimes? 

Ich wünsche euch einen schönen und entspannten Tag!
Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect

32 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Marie sagt:

    Toller Artikel. Ich kannte die Marke Le Couvent Des Minimes bis jetzt noch nicht, aber es hört sich wirklich interessant an. Die Verpackung alleine sieht schon klasse aus. Wie lange benutzt du es denn schon? LG Marie

  2. Avaganza sagt:

    Toller Artikel,
    diese Marke kenne ich gar nicht und von diesem Serum habe ich auch noch nichts gehört. Aber das klingt total interessant!

    vielen lieben Dank für deine Produktvorstellung – ich glaube das werde ich mir mal gönnen <3!

    Liebe Grüße und schönen Samstag Abend!
    Verena

  3. S.Mirli sagt:

    Liebe Saskia-Katharina, ich kannte die Marke bisher noch nicht, aber vor allem das Desing ist unglaublich ansprechend, ich mag das furchtbar gerne so Retro angehaucht und Rosenduft verbinde ich immer sofort mit Sommer. Vielen Dank für den so ausfürhlichen Bericht. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  4. Milli sagt:

    Ich kannte bis gerade eben weder die Marke noch das Serum. Aber es klingt richtig gut, wobei ich nicht so auf Rosenduft stehe. Das müsste ich mal „live“ testen 🙂
    Finde übrigens deine Produktbilder richtig klasse 🙂

    Liebe Grüße, Milli

  5. Madame Keke sagt:

    Oh ja ich liebe die Marke, hab ein paar Produkte für trockene Körperhaut. Das Peeling und die Bodylotion sind klasse. Diese Essence hört sich auch super an, danke für das Vorstellen. Ich muss mir das Sortiment nochmal näher anschauen 🙂

  6. Ivy sagt:

    Hallo Süße <3
    Die Fotos sind super schön geworden und das Produkt klingt auch total klasse. Schade, dass man es hier vielleicht gar nicht kaufen kann. Aber sag Bescheid, wenn Du es doch irgendwo entdecken konntest! 😉

    Sonnige Grüße,
    Ivy <3

    Ivy & Ella

  7. Anna sagt:

    Vielen Dank für diese Produktvorstellung. Die Marke kann eich bis jetzt noch gar nicht – aber das Produkt klingt super. Ich liebe eh Produkte, die die Haut strahlender aussehen lassen. Auch die Verpackung finde ich super niedlich gestaltet. xxx

  8. Lara sagt:

    Ich habe noch gar keine Erfahrungen mit solchen Produkten aber bin gerade total begeistert wie ausführlich du alles beschrieben hast! Danke für den überblick !:)

    Alles liebe,
    Lara

  9. Anni sagt:

    Die Marke kenne ich gar nicht.
    Aber ich liebe diese Vintage Optik, das sieht richtig schön Old-School aus. Ich hatte das schon oft, dass ich im Ausland viele tolle Sachen kennenlernen durfte und dann in Deutschland keine Chance da ran zu kommen 🙁

    Liebe Grüße Anni

Schreibe einen Kommentar zu Sally Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.